Information

Effektive Hausmittel für einen Hund mit trockener Haut


Dr. Mark ist Tierarzt. Er arbeitet seit mehr als 40 Jahren mit Hunden.

Symptome trockener Haut bei Hunden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Hautqualität Ihres Hundes zu verbessern und die bereits vorhandene trockene Haut zu behandeln. Bevor wir beginnen, sprechen wir über Probleme, die bei einem Hund mit unbehandelter trockener Haut auftreten können.

  • Abblättern: Obwohl dies bis zu einem gewissen Grad bei allen Hunden auftritt, sollte es bei einem Hund mit normaler Haut nicht auffallen. Abblättern tritt auf, wenn abgestorbene Haut von Ihrem Hund fällt; Es wird normalerweise am Bauch oder an den Achselhöhlen festgestellt.
  • Schuppen: Ähnlich wie beim Abblättern lösen sich Schuppen in Stücken. Sie können weiße Flocken abgestorbