Information

Die besten Schlangenrassen als Haustiere


Ich bin ein in San Francisco ansässiger freiberuflicher Schriftsteller und Blogger mit fast zehn Jahren Erfahrung im Schreiben.

Die beste Schlange als Haustier

Menschen, die daran interessiert sind, eine Haustierschlange zu bekommen, haben immer ein paar grundlegende Fragen. Das wichtigste ist, welche Art von Schlange für sie am besten geeignet ist. Darauf folgen Fragen, wie man sich um die neue Schlange kümmert, was man sie füttert und welche anderen Dinge ein neuer Besitzer wissen sollte. Die Antwort auf all diese sekundären Fragen kann erst gegeben werden, wenn Sie eine Schlange ausgewählt haben. Sie sollten dies also zuerst tun.

Es gibt viele verschiedene Schlangen, die sicher als Haustiere zu haben sind. Die Entscheidung, welche Sie erhalten möchten, hängt von einigen verschiedenen Faktoren ab. Berücksichtigen Sie vor der Auswahl einer Haustierschlange die folgenden Punkte:

  • Größe: Manche Menschen wollen kleine Schlangen, die in kleinen Terrarien bleiben können. Andere wollen große Schlangen, die sie um die Schultern gewickelt tragen können.
  • Pflegestufe: Unterschiedliche Schlangen haben unterschiedliche Ernährungs- und Reinigungsbedürfnisse. Wenn Sie nicht viel Zeit haben, um sich um Ihre Schlange zu kümmern, möchten Sie eine pflegeleichte Rasse. Wenn Sie mehr Interesse an der Gesamtinvestition haben, gibt es nette Schlangenrassen, die zusätzliche Pflege erfordern.
  • Typisches Alter: Möchten Sie eine Schlange bekommen, die in den nächsten fünfzig Jahren leben wird, oder interessieren Sie sich für eine Schlange, die ungefähr zwei Jahrzehnte dauern wird?

Sobald Sie diese grundlegenden Dinge entschieden haben, können Sie herausfinden, welche Schlangenrasse für Sie die beste ist. Hier sind einige der häufigsten Schlangen, die neue Tierhalter gerne mögen.

4 besten Haustier Schlangen

1. Strumpfbandschlange:

Dies ist die Art von Schlange, die Sie draußen sehen und als Haustier halten können. Es ist nicht die beliebteste Haustierschlange, aber es ist ideal für Menschen, die eine kleine Schlange suchen. Mit einer Länge von ungefähr drei Fuß ist es ungefähr zwei Fuß kürzer als die anderen Haustierschlangen, die Sie auf dieser Liste finden. Wenn Sie aus irgendeinem Grund eine kleine Schlange brauchen, ist dies wahrscheinlich diejenige, über die Sie mehr erfahren möchten. Denken Sie nur daran, dass es ein bisschen dauern wird, bis Sie sich an die Pflege dieses Haustieres gewöhnt haben.

2. Kornnatter:

Dies ist die häufigste Art von Schlange, die Menschen als Haustiere bekommen, wenn sie nicht viel über die Pflege einer Schlange wissen. Das liegt daran, dass diese Schlange als die am meisten domestizierte Schlange gilt. Es ist eine pflegeleichte Rasse, die sich an eine Vielzahl von Klimazonen gewöhnt. Es ist also die Art von Schlange, die Sie bekommen können, selbst wenn Sie nur das Nötigste über die Pflege Ihrer Schlange lernen möchten. Sie sind durchschnittlich etwa zwei Meter lang, also lang, aber sie sind dünne Schlangen, also nicht unbedingt "groß". Sie sind in einer Vielzahl von Farben erhältlich, sodass Sie eine finden sollten, die Ihnen gefällt.

3. Kingsnake:

Auf den ersten Blick könnte man denken, dass diese Schlange eine bösartige Schlange ist, weil der "König" in seinem Namen von der Tatsache herrührt, dass diese Schlange andere Schlangen in freier Wildbahn frisst. In einigen Fällen essen sie sie auch, wenn sie zusammen eingesperrt sind, sodass Sie nur eine davon erhalten möchten. Trotz dieser Tendenz ist die Königsschlange eine gute Haustierschlange, die ziemlich einfach zu pflegen ist. Es ist etwas länger als die Kornnatter, aber es ist auch eine dünne Schlange.

4. Ball Python:

Die Leute, die nach einer großen, fetten Schlange suchen, haben wahrscheinlich so etwas wie eine Python im Sinn. Es ist ungefähr fünf Fuß lang, aber es ist eine fette Schlange und die Art von Tier, die Sie um Ihre Schultern wickeln und spazieren gehen würden. In Bezug auf die fetten Schlangen gilt die Ballpython als die beste für Menschen, die ihre erste Schlange bekommen. Der einzige Nachteil dieser Schlange ist, dass sie mehr Aufmerksamkeit erfordert als die anderen auf der Liste, da sie dazu neigt, Nahrung für lange Zeiträume abzulehnen, was dazu führt, dass sie krank wird. Dies ist kein großes Problem, bedeutet jedoch, dass Sie es während der Fütterungszeit beobachten müssen.

Diese Schlangen (die normalerweise alle zwischen 20 und 40 Jahre alt sind) sind keineswegs die einzigen Schlangen, die Sie als Haustiere halten können. Das Erlernen der Pflege einer Haustierschlange erfordert jedoch im Vergleich zu häufigeren Haustieren ein wenig Mühe. Aus diesem Grund sollten Sie mit einer dieser einfachen Haustierschlangen beginnen und sehen, wie gerne Sie Schlangenbesitzer sind, bevor Sie zu den härteren Arten übergehen.

Weitere Informationen finden Sie unter

  • Haustierschlangen, die Sie nicht brauchen, um Nagetiere zu füttern
  • Beste Haustier-Schlangenart für Kinder und Anfänger
  • 250+ beste lustige, ironische und einzigartige Haustierschlangennamen

Harambe am 30. September 2016:

Ich möchte einen schnellen Taylor

Jennifer Schober am 03. April 2016:

Ein paar Korrekturen.

1. Schlangen sind keine Hunde, es gibt keine "Rassen". Es gibt Arten.

2. Es ist keine gute Idee, eine wilde Schlange für ein Haustier zu fangen. Einige können schwer zu füttern sein und sie können defensiver sein als eine in Gefangenschaft gezüchtete Schlange. Sie sollten auch Ihre örtlichen Gesetze zum Fangen und Halten von Wildtieren auf Genehmigungsbedürfnisse und dergleichen überprüfen.

3. Es gibt keine domestizierte Schlange. In Gefangenschaft beliebt zu sein, macht eine Art nicht domestizierter als andere. Sie werden niemals in der Lage sein, Ihre Schlange in den Hof zu legen und sie zu Ihnen kommen zu lassen. Das ist Teil der Domestizierung. Es wird auf der Suche nach Nahrung, Obdach oder einem Partner abheben.

4. "..... wenn Sie nur vorhaben, das Nötigste über die Pflege Ihrer Schlange zu lernen." Wenn dieses Zitat auf Sie zutrifft, holen Sie sich keine Schlange. Erhalten Sie kein Haustier, es sei denn, Sie sind bereit und in der Lage, alles Notwendige zu tun, um es zu pflegen, einschließlich angemessener Unterbringung, Fütterung und (falls erforderlich) Tierarztpflege.

5. Kingsnakes sind nicht die einzigen Arten, die zu Kannibalismus neigen, wenn sie mit einer anderen zusammen leben. Ich kenne keine andere Art als MÖGLICHER Strumpfbandschlangen, die zusammen gehalten werden können. Wenn Sie nur einen unterbringen können, sollten Sie nur einen haben. Zeitraum.

6. Was zum Teufel mit Perlmutt ... warum geht diese Person immer wieder davon aus, dass Kugelpythons "fette" Schlangen sind?! Sie sind wirklich NICHT so groß / fett. Smh

7. NIEMALS "... um deine Schultern wickeln und [es] spazieren gehen." Nichts für eine Schlange. Es handelt sich nicht um Modeaccessoires, und häufige / längere Zeiträume mit unangemessenen Temperaturen / Luftfeuchtigkeit können und werden höchstwahrscheinlich zu einer Verweigerung der Fütterung und / oder Krankheit führen.

8. Ballpythons haben die "Tendenz", sich für längere Zeit zu weigern, zu essen, weil Menschen die "Tendenz" haben, ihnen eine falsche Haltung (Wohnen, Temperaturen, Luftfeuchtigkeit usw.) zu bieten. Wenn sich Ihr BP in einem Tank mit einem Hot Spot von 80 und einer Umgebungstemperatur Mitte der 70er Jahre befindet, isst er nicht, weil Ihr Setup für die Aufrechterhaltung der richtigen Temperaturen schlecht ist und Ihre Temperaturen viel zu niedrig sind.

9. Wenn Sie ein fauler Tierhalter sind, holen Sie sich keine Schlange. Wenn Sie ein Haustier möchten, das Sie mitnehmen können, holen Sie sich keine Schlange. Wenn Sie Probleme mit der Fütterung Ihrer Schlange haben (ob Mäuse oder Ratten, lebend oder gefroren / aufgetaut), besorgen Sie sich keine. Wenn Sie keinen zuverlässigen, legitimen Reptilien-Tierarzt haben, der relativ lokal bei Ihnen ist (diese sind eher ungewöhnlich und der durchschnittliche Tierarzt für Hunde / Katzen / kleine Säugetiere kennt keine angemessene Pflege und Haltung, geschweige denn, wie man Probleme / Krankheiten behandelt). Bekomme keine Schlange.

Shelbs21 am 15. September 2015:

Es ist nicht in Ordnung, nur wilde Schlangen wie eine Strumpfbandschlange zu fangen. Sie benötigen eine Sondergenehmigung, um ein wildes Tier zu haben. Wenn Sie mit einem wilden Tier als Haustier gefangen werden, können hohe Geldstrafen verhängt werden.

Dr. Pandula aus Norwegen am 20. Mai 2012:

Ich bin kein großer Schlangenliebhaber, aber als ich diesen Hub las, hatte ich den Gedanken, auch nur für ein paar Sekunden eine Haustierschlange zu haben !!

jessbrown am 30. März 2012:

toller Hub. Ich habe 2 Cornsnakes und eine Albino-Python, die sie sonnig nennt !!!

CZCZCZ aus Oregon am 16. März 2012:

Dies ist ein ausgezeichneter Hub mit vielen tollen Informationen für einen potenziellen Schlangenbesitzer. Ich dachte immer, es würde Spaß machen, eine Schlange als Haustier zu haben. Ich habe es nur noch nie getan, aber vielleicht irgendwann in der Zukunft.

Demi von Mobile, Alabama am 9. Januar 2012:

Toller Hub; Mein Sohn wollte einen, aber ich habe solche Angst vor ihnen. Dank dir bin ich zumindest bereit, es und die beste Art von Schlange in Betracht zu ziehen. Demi

PADDYBOY60 von Centerville Michigan am 7. Januar 2012:

Sehr schöner Hub. Vielen Dank.

Patty87 am 02. Dezember 2011:

Wir haben einen riesigen Panzer und haben nach Schlangen gesucht. Ich hatte nie einen als Haustier, aber ich liebe sie einfach. Ich habe auch 3 kleine Kinder unter 4 Jahren. Was ist die beste Schlange und sehr ruhig, die ich bekommen kann und möchte eine, die etwa 5 bis 7 Fuß und nicht zu fett wird. wo ich mich um mich kümmern kann. aber ich bin wirklich besorgt über sein Temperament um die Kinder. Was schlägst du am besten vor? Bitte helfen Sie

Emichael aus New Orleans am 23. August 2011:

Gut zu wissen, danke! Ich habe gerade eine dunkle Espe in der Tierhandlung gefunden, die wirklich gut aussieht. Seine erste Fütterung ist Donnerstag. Wo ich ihn gekauft habe, heißt es, dass sie ihre Schlangen nur lebend füttern, also sind sie sich nicht sicher, ob er aufgetaute Mäuse essen wird. Ich werde es trotzdem versuchen. Wie ich gehört habe, sind Könige mit ihrem Essen nicht so wählerisch. Findest du das?

Smichael am 23. August 2011:

Aspen ist das beste Substrat für Schlangen. Sand ist schlecht, weil Ihre Schlange ihn versehentlich verschlucken und in den Darm eindringen kann. Die Espe absorbiert auch Urin und Kot kann leicht herausgesucht werden. Außerdem lieben es Schlangen, sich in die Espe zu graben. Hoffe das hilft. Ich habe beide Hühneraugen, Könige, eine Milchschlange und eine Kugelpython. Sie sind alle süß, aber die Ballpython besteht darauf, dass ich ihr eine lebende Maus füttere, sie will keine toten auftauen. Sie müssen Ihre Schlange aus der Espe nehmen, um sie zu füttern. Legen Sie es in einen leeren Plastikvorratsbehälter und lassen Sie den kleinen Finger von der Zange vor seinem Gesicht baumeln. Wenn Sie es füttern, während es in der Espe ist, bleibt ein Teil davon am nassen kleinen Finger hängen und Ihre Schlange nimmt es auf, was nicht gut für sie ist.

Emichael aus New Orleans am 22. August 2011:

Hey, ich bin gerade auf diesen Artikel bei Google gestoßen und habe die ganze Sache durchgearbeitet, bevor mir klar wurde, dass es sich um einen Hubpages-Artikel handelt :)

Ich habe gerade meine erste Schlange gekauft. Ein Wüstenkönig. Es war zwischen dem und einer Ballpython, aber ich habe mich für den König entschieden, da es eine dünnere Schlange ist. Wenn ich noch einen bekomme, wird es wahrscheinlich ein Ball sein. Ich mag die Art und Weise, wie sie aussehen und dass sie sich langsamer bewegen. Mein König ist lebhaft und schnell! Ich liebe ihn aber.

Eine Frage ... was magst du für Substrat? Sie gaben mir Espe in der Tierhandlung, was in Ordnung ist, aber ich möchte etwas etwas Feineres. Vielleicht dunkler. Als Wüstenkönig wäre so etwas wie Sand schön, obwohl Sand unordentlich ist. Irgendwelche Ideen? Ich habe von Kokosnussschalen gehört ...

thomas22 am 18. August 2011:

Ich möchte eine Schlange bekommen, brauche aber ein paar Namen, damit ich ihnen irgendwelche Ideen recherchieren kann?

pokemontalk am 14. August 2011:

Pokemon Rock

boedz80 aus INDONESIEN _ SINGAPUR am 09. August 2011:

Ich liebe Schlangen!

Mode am 31. Juli 2011:

Toller Hub ...

Obscure_Treasures aus den USA am 18. Juli 2011:

Awesome Hub ...... Jst hat es geliebt. Ich wusste nie, dass Schlangen so viele Rassen haben

Felix J Hernandez aus allen Teilen der USA am 17. Juli 2011:

Vielen Dank für den Einblick. Bringt mich dazu, eine Schlange zu wollen, und ich werde einige Kenntnisse darüber haben, welche Art ich bekommen und möglicherweise pflegen kann.

KaiserinAwesome aus Virginia am 17. Juli 2011:

Ich liebe Schlangen! Ich habe darüber nachgedacht, eine Ballpython zu bekommen - ich bin auch ein wählerischer Esser, also hätten wir wenigstens etwas gemeinsam; P.

Ayeveryn am 16. Juli 2011:

Ich habe eine westliche Hognose, sie sind, IMO, klein

Marimccants am 01. Juli 2011:

Wow! Tolle Punkte auf diesem Hub! Ich denke, ich muss eine Haustierschlange haben.

philipandrews188 am 10. Mai 2011:

Das hat Angst, weißt du, aber ich liebe die Schlange, wenn du erfolgreich trainierst. Tolles HUb.

hejay am 05. März 2011:

Ich bin auf der Suche nach meiner ersten Schlange und habe überlegt, eine Kornnatter zu kaufen. Ich habe mich nur gefragt, wie viel es kosten wird, die ganze Menge zu bekommen (Einschließung usw.).

Emma von Houston TX am 05. März 2011:

Ich hasse Schlangen. Wie auch immer, es ist gut für diejenigen, die es gerne als Haustier haben

Der Schlumpf am 02. März 2011:

Meine erste Schlange war eine Lampropeltis mexicana, dann ging ich direkt zu einer Boa Constrictor und einer burmesischen Python. Schlangen sind tolle Haustiere! Meiner Meinung nach ist der Reptile's Day der beste Ort zum Kaufen.

steif am 08. Februar 2011:

Hey, was ist eine tolle Schlange, die es liebt, gehandhabt zu werden und bis zu 8 bis 10 Fuß groß wird? Eine Art Boa am liebsten?

Muktu am 05. November 2010:

Danke für deine Arbeit. Es war interessant für mich, weil mein Ex eine kleine Schlange besaß. Es musste sterben und eines Tages stellte ich fest, dass sie es in den Gefrierschrank gestellt hat, weil sie es stopfen wollte.

RoseGardenAdvice aus San Francisco am 15. August 2010:

Ich habe es immer gemocht, Schlangen um meinen Hals zu tragen und zu drapieren. Aber ich hatte noch nie Haustierschlangen. Ich glaube, ich bevorzuge sie in freier Wildbahn. Aber großartiger Hub ... wenn ich jemals dem Wunsch erliegen sollte, eine Schlange zur Hand zu haben, weiß ich, welche ich nach Hause bringen soll. Vielen Dank.

bd160900 aus San Diego am 17. Juli 2010:

Ich habe ein bisschen Angst vor Schlangen, aber jetzt könnte ich eine bekommen. guter Eintrag

Paul Alexander am 07. Juli 2010:

Sehr interessant, toller Hub!

Tinte am 23. Juni 2010:

Ich habe derzeit eine fast 2 Jahre alte Burmese, sie ist absolut fantastisch / süß / und ich verbringe jede Sekunde, die ich kann, mit ihr. Sie wachsen schnell und essen viel und benötigen viel Zeit und Aufmerksamkeit, um sie auch nach der Pubertät noch halb süß zu halten . Sie ist heilsam in einem 75-Gallonen-Tank, obwohl sie noch jung und noch nicht wirklich groß ist, aber es wird sie nicht zu lange dauern, vielleicht 2 Jahre, wenn das so ist Schlange, weil sie auch teuer zu halten sind und der große Käfig auch. Ich habe auch ein Paar Ballpythons und eine weibliche Rotschwanzboa und eine ausgewachsene kalifornische Albino-Königsschlange. Meine Jungs [die One-Ball-Python und die Albino-King-Schlange] sind seltsamerweise die Einstellungsprobleme in meiner Familie Frauen sind bisher super kuschelig und süß lol aber sie sind immer noch gute Haustiere.

Billydeakin am 20. Juni 2010:

Schöner Hub. Ich bin froh, dass du Strumpfbandschlangen erwähnt hast. Meine erste Schlange (vor über 20 Jahren) war ein Strumpfband mit roten Seiten. Tolle kleine Schlange und einfach zu handhaben, aber ein sehr pingeliger Esser.

Ich stimme Corns definitiv als gute erste Schlange zu, auch Ballpythons. Wie bereits in einem anderen Kommentar erwähnt, sind einige der Boa-Arten auch ideal - rosige Boa, kenianische gemahlene Boa, Gummiboa ... sogar einige der kleineren Boa-Constrictor-Unterarten sind für eine erste Schlange geeignet, aber nur für einen Erwachsenen, der es ist selbstbewusst und hat das Thema wirklich recherchiert und versteht es, eine Schlange dieser Größe zu pflegen und damit umzugehen.

Sie sind sich nicht sicher, woher Sie Ihre Langlebigkeitszahlen haben (20 - 40 Jahre ...). Die meisten Arten, die Sie erwähnen, leben normalerweise etwa 20 Jahre in Gefangenschaft. 40 ist IMO ziemlich übertrieben. Netter Hub aber;)

Jesus am 17. Mai 2010:

Was ist mit Bandschlange? Ich fange diese oft und sie sind Strumpfbandnattern sehr ähnlich und zähmen sich leicht, aber sie werden nie als Haustier gehalten. Sind sie leicht zu pflegen?

Gloria Siess aus Wrightwood, Kalifornien am 26. April 2010:

Schauen Sie sich meine Fotos an, die ich heute von einem Baby-Rattler aus dem Südpazifik gemacht habe / natürlich nicht als Haustier geeignet! Ha. Netter Hub auf Schlangen.

Sam am 04. Januar 2010:

Holen Sie sich eine bci oder Ball Python, ich habe beide und sie sind super.

Mike am 26. Dezember 2009:

Ich bekomme eine Schlange und denke darüber nach, eine Kornnatter zu bekommen, aber ich bin mir nicht sicher, was die beste Schlange ist, wenn ich sie viel handhaben will?

Cody am 25. September 2009:

Ich habe eine kleine Hognose-Bullenschlange gefunden, aber ich hatte noch nie eine Schlange und ich habe mich gefragt, ob dies eine zahme Schlange für mich wäre, wenn ich viel damit umgehen würde

Haustiere am 18. September 2009:

Ich muss zustimmen, dass die Sandboas großartig zu besitzen sind. Wenn Sie nach einer ausreichend kleinen Schlange suchen, sind diese perfekt

Silberwindintx aus Burnet, TX am 17. September 2009:

Nilmonitore können ziemlich böse sein (ich habe früher eine Zoohandlung geführt) und weibliche birmanische Pythons können als Jugendliche ziemlich aggressiv sein. Sie neigen dazu, im Alter von 2-3 Jahren daraus zu wachsen. Ich kannte eine 11 Fuß Albino Frau Burmesin, die eine absolute Puppe war. Ich selbst habe 2 Rotschwanzboas und diese waren schon immer meine Vorliebe. Mein Weibchen ist ein Guayan Red-Tail und mein Männchen ist ein seltenes peruanisch-kolumbianisches Kreuz. Sie sind zusammen aufgewachsen, seit sie ungefähr 6 Monate alt waren, als mein Freund sie kaufte. Ich habe sie irgendwie als Gefallen für sie geerbt, da sie sich nicht mehr um sie kümmern konnte (wegen familiärer Probleme) und ich schon Schlangen hatte. Red-Tails neigen dazu, ziemlich entspannt und ruhig zu sein. Bambi (die Frau) ist glücklich, wenn sie sich auf der Rückseite unserer Couch ausstreckt und sich entspannt. Aber seien Sie gewarnt - Rotschwänze, insbesondere Frauen, können Längen von 14'-20 'erreichen. Sie wachsen ziemlich langsam, so dass es ziemlich einfach ist, sicherzustellen, dass ihre Gehäuse die richtige Größe für sie haben.

TheHonestMan aus Inland Empire, Kalifornien am 1. September 2009:

Hat jemand jemals eine birmanische Python besessen? Ich sehe sie die ganze Zeit, wenn ich zu meinem örtlichen Reptiliengeschäft gehe und mich frage, wie es wäre, eine 20-Fuß-Schlange zu besitzen. Es würde mir nichts ausmachen, eines Tages eine birmanische Python oder einen Nilmonitor zu besitzen.

brett delorme am 06. August 2009:

Eine andere großartige Art von Schlangen für einen Anfänger ist jede Art von Rattenschlange ... außer schwarzen Rattenschlangen sind sie sehr ruhig ... die Babys sind gelegentlich nervös ... und es macht sehr viel Spaß, sie zu halten, man kann sogar eine setzen Baby auf deiner Schulter und es wird nicht versuchen, 2 zu rennen, nachdem sie ungefähr 2 Mal gehalten wurden, gewöhnen sie sich an dich ... dort sind sehr gute Schlangen

Info-Anbieter von St. Louis Mo. am 14. Juli 2009:

Ich liebe Schlangen so sehr, dass ich dort sogar Futter züchte https: //discover.hubpages.com/animals/Make-and-Sav ...

Michael Losoya am 02. Juli 2009:

Ich liebe Ballpythons, ich besitze 7 davon, aber sie können sehr wählerische Esser sein und es ist manchmal widerlich. Corn Snakes sind großartige Haustiere und leicht zu pflegen. Ich besaß eine für eine Weile. Kinder (gefleckte) Pythons sind auch sehr ruhig und eignen sich hervorragend als Haustiere. Ich hoffe das hilft Kharma

Kharma am 24. Juni 2009:

Hallo. Meine Mutter hat mir gesagt, dass sie mit mir darüber sprechen würde, eine Schlange zu bekommen, wenn sie nicht die Chance hat, dass ich weiß, welche Schlange wirklich gut mit Matenz ist und klein ist? Ich würde gerne wissen. Ich möchte vielleicht einen Ball Python seit ihrem die beste Rasse für Anfänger, aber sie könnte denken, dass sie für mich nervt, was ist die zweitbeste kleine Schlangenrasse?

Nicko Guzman aus Los Angeles, CA am 10. April 2009:

Strumpfbandschlangen wachsen tatsächlich nur 3 bis 7 Jahre, wenn sie wild gefangen wurden. Nicht viel Erwähnung über Temperament. Guter Hub.

Cole am 11. Januar 2009:

Müssen Sie viel eine Kugelpython sprühen? Müssen Sie Ihre einmal pro Woche füttern?

Trey am 09. August 2008:

Guter Hinweis!! Hier ist eine weitere tolle Schlange, die eine Puppe ist.

Kenianische Sandboa: Diese Typen sind großartig. Sie werden nicht sehr groß. Männer ungefähr 15 Zoll und Frauen ungefähr 2 Fuß sind sie eine dicke Körperschlange.

Ein 10-Gallonen-Tank mit einem guten Deckel kann für Männer und ein 20-Liter-Tank für Frauen verwendet werden.

Ich brauche nur eine Heizung unter dem Tank auf einer Seite und eine kühle Seite für sie mit einer kleinen Wasserschale. Sie sind eine Wüstenschlange, daher brauchen sie keine hohe Luftfeuchtigkeit in ihren Panzern. Sie graben gerne, deshalb mögen die meisten Leute Espen, weil sie sich gut zum Tunneln eignen. Manche Leute mögen bestimmte Sandarten. Ich mag die Espe, sie ist leicht sauber zu halten und leicht zu finden, Ihre Schlange LOL.

Sie nehmen gefrorene / aufgetaute Mäuse. Sie sind normalerweise gute Esser.

Babys müssen alle 5 Tage und Erwachsene einmal pro Woche gefüttert werden

Sie sind sehr liebenswürdig und beißen fast nie (alle Schlangen können beißen)

Sie haben es genossen, behandelt zu werden und bewegen sich langsam. Stellen Sie sicher, dass Sie den ganzen Körper unterstützen, denn sie sind keine guten Kletterer. Sie sind wirklich ein großartiges Haustier, besonders wenn die Kornnatter für jemanden, der noch nie mit einer Schlange umgegangen ist, etwas zu schnell zu handhaben scheint. (Ich habe eine Kornnatter und ich denke, dass sie trotz viel Handhabung ein bisschen flink sind)

Ich hoffe, Sie konnten diese Informationen nützlich finden. Ich denke, die Sandboa ist die beste Schlange, wenn Sie eine langsame und süße Schlange wollen !!!

Danke fürs Lesen

Whitney aus Georgia am 9. April 2008:

Tolle Tipps Kathryn. Milchschlange nicht vergessen. Die 4, die Sie erwähnt haben, und die Milchschlange sind die besten Anfängerschlangen.

Vergiss das Temperament nicht. Einige Leute wollen fügsame, entspannte Schlangen, während andere spunkigere und aggressivere Schlangen wollen.


Die besten Schlangenrassen als Haustiere - Haustiere

Es gibt viele verschiedene Arten von Haustierschlangen, aber welche sind für Anfänger und machen die besten Haustiere für alle? Die meisten Experten empfehlen, dass Sie mit kleinen Haustierschlangen und kleineren, weniger aggressiven Arten beginnen, damit Sie sich daran gewöhnen, sie zu pflegen und richtig zu handhaben. Es gibt einige Schlangen, die selbst für erfahrene Hundeführer überhaupt keine guten Haustiere sind, und dies sind die größeren Constrictors und Pythons, die riesig werden können. Es gibt viele Schlangen, die auf fast jeder Liste der besten Arten von Haustierschlangen zu finden sind. Diese werden aufgrund ihres Temperaments, ihrer geringeren Größe von etwa fünf bis sechs Fuß bei der Reife und ihrer einfachen Handhabung und Pflege ausgewählt.

Eine der besten Schlangen, die Sie besitzen sollten, können Maisschlangen sein. Diese Art kann eine breite Palette von Farben enthalten, und sie sind normalerweise fügsam und leicht zu zähmen. Diese Schlangen beißen sehr selten und dann nur, wenn sie stark provoziert werden. Eine Liste der besten Arten von Haustierschlangen sollte auch die Gopher-Schlange enthalten. Diese Schlange hat wunderschöne Markierungen und eines der besten Temperamente aller Schlangen. Ballpythons eignen sich auch hervorragend als Haustiere, außer in einem Bereich. Diese Schlangen können etwas pingelig sein und können gefroren und aufgetaut essen oder nicht. Einige dieser Schlangen fressen nur Lebendfutter, was für einige Besitzer unpraktisch sein kann.

Bevor Sie aus einer Laune heraus Haustierschlangen zum Verkauf kaufen, ist es wichtig, dass Sie über Ihre Entscheidung nachdenken und Nachforschungen anstellen. Sie müssen bestimmen, welche Arten von Haustierschlangen für Sie, Ihr Zuhause, Ihre Zeit und Ihre finanzielle Situation die richtigen sind. Es kann kostspielig sein, eine Schlange richtig einzurichten und zu halten. Es gibt eine Reihe von Ausgaben und Zubehör für Haustierschlangen, die Sie für die Pflege Ihres Haustieres benötigen. Diese sollten gekauft und bereit sein, wenn Sie Ihre neue Schlange nach Hause bringen. Eine Königsschlange kann auch ein ausgezeichnetes erstes Haustier für die meisten Menschen sein, die daran interessiert sind, eine Schlange zu besitzen.


Beste Haustier Schlangen für Anfänger

Ich weiß, dass es verlockend sein könnte, eine große Schlange zu bekommen, wie eine Steinpython, eine retikulierte Python, eine birmanische Python, eine Anakonda usw. Aber als Anfänger empfehlen wir dringend, größere Rassen zu meiden. Halten Sie sich stattdessen an eine der bewährten Anfängerschlangen.

Die folgenden Rassen sind alle großartige Haustiere für Anfänger von Schlangenbesitzern, da sie kleiner und viel pflegeleichter sind.

  • Kornnatter
  • Ball Python
  • Kalifornische Königsschlange
  • Rosige Boa
  • Gopher-Schlange

Kornnatter

Kornnattern (Pantherophis guttata) sind wahrscheinlich die bekanntesten und beliebtesten dieser 5 Schlangenrassen. In Nordamerika beheimatet, gibt es sehr wenig, was man an Kornnattern nicht mag.

Sie werden nicht zu groß, sodass Sie sie in relativ kleinen Schlangengehäusen aufbewahren können. Außerdem haben sie wunderschöne Farbkombinationen und eine recht fügsame Disposition. Während sie versuchen, sich beim Umgang zu verteidigen, kann eine Katze mehr Schaden anrichten als eine Kornnatter! Sie sind grundsätzlich harmlos.

Lassen Sie Ihre neue Schlange einige Wochen lang ruhen und gewöhnen Sie sie an ihre Routine, bevor Sie sie zu stark handhaben. Sie zähmen normalerweise ziemlich schnell, wenn sie sich an dich gewöhnen.

Wenn Kornschlangen mit einer Länge von 8 bis 12 Zoll schlüpfen und eine Länge von etwa 4 bis 5,5 Fuß erreichen, sind sie im reifen Zustand immer noch klein genug, um relativ leicht gehandhabt zu werden. Sie haben auch eine Lebensdauer von etwa 20 Jahren und sind bis zum Alter von 10 oder 12 Jahren reproduktiv. Sie sind nicht giftig.

Gehäuse Maisschlangen

Die Unterbringung von Kornnattern ist viel einfacher als bei den meisten anderen Arten. Die Babys können in den ersten Monaten problemlos in Plastikvivarien von der Größe eines großen Schuhkartons leben. Erwachsene Kornschlangen benötigen ein Gehege von mindestens 20 Gallonen, obwohl größer besser ist. Wir empfehlen 40 Gallonen oder mehr.

Es ist sehr wichtig, nur eine Kornnatter (oder eine Schlange) in einem Schlangengehege unterzubringen, da es sich nicht um soziale Tiere handelt und eine andere Schlange im selben Gehege Stress verursacht. Denken Sie daran, dass das Gehege fluchtsicher sein muss, denn Schlangen sind die Fluchtkünstler!

