Information

Catahoula Leopard Hunderasse Informationen und Bilder


  • Höhe: 20-26 Zoll
  • Gewicht: 50-90 lb.
  • Lebensdauer: 12-13 Jahre
  • Gruppe: AKC Foundation Stock Service
  • Am besten geeignet für: Familien mit Kindern, Häuser mit Höfen, erfahrene Eigentümer, Bauernhöfe / ländliche Gebiete
  • Temperament: Fleißig, beschützend, unabhängig, energisch
  • Vergleichbare Rassen: Canaan Dog, australischer Rinderhund

Neue Suche

Catahoula Leopard Dog Basics

Einige Hunde wollen nichts weiter als auf dem Schoß ihres Besitzers faulenzen oder den ganzen Tag spielen. Andere Hunde sind in ihren Wünschen nicht so leichtfertig. Einige Hunde arbeiten gerne und finden es unmöglich, sich ohne genügend Arbeit in ihrem Leben zufrieden zu fühlen. Der Catahoula Leopard Dog ist ein solches Hündchen. Dieser Hund ist getrieben und hat eine Arbeitsmoral, die vielen Menschen fehlt. Er ist glücklich, mit seinem Besitzer laufen zu gehen, aber seine wahre Liebe ist die Jagd auf Wildschweine tief in den Sümpfen von Louisiana. Obwohl der Catahoula Leopard Dog sein Volk liebt und ein großartiges Haustier für die Familie sein kann, sind diese Hunde ziemlich unabhängig und mutwillig. Das bedeutet, dass nur ein bestimmter Besitzertyp geeignet ist, den Catahoula-Leopardenhund zu zähmen. Diese Rasse ist nicht für den erstmaligen Hundebesitzer geeignet und erfordert eine sanfte, aber selbstbewusste Person, die ihn trainiert und behandelt.

Mit der richtigen Sozialisation und dem frühen Training wird Catahoula Leopard Dog jedoch nicht aggressiv, hartnäckig oder distanziert sein. Sie werden bis zum Ende großartige Begleiter und ein treuer Freund ihrer Familie sein. Trotzdem sind dies keine kuscheligen und albernen Eckzähne, die die Couch suchen oder zu Kletthunden werden. Dies sind Hunde, die eine bestimmte Aufgabe oder einen bestimmten Zweck in ihrem Leben brauchen, um glücklich zu sein.

Dies ist in erster Linie eine Arbeitshunderasse. Sie können also erwarten, dass ein Catahoula-Leopardenhund aktiv, ernst und aufgabenorientiert ist. Diese ungewöhnlich aussehenden Hunde sind nicht nur von Natur aus Jäger. Die Catahoula Leopard Dogs eignen sich hervorragend als Stockhunde, Lorbeerhunde, Baumhunde, Wachhunde und sogar Wachhunde. Sie können fast jede typische Arbeitshundeaufgabe erledigen. Solange sie eine klare Aufgabe haben, werden sie dies mit Hingabe tun. Unnötig zu erwähnen, dass diese US-Rasse nicht für Wohnungen oder Besitzer geeignet ist, die es vorziehen, dass ihre Hunde faul sind. Es braucht eine bestimmte Art von Besitzer, um dieses Tier zu zähmen und zu erfreuen, aber dieser Besitzer wird einen besten Freund fürs Leben haben. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, ob Sie das Zeug dazu haben, einen Catahoula-Leopardenhund in Ihre Familie zu bringen. Wir werden alles enthüllen, was Sie über dieses erstaunliche Hündchen wissen müssen. Alles was Sie tun müssen, ist weiter zu scrollen und zu lesen.

Der Catahoula Leopard Dog ist getrieben und hat eine Arbeitsmoral, die vielen Menschen fehlt.

Ursprung

Der Catahoula Leopard Dog wurde ursprünglich im nördlichen Teil des feuchten und wilden Bundesstaates Louisiana in der Nähe des Catahoula Lake gegründet. Bis heute sind diese gefleckten Hunde die einzige Rasse in der Geschichte, die aus diesem Zustand stammt. Es ist ein einzigartiger Hund aus einem einzigartigen Teil Amerikas. Während Catahoulas Bedeutung in seiner Heimatregion unbestreitbar ist, ist sein wahrer Ursprung unklar. Es gibt einige Theorien rund um diese ungewöhnliche Rasse, aber zwei scheinen am beliebtesten zu sein. Einer davon ist, dass der Catahoula-Leopardenhund erstmals im 16. Jahrhundert von amerikanischen Ureinwohnern gezüchtet wurde, die ihre eigenen Hunde mit den Windhunden und Molossern des Siedlers kreuzten. Die andere Theorie besagt, dass französische Siedler ihre Beauceron-Hunde auf die blauäugigen Eckzähne der amerikanischen Ureinwohner züchteten. Unabhängig davon ist dieser spezielle Hybrid das Ergebnis derselben einzigartigen Mischung von Kulturen, die Louisiana zu einem so bemerkenswerten Ort machen.

Was auch immer die wahre Geschichte ist, es ist klar, dass die vielen unterschiedlichen Eigenschaften dieser Hunde dafür gesorgt haben, dass sie auch Jahrhunderte später in der Region beliebt bleiben. Der Catahoula-Leopardenhund wurde aufgrund seiner intensiven Arbeitsmoral sowie seiner Fähigkeit, Wildschweine und wilde Kühe zu jagen, entwickelt, hat aber in Louisiana weiterhin Vorrang, da es sich nur um einen rundum fantastischen Hund handelt. Ob als Haustier oder als Arbeitshund, Catahoula Leopard Dog wird Sie mit Sicherheit beeindrucken. Es gibt einfach kein anderes Hündchen wie dieses.

Stammbaum

Obwohl wir uns der genauen Abstammung nicht sicher sein können, wird angenommen, dass der Catahoula-Leopardenhund eine Kombination aus Bloodhounds, Greyhounds, verschiedenen Mastiffs und einer Vielzahl lokaler Hunde ist. Diese in den USA beheimatete Rasse ist seit 1979 der Staatshund von Louisiana. Jeder in der Region liebt diese Hunde und der Rest von Amerika beginnt langsam, den beliebtesten pelzigen Begleiter des Staates zu entdecken.

Essen / Diät

Hochwertiges, trockenes Hundefutter, das speziell für die Jagd oder für energiereiche Hunde entwickelt wurde, ist für die richtige Ernährung eines Catahoula-Leopardenhundes unerlässlich. Trockenfutter hilft dabei, die Zähne und das Zahnfleisch des Hundes gesund zu halten und Zahnprobleme und Mundgeruch zu reduzieren. Viele Züchter empfehlen, den Catahoula Leopard Dog zweimal täglich zu füttern, da das Aufblähen ein Problem innerhalb der Rasse sein kann. Da es sich um eine so einzigartige Hunderasse handelt, wurden nur sehr wenige standardisierte Fütterungshilfen für den Catahoula-Leopardenhund entwickelt. Aus diesem Grund ist es (unter anderem) ratsam, Ihren Tierarzt zu konsultieren, bevor Sie die Ernährung Ihres Hundes bestimmen oder ändern. Nur ein Tierarzt, der mit Ihrem Tier vertraut ist, kann seine spezifischen Ernährungsbedürfnisse beurteilen. Checken Sie also immer ein, bevor Sie große Änderungen an der Ernährung Ihres Catahoula-Leopardenhundes vornehmen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Catahoula Leopard Dogs müssen eine angemessene Ausbildung haben, damit sie glücklich sind und in der Lage sind, neben ihren menschlichen Familien zu leben.

Ausbildung

Catahoula Leopard Dogs müssen eine angemessene Ausbildung haben, damit sie glücklich sind und neben ihren menschlichen Familien leben können. Dies ist nicht die Hunderasse für passive Menschen. Es ist wichtig, dass die Familie, die einen Catahoula-Leopardenhund in den Haushalt einbezieht, selbstbewusst und unnachgiebig ist, wenn es um die Dominanz innerhalb des Rudels geht. Der Hund muss völlig verstehen, dass die Menschen im Rudel höher eingestuft sind als er, sonst könnte die Hölle losbrechen. Dies bedeutet nicht, dass er nicht als Familienmitglied geliebt oder behandelt werden sollte. er muss einfach seinen Platz im Haushalt kennen. Eine Alpha-Beziehung muss frühzeitig hergestellt werden, und das Training sollte mit einer festen, aber freundlichen Hand angegangen werden.

