Information

Shinese Hunderasse Gesundheit, Temperament, Pflege, Fütterung und Welpen


  • Höhe: 8-12 Zoll
  • Gewicht: 12-16 lb.
  • Lebensdauer: 12-15 Jahre
  • Gruppe: Unzutreffend
  • Am besten geeignet für: Familien mit Kindern und anderen Haustieren, erstmalige Hundebesitzer, die einen Wachhund suchen
  • Temperament: liebevoll, treu, verspielt, beschützerisch
  • Vergleichbare Rassen: Pekingese, Shih Tzu

Neue Suche

Shinese Basics

Der Shinese ist ein treuer und liebevoller Hund, der die eigenwillige Natur des Shih Tzu mit dem schützenden Pekingese für einen lebhaften kleinen Familienhund zusammenbringt, der von menschlicher Kameradschaft lebt. Trotz seiner manchmal distanzierten Persönlichkeit verbringt er gerne Zeit mit seinen Leuten und kann oft unter Trennungsangst leiden, wenn er zu lange allein gelassen wird.

Der liebende Shinese bringt die eigenwillige Natur des Shih Tzu mit dem schützenden Pekingese für ein lustiges Familienhündchen zusammen.

Ursprung

Der Shinese ist der Nachkomme von 2 alten Rassen: Der Shih Tzu aus dem Jahr 800 in Tibet und der Pekingese (auch bekannt als der Löwenhund), der als eine der ältesten Hunderassen gilt und vor über tausend Jahren gezüchtet wurde für die chinesische Aristokratie. Das heutige Shinese ist weit weniger alt und reicht nur 30 bis 40 Jahre zurück, als die Züchter anfingen, verschiedene Rassen zu kreuzen, um die gesundheitlichen Probleme zu beseitigen, die die reinrassigen Eltern plagten. Diese Designerhunde wurden auch oft gezüchtet, um eine kleinere, sanftere oder sogar hypoallergene Variante einer beliebten Rasse zu sein.

Stammbaum

Da er aus zwei verschiedenen Rassen stammt, qualifiziert sich der Shinese nicht als Mitglied des American Kennel Club (AKC), beide Elternrassen sind jedoch Mitglieder. Die Pekinesen schlossen sich 1906 der Spielzeuggruppe an, während der Shih Tzu 1969 in dieselbe Gruppe aufgenommen wurde.

Essen / Diät

Der Shinese benötigt ein hochwertiges Knabberzeug, das speziell auf sein Alter, seine Größe und sein Aktivitätsniveau zugeschnitten ist. Da er anfällig für Gewichtszunahme ist und später im Leben Gelenkprobleme haben kann, ist es wichtig, dass er ein gesundes Gewicht beibehält. Planen Sie dazu, ihm täglich 2 bis 3 kleinere Mahlzeiten zu füttern, anstatt sie kostenlos zu füttern, und entscheiden Sie sich immer für ein Lebensmittel und eine Behandlung, die wenig Füllstoffe (Kohlenhydrate) enthält, die ihn dazu veranlassen, mehr zu essen, um sich satt zu fühlen. Wegen seines flacheren Gesichts sollten Sie in Betracht ziehen, ein speziell für diese Art von Hund entwickeltes Fütterungsgericht zu kaufen - weniger Unordnung und ein saubereres Gesicht!

Ausbildung

Der Shinese stammt aus zwei kopfstarken Rassen, und da der Shih Tzu bekanntermaßen eine Herausforderung beim Hausbruch darstellt, muss das Training in jungen Jahren beginnen, erfordert viel Geduld und muss möglicherweise sogar von Ihnen mitgebracht werden in einem Fachmann, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Nehmen Sie einen festen, konsistenten Ansatz, der die Rudelführerschaft festlegt. Belohnungen wie mündliches Lob, Streicheleinheiten und Leckereien für eine gut gemachte Arbeit tragen wesentlich dazu bei, die Ergebnisse zu verbessern.