Für Kornschlangen ist keine spezielle Beleuchtung oder Heizung erforderlich, aber natürliches Licht hilft dabei, die Tag- und Nachtzyklen anzupassen. Vermeiden Sie jedoch direktes Sonnenlicht, da direktes Sonnenlicht die Körpertemperatur zu stark erhöhen und sie tatsächlich töten kann. Gib ihnen ein paar schöne Accessoires, um sie zu unterhalten. Kletterspielzeug ist immer toll.

Kornnattern fressen Nagetiere angemessener Größe, einige fressen sogar gelegentlich Eidechsen oder Frösche. Jungtiere fressen normalerweise neugeborene Mäuse. Erwachsene Schlangen können auch Vögel und Vogeleier essen.

Sie erkennen Grillen jedoch nicht als Nahrung. Versuchen Sie nicht, Ihrer Schlange etwas anzubieten. Die meisten Kornnattern lernen, zuvor gefrorene (aber vollständig aufgetaute) Mäuse zu essen. Erwachsene müssen nur alle 7 bis 10 Tage gefüttert werden.

Ball Python

Der Ball Python (Python regius) ist aufgrund seiner vielen Morphen und seines schüchternen Verhaltens auch eine sehr beliebte Wahl für eine Haustierschlange. Tatsächlich sind es und die Kornnatter die beiden beliebtesten Haustiere. Wir vergleichen die beiden hier direkt.

Die Ballpython stammt aus Zentral- und Westafrika und benötigt daher etwas Feuchtigkeit in ihrem Gehäuse. Aber nicht zu viel. Wir werden das unten behandeln.

Obwohl nicht groß (Männchen werden etwa 2 bis 3 Fuß lang und Weibchen 3 bis 5 Fuß lang), ist die Kugelpython schwer. Diese Schlangen leben lange und einige überleben mehr als 30 Jahre in Gefangenschaft. Stellen Sie sicher, dass Sie dies berücksichtigen, wenn Sie entscheiden, ob Sie eine erhalten möchten.

Schlangengehäuse für Kugelpythons müssen etwa 3 Fuß lang sein und ein 30-Gallonen-Gehäuse funktioniert gut, obwohl wir immer empfehlen, größer zu werden.

Um die Luftfeuchtigkeit im Gehäuse aufrechtzuerhalten, ist es wichtig, keine Bildschirmoberseite für Kugelpythons zu verwenden. Die Wasserschale sollte auch groß genug sein, damit die Schlange darin einweichen kann.

Die Ballpython gehört zu den fünf besten Schlangen, die perfekt für Anfänger geeignet sind, da sie in Gefangenschaft gedeiht, wenn sie gut gepflegt wird. Es gibt auch viele schöne Morphen, wie die atemberaubende gelbe Bananen-Kugel-Python.

Ein Gehäuseaccessoire, das für eine Ballpython ein Muss ist, ist eine gute Versteckbox - sogar ein paar, wenn die Größe Ihres Gehäuses dies zulässt -, da Ballpythons ziemlich geheimnisvolle Kreaturen sind. Sie sollten auch einen Hot Spot an einem Ende des Gehäuses und einen Cool Spot am anderen haben.

Umgebungstemperatur

Die Umgebungstemperatur im Gehäuse sollte nicht unter 75 ° Fahrenheit fallen, und es ist sehr wichtig, ein Thermometer zu haben, mit dem diese Temperaturen überprüft werden können, anstatt sie zu beflügeln.

Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 50 und 60 Prozent liegen. Dies sorgt nicht nur dafür, dass sich Ihre Schlange wohlfühlt, sondern hilft auch, sie richtig zu vergießen.

Ballpythons werden normalerweise einmal pro Woche mit einem Nagetier geeigneter Größe gefüttert, wobei sie mit Rattenwelpen beginnen und mit zunehmendem Wachstum an Größe zunehmen.

Ballpythons können auch aufgetaute oder vorgetötete Nagetiere fressen. Sie sollten jedoch einen Tag nach dem Füttern nicht mit einem Ballpython umgehen, da dies zu Aufstoßen führen kann.

Diese Pythons können auch zu bestimmten Jahreszeiten (z. B. im Winter) aufhören zu essen, aber normalerweise besteht kein Grund zur Sorge.

Wenn Sie mit Ihrer Ballpython umgehen, machen Sie keine plötzlichen Bewegungen und geben Sie ihr Zeit, um zu erfahren, wer Sie sind. Da sie meistens schüchtern sind und viel Zeit damit verbringen, sich zu verstecken, müssen sie lernen, dich nicht zu fürchten.

Sie sollten entspannt sein, wenn Sie Ihre Python halten, damit sie sich beruhigen kann. Es ist auch am besten, den Umgang mit der Schlange zu vermeiden, wenn es Zeit ist, sie zu füttern. Übermäßige Bewegung um das Schlangengehege - durch Menschen oder Haustiere - muss vermieden werden.

California Kingsnake

Kalifornische Königsschlangen (Lampropeltis getula californiae) sind als Anfängerschlangen sehr beliebt, obwohl sie als "flott" beschrieben wurden. In freier Wildbahn ist es ein opportunistischer Futterautomat, der sogar andere Schlangen frisst, obwohl nur kleine mit einer durchschnittlichen Länge von 3 bis 4 Zoll.

Die kalifornische Königsschlange ist im Gegensatz zur Ballpython keine sperrige oder schwere Schlange. Wie die Ballpython neigen sie dazu, lange zu leben, oft über 20 Jahre. Die Weibchen bleiben bis in die Jugend hinein fruchtbar.

Ihre kalifornische Königsschlange kann in einem 20-Gallonen-Gehäuse mit einer abgeschirmten Oberseite, einer Haut und einem geeigneten Substrat untergebracht werden.

Eine Unter-Tank-Heizung ist erforderlich, um die Schlangen-Thermoregulierung zu unterstützen, obwohl keine spezielle Beleuchtung erforderlich ist. Verwenden Sie keine sogenannten "heißen Steine" im Schlangengehege, da die zentralisierte Wärme Verbrennungen verursachen kann.

Wie bei der Ballpython muss die Wasserschale der kalifornischen Königsschlange groß genug sein, damit sie eindringen kann. Denken Sie daran, zu überprüfen, ob das Schlangengehege fluchtsicher ist, sonst finden sie definitiv einen Ausweg!

Während die kalifornische Version die beliebteste ist, sind andere Königsschlangen auch gute Haustiere. Ein gutes Beispiel ist die mexikanische Black Kingsnake. Wie der Name vermuten lässt, ist es komplett schwarz.