Diese Rasse ist hochintelligent und eignet sich gut für das Training. Damit das Training effektiv ist, sollten die Lektionen kurz, sich wiederholend und ruhig sein. Leckere Leckereien sind eine großartige Belohnung für eine gut erledigte Aufgabe. Es ist wichtig, früh und häufig eine Trainingsroutine einzurichten. Dies ist kein Hund, der von erstmaligen Hundebesitzern leicht trainiert werden kann. In der Tat ist es wahrscheinlich das Beste, diesen Welpen in eine Art Trainings- und / oder Gehorsamsprogramm einzuschreiben. Dies sind treue und liebenswerte Tiere, die einmal trainiert wurden. Wenn dieser Prozess jedoch in den jungen und beeindruckenden Jahren des Welpen nicht richtig gehandhabt wird, kann der Catahoula-Leopardenhund ein winziger Schrecken sein.

Gewicht

Der durchschnittliche Catahoula Leopard Dog wiegt zwischen 50 und 90 Pfund und ist am Widerrist zwischen 20 und 26 Zoll groß. Natürlich sind Frauen tendenziell kleiner als Männer.

Temperament / Verhalten

Bei richtiger Zucht ist der Catahoula Leopard Dog nicht aggressiv gegenüber Menschen. Sie sind jedoch wachsam und vorsichtig, wenn Fremde in der Nähe sind. Sie haben einen durchsetzungsfähigen Charakter, also brauchen sie einen Eigentümer oder eine Familie, die ebenfalls durchsetzungsfähig ist. Passive Besitzer verlieren schnell ihren Alpha-Status und der Hund regiert das Haus. Dies ist inakzeptabel, daher ist es wichtig zu wissen, dass der Catahoula-Leopardenhund zwar wunderbar ist, aber nicht für jeden der richtige Hund. Nur ein bestimmter Besitzertyp kann mit diesem bestimmten Tier umgehen.

Der Catahoula Leopard Dog ist kein unaufhörlicher Marktschreier und wird seine Familie sicherlich auf Fremde oder Autos aufmerksam machen, die sich nähern. Er alarmiert auch, wenn sich andere Tiere nähern, und greift häufig Tiere an, die nicht zu Ihrem Eigentum gehören. Dies schließt auch andere Haustiere ein, die versehentlich aus ihren Häusern herauskommen und zu Ihnen gelangen. Mit anderen Worten, dies ist nicht gerade ein Hund, der in einem Wohnhaus oder in einem Gebiet mit vielen anderen Haustieren gut zurechtkommt.

Häufige Gesundheitsprobleme

Wie bei vielen großen Hunderassen ist der Catahoula Leopard Dog für Hüftdysplasie prädisponiert. Selbst ein Wurf von zwei erwachsenen Hunden, von denen bekannt ist, dass sie frei von Hüftdysplasie sind, kann dazu führen, dass 25 Prozent der Welpen ein gewisses Maß an Hüftdysplasie haben. Um das Auftreten von Hüftproblemen zu verringern, sollten Welpen nur wenig Bewegung haben und nicht auf Fliesenböden oder mit erwachsenen Hunden laufen und spielen dürfen, bis sie älter und stabiler sind.

Taubheit kann ein Problem bei Catahoula Leopard Dogs sein. Gesundheitsfreigaben für die Eltern können dazu beitragen, dieses Problem innerhalb der Rasse zu verringern, es gibt jedoch keine Garantien. Gehörlose Hunde können ein glückliches Leben führen. Sie müssen nur Handzeichen und andere Alarmierungsmethoden verwenden, um mit dem Hund zu arbeiten. Es ist wichtig, regelmäßige Untersuchungen mit Ihrem Tierarzt zu vereinbaren, damit potenzielle Gesundheitsprobleme frühzeitig erkannt und behandelt werden können.

Lebenserwartung

Der durchschnittliche Catahoula Leopard Dog lebt zwischen 12 und 13 Jahren.