Gewicht

Wenn er das Erwachsenenalter erreicht, wiegt der Shinese zwischen 12 und 16 Pfund.

Temperament / Verhalten

Dieser unabhängige kleine Hund ist der Nachkomme zweier intelligenter und oft hartnäckiger Rassen. Obwohl er seine Familie liebt und im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht, muss er frühzeitig sozialisiert werden, um sicherzustellen, dass er nicht territorial und bissig wird, wenn sich Fremde oder neue Hunde nähern. Er ist großartig mit Kindern und anderen Haustieren und obwohl er nicht als glücklich gilt, ist er schnell auf Fremde aufmerksam, was ihn zu einem großartigen Wachhund macht. Sein Bedürfnis nach menschlicher Aufmerksamkeit bedeutet, dass er unter Trennungsangst leiden kann, wenn er für längere Zeit allein gelassen wird.

Häufige Gesundheitsprobleme

Der Shinese ist ein gesunder kleiner Hund, bei dem keine gesundheitlichen Probleme bekannt sind. Es ist jedoch immer wichtig zu wissen, was Ihr neuer Welpe eines Tages erben könnte. Bei den Shinese kann dies Atemprobleme aufgrund des flacheren Gesichts, Gelenkprobleme einschließlich Patellaluxation und Augenerkrankungen umfassen.

Lebenserwartung

Der Shinese hat eine Lebenserwartung zwischen 12 und 15 Jahren.

Übungsvoraussetzungen

Der Shinese ist ein aktiver kleiner Hund, der interaktive Spielzeit liebt, aber nicht viel Bewegung braucht. Regelmäßige kurze tägliche Spaziergänge sollten ausreichen, um ihn körperlich fit zu halten. Besuche in einem Park außerhalb der Leine sind auch eine hervorragende Möglichkeit, sein Trainingsprogramm zu variieren und ihm bei der Sozialisierung zu helfen und zu lernen, nett mit anderen zu spielen.

Trotz der Shinese-Unabhängigkeit lebt er von menschlicher Aufmerksamkeit.

Anerkannte Vereine

Der Shinese, auch bekannt als Peke-A-Tzu, Peke-Tzu und Shih-teze, hat einen Mischlingsstatus, der ihn daran hindert, dem American Kennel Club (AKC) beizutreten. Er wird jedoch vom American Canine Hybrid Club anerkannt (ACHC), das Designer Breed Registry (DBR), der Designer Dogs Kennel Club (DDKC), das Dog Registry of America, Inc. (DRA). Und das International Designer Canine Registry (IDCR).

Mantel

Der lange, dicke Doppelmantel Ihres Shinese muss täglich gebürstet werden, um Mattierungen und Verwicklungen zu vermeiden, sowie regelmäßige Besuche bei den Pistenfahrzeugen, damit er gut aussieht und optimal aussieht. Obwohl er kein schwerer Schuppen ist, macht er Schuppen und Bürsten hilft dabei, dies in Schach zu halten. Achten Sie bei der Pflege darauf, die Ohren und Hautfalten im Gesicht zu untersuchen und zu reinigen, um Reizungen und Verletzungen zu vermeiden. Da kleine Hunde anfällig für Parodontitis sein können, sollten Sie diese Zeit auch zum Zähneputzen nutzen.

Welpen

Ein hartnäckiger Welpe kann zu einem störrischen Hund heranwachsen, was bedeutet, dass die Shinese schon in sehr jungen Jahren Sozialisation und Gehorsamstraining benötigen. Da er im Alter zu Gelenkproblemen neigen kann, sollten Sie den Umgang mit diesem Welpen überwachen und sich beim Spielen nicht überanstrengen, um Verletzungen der kleinen Gliedmaßen zu vermeiden.

Bildnachweis: Erik Lam / Shutterstock; ACButterfly Fotografie / Shutterstock


Schau das Video: Landseer 2019 Rasse, Aussehen u0026 Charakter (Juni 2021).