Kingsnakes essen andere Schlangen

Da kalifornische Königsschlangen andere Schlangen fressen, sollten sie allein oder in Zuchtgruppen von nicht mehr als einem Männchen und mehreren Weibchen gehalten werden.

Es ist äußerst wichtig, jugendliche kalifornische Königsschlangen nicht zusammen aufzuziehen, da sie sich gegenseitig essen könnten.

Sie sollten erwachsen sein - mehr als 2 Fuß - bevor sie eingeführt werden. Füttern Sie sie auch dann immer separat.

Füttern Sie gefangene kalifornische Königsschlangen-Nagetiere (normalerweise Mäuse), die entweder lebend oder gut aufgetaut sein können. Da lebende Mäuse jedoch Wunden zufügen können, ist frisch getötete Mäuse eine sicherere Wahl. Füttere deine kalifornische Königsschlange ein- oder zweimal pro Woche.

Die kalifornische Königsschlange kann von Natur aus immer noch ziemlich wild sein, selbst wenn sie in Gefangenschaft gezüchtet wird. Es kann sich bei Ihnen ablösen oder urinieren, wenn Sie es aufheben, weil es Angst hat, aber bei regelmäßiger und schonender Handhabung sollte sich die Schlange niederlassen und ein großartiges Haustier abgeben.

Lesen Sie unseren Vergleich zwischen Königsschlangen und Kornnattern, um Hilfe bei der Entscheidung zwischen diesen beiden Rassen zu erhalten.

Rosige Boa

Die rosige Boa (Lichanura trivirgata) ist vielleicht nicht so beliebt wie die Kornnatter, aber dennoch eine gute Wahl und gehört zu den besten Haustierschlangen für Anfänger, da sie ziemlich fügsam ist, eine gute Handhabung verträgt und auch nicht zu groß wird.

Die durchschnittliche Größe der rosigen Boa beträgt 2 bis 3 Fuß in der Länge, obwohl sie bis zu 4 Fuß wachsen können. Wie Kugelpythons und Kornnattern kommen die rosigen Boas in verschiedenen Farbmustern und Morphen vor.

Rosige Boas leben bei richtiger Pflege auch lange: bis zu 30 Jahre oder länger in Gefangenschaft. Berücksichtigen Sie die lange Lebensdauer, wenn Sie eine rosige Boa kaufen möchten.

Kleinere Größe

Dank ihrer geringeren Größe können rosige Boas je nach Größe des Erwachsenen gut in Schlangengehegen zwischen 10 und 20 Gallonen leben. Das Gehäuse muss auf jeden Fall fluchtsicher sein, und für rosige Boas werden Bildschirmoberteile nicht wirklich empfohlen.

Das Gehäuse sollte auch keine abrasive Oberseite haben. Dies kann zu Nasenlochabrieb führen, da rosige Boas dafür berüchtigt sind, ihre Schnauzen an den Gehäuseoberflächen zu reiben, um einen Ausweg zu finden.

Für rosige Boas ist keine spezielle Beleuchtung erforderlich, obwohl ein Wärmegradient wichtig ist. Der Temperaturgradient sollte an einem Ende 65 ° (Fahrenheit) und am anderen 90 ° betragen.

Denken Sie daran, die Temperatur mit einem Thermostat oder Thermometer für Reptilienlebensräume zu messen. Das Gehäuse kann im Winter auf 55 ° abgekühlt und nach Eintreffen des Frühlings langsam wieder erwärmt werden.

Zum Füttern leben rosige Boas normalerweise von domestizierten Mäusen, beginnend mit Fuzzy-Mäusen (d. H. Jünger als 7 Tage alt), wenn sie Jungtiere sind, und fressen kleine erwachsene Mäuse, wenn sie ausgewachsen sind. Rosige Boas müssen im Sommer, Frühling und Herbst nur alle ein bis zwei Wochen gefüttert werden.

Gopher-Schlange

Die Gopher-Schlange (Pituophis spp.) sind ebenfalls in Nordamerika beheimatet und ungiftige, bodenbewohnende Verengungen. They are hardy snakes and have minimal requirements when kept as a pet — which makes them one of the best pet snakes for beginners. They are bold and it’s their curiosity that makes them popular.

Gopher snake hatchlings are already a foot in length, with adults being between four and five feet generally, although some may grow to six feet. The enclosure for adult gopher snakes should be between 20 and 30 gallons, and ideally 40 gallons or more.

Larger snakes do best in enclosures that are at least four feet in length. Gopher snakes are very active and that is why they need a bit more space than other, similar-sized snakes. They are also quite the escape artist and need to have secure enclosures.

Like the other snakes on this list, the gopher snake doesn’t need any special lighting, but the amount of light they receive may affect their feeding and breeding responses.

You should use a heating pad to create a warmer area in the enclosure, ensuring that the snake can regulate its body temperature. Their water dish should be large enough for them to soak in. However, they do not require extra humidity in their enclosure.

Feeding Your Gopher Snake

When feeding your gopher snake, you should be careful not to overfeed, as they have quite voracious appetites and will eat almost anything. Food should be offered only once a week.

Hatchlings will start with mice, but adult snakes will most likely feed on rats. As live rodents may injure the snake, freshly killed or well-thawed rodents are the best choice and most gophers do not hesitate to eat these.

Gopher snakes are active during the day and love to explore their enclosures. Most are docile and can be handled easily. If they do not like to be handled, they will let you know thanks to their epiglottal keel (a throat flap that vibrates upon exhalation).

They will also start to rattle their tail against the ground — hoping that you will mistake them for a rattlesnake. Regular handling, however, calms most snakes when given time. Gopher snakes learn to trust people over time and aren’t shy about exploring the world, making them one of the most engaging pet snakes!


What are the Most Friendly Snakes?

Let’s take a look at the 5 friendliest snake breeds. Any of these could make an ideal pet for a family of snake enthusiasts.

Garter Snake

Gartner snakes are docile by nature, making great pets for children. They are smaller than many snake breeds, reaching 16 to 36 inches in length. This means they can often live in a 20-gallon terrarium when fully grown.

The more you handle a garter snake, the friendlier it’ll become. They generally stay on the floor of their habitat and are easy to feed, although feeding baby garter snakes requires more practice.

Here’s our full guide to garter snake care.

Kornnatter

Corn snakes are hugely popular pet among enthusiasts. This is partly due to their striking and colorful appearance, and partly their personality.

A corn snake tends to be curious and inquisitive, making them adorable to watch in their terrarium.

Baby corn snakes may nip until they learn to calm their aggression. This will not take long, however, and you don’t need to worry. These hatchlings have tiny teeth and a non-venomous bite.