Übungsvoraussetzungen

Catahoula Leopard Dogs sind energiereiche und sportliche Hunde, die gezüchtet wurden, um Wildschweine und Kühe zu hüten. Sie brauchen ernsthafte Bewegung, die nicht nur ihren Körper in Bewegung bringt, sondern auch ihren Geist stimuliert. Ein Spaziergang durch den Park ist für einen durchschnittlichen Catahoula-Leopardenhund einfach nicht genug. Er muss seine Fähigkeiten und seinen inhärenten Antrieb einsetzen, um zu arbeiten. Seine Arbeitsmoral ist stark und nicht aufzuhalten. Der Catahoula wird nicht glücklich sein, wenn er nicht einen produktiven Job zu erledigen hat. Diese Hunde brauchen Besitzer, die mit ihnen mithalten können, nicht umgekehrt.

Diese Rasse verbindet sich schnell mit seiner menschlichen Familie und gedeiht nicht im Freien oder in einem Nebengebäude. Er muss seiner Familie nahe sein, da der Catahoula-Leopardenhund die Aufmerksamkeit und Zuneigung seiner Lieben braucht. Es ist auch sein Wunsch, seine Familie vor Schaden zu schützen, und deshalb muss er mit seinen Menschen im Haus leben.

Catahoula Leopard Dogs sind wachsam und vorsichtig, wenn Fremde in der Nähe sind.

AKC

Der Catahoula Leopard Dog wird vom AKC nicht anerkannt, ist jedoch Teil des Foundation Stock Service. Dieses Programm ermöglicht es Züchtern seltener Hunde, die Geburt und die Stammbäume ihrer Würfe aufzuzeichnen, während sie daran arbeiten, eine vollständig etablierte Hunderasse zu schaffen. Dies funktioniert nur, wenn der Hund reinrassig ist (wie der Catahoula Leopard Dog). Ziel ist es, die Anzahl der genannten seltenen reinrassigen Hunde zu erhöhen und die festgelegten AKC-Anforderungen zu erfüllen, um schließlich die volle Anerkennung zu erhalten.

Der American Kennel Club erklärt: „Der Catahoula Leopard Dog ist ein vielseitiger Arbeitshund, der muskulös und kraftvoll ist, aber ein Gefühl von Beweglichkeit und Ausdauer besitzt. Sie sind ernst bei der Arbeit und zu Hause spielerisch. “

Mantel

Das Fell eines Catahoula Leopard Dog ist kurz. Normalerweise ist der Hund schwarz und braun oder merle. Einige der Mäntel dieser Hunde sind ziemlich grob und größtenteils eng. Ihre Augenfarbe kann drastisch variieren und es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Hund zwei verschiedenfarbige Augen oder sogar ein einziges Auge mit zwei Farben hat. Dies sind Hunde mit dramatischen Augen. Sie werden diese Peeper bemerken, ob Sie es mögen oder nicht.

Catahoula Leopard Dogs sollten saisonal gebadet werden oder wenn sie schmutzig oder stinkend werden. Ein wöchentliches Bürsten hilft dabei, losen Schmutz und Ablagerungen vom Fell zu entfernen. Sie vergießen nur minimal, aber während sie vergießen, sollte das Bürsten mehrmals pro Woche durchgeführt werden.

Welpen

Catahoula Welpen sind süß, energisch und boshaft. Genau wie jeder andere Welpe. Ihre Niedlichkeit sollte jedoch keine Entschuldigung sein, um sie über dich laufen zu lassen. Sie müssen frühzeitig die Grundlage für Ihre zukünftige Beziehung schaffen und sich als Alpha etablieren. Es ist nie zu früh, Ihr neues Haustier langsam zu trainieren, auch wenn es am Anfang nur kleine Schritte sind!

Welpen sollten unbedingt sozialisiert werden, sobald sie in ihre neuen Häuser gebracht werden. Sie sollten auch einen formellen Welpenkindergarten beginnen, sobald ihre Impfungen abgeschlossen sind. Dies wird ihnen helfen, wunderbare und funktionale Mitglieder Ihrer Familie zu werden.

Bildnachweis: Zuzule / Shutterstock


Schau das Video: THE AMAZING LOUISIANA CATAHOULA LEOPARD DOG (Juni 2021).