Some corn snakes grow as large as six feet, and they love to climb. You may find that a corn snake gets unusually quiet during the winter, though. Like all snakes, they’re cold-blooded and don’t enjoy cold climates.

Here’s our full guide to corn snake care.

California Kingsnake

EIN California kingsnake may not be ideal for first-time snake owners. If you have the experience to handle a slightly more tempestuous snake, however, they can be tamed. Expect the snake to grow to around four feet as standard, but they could reach six feet.

This snake is named because it has a voracious appetite, and even eats other snakes in the wild. This means that you will rarely need to worry about a kingsnake being off its food.

You will have to be patient when teaching a California kingsnake to be a pet. They think everything is food, and these snakes werden escape their terrarium if given half a chance. This means that, if you have other pets in the home, you may wish to avoid this species.

Do not let any of this put you off the kingsnake as a pet, however. Given time, these snakes will become tame and hugely entertaining.

Here’s our full guide to California kingsnake care.

Ball Python

The ball python is the most popular pet snake in the United States. This is for a good reason: these snakes are friendly, docile, and a lot of fun.

A ball python will crawl all over the enclosure so it will provide plenty of entertainment. They are nocturnal snakes, but can and do adjust to the human time schedule.

The only other note of caution for a ball python is its dietary habits. These snakes can be fussy eaters, and sometimes go for months without feeding. This may unnerve a first-time snake owner.

Western Hognose Snake

If you are looking for a unique snake to keep as a pet, look no further. The Western hognose is a fascinating snake, exceptional in both appearance and personality.

These snakes are smaller than most breeds, with their size maxing out at around four feet, often less. They also have a snout at the tip of their head, hence the name.

They love to burrow and hide in their environment, and they are arguably the most docile breed of snake of all.

Das Western hognose is also verbal. They are fearful and will attempt to scare off predators by hissing, puffing, and spreading.

If a Western hognose does attack, it will rarely open its mouth, let alone bite. A Western hognose is more likely to flee a predator, before rolling over and playing dead. This makes them very entertaining and fun.

What is the Most Docile Snake?

Any of the snake breeds that we have listed are docile and family-friendly. Perhaps the ball python and Western hognose are the most passive.

Naturally, any snake is capable of aggression. Any animal is capable of aggression if frightened or stressed. With patience and regular handling, however, you can tame any of these breeds.

What are the Cutest Pet Snakes?

This is difficult to answer, as cuteness is in the eye of the beholder. Any of the friendly breeds that we have profiled qualify as cute for different reasons.

The Hognose, for example, has big round eyes and a unique snout. Corn snakes and California kingsnakes come in a variety of beautiful colors. Ball pythons get their name from their habit of curling up in a ball, which can be adorable. Garter snakes are cute and small.

Friendly Snakes as Pets

If you have a tame snake, it’ll make a good pet. However, certain limitations come with making a snake a pet.

Remember that you cannot make a snake behave in whatever way you please. If you want a snake that you can play with, but your pet is not responsive, do not force it.

You must also treat snakes with respect. Young children may want to use a pet snake to scare their friends. Ensure they understand that a pet snake is a living creature, not a toy.

Finally, remember that we are much bigger than our pets. Humans may be afraid of snakes, but snakes are much more afraid of humans.

Do not do anything that will cause your pet snake undue stress. This also includes not making too much noise or handling a snake unexpectedly.

How to Make Snakes Friendly

When you first bring a snake home, they are going to be nervous. You will need to gain your snake’s trust gradually.

Week One

When you first bring your snake home, don’t physically interact with it at all. Set up its terrarium, and let it get to grips with its new surroundings.

Wait at least a week before attempting to touch your snake. During this time, sit outside its terrarium for at least an hour a day. This will help your snake to recognize your scent.

Week Two

After a week or so, move a few things around your snake’s terrarium while they are awake to see this. Maybe introduce some new, fun rocks or logs.

Do not touch them throughout this process. You are showing your snake that you are taking care of them and not a threat. Touching before they are ready could still frighten them.

Week Three

By now, you should have started to gain your snake’s trust. You can now start trying to touch them.

Wash your hands thoroughly. Snakes don’t have great eyesight, but they do have an excellent sense of smell. Even the weakest aroma of prey food might lead to them biting.

Start by lifting its tail, and running your fingers down its back. Move the snake around the terrarium gently. Do this for a few days before attempting to pick it up. If it seems uncomfortable, stop and try another time.

General Tips for Taming a Snake

Here are some tips for building a friendly relationship with your pet snake:

  • Be patient and understanding. A snake may behave aggressively when you first try to handle it. This doesn’t mean they are not trainable. They’re just scared.
  • Handle your snake regularly. If your snake only sees you at feeding time, it’ll assume everything in its terrarium is food.
  • Never restrain a snake’s head. This will make it think that you have ill intent. When scared, a snake will act aggressively.
  • Respect the limits of your snake’s patience. If it is visibly uncomfortable and afraid, leave your snake alone for a while. You cannot hurry the process of making a snake into a family pet.

Make sure that its terrarium is the right size, and has the ideal substrate. The more relaxed your pet snake feels, the happier it will be as a pet.

Do Pet Snakes Feel Affection?

If you need unconditional affection, you should get a dog. Likewise, if you are looking for a pet that will lie still in your lap, maybe a cat is advisable.

A snake is not genetically hardwired to feel love or affection. Like all reptiles, snakes are concerned with survival. This means that they focus almost entirely on staying warm, feeding, and hiding when necessary.

Your snake will eventually recognize your scent. Your snake may even come to enjoy the contact. Being cold-blooded, a snake may find your hands warming and pleasant against its scales.

You should always purchase your snake from a pet store or a reputable, licensed breeder. Discuss your circumstances with an expert, and agree together which breed will suit you best.


Things to Consider Before Choosing a Snake as a Pet

  • When choosing a snake as a pet, realize you are making a long-term commitment because many species can be expected to live over 20 years.
  • You must be willing to feed prey animals to your snake (though previously frozen, pre-killed prey is the safest choice) and you will probably have to devote some freezer space to frozen prey items (i.e., rodents).
  • Snakes are very good escape artists, so you will need to make sure you have an escape-proof enclosure. Snakes are persistent about finding and squeezing through any small gaps.
  • As beautiful as they are, large constricting snakes and venomous snakes are not recommended as pets due to their safety concerns.
  • Get a captive bred snake from a reputable breeder, if at all possible. Wild caught snakes tend to be more stressed and prone to parasites and disease, as well as being more difficult to tame.


Schau das Video: Lennard und seine Tigerpython Chantal: Der Schlangenjunge aus Tornesch (Juni 2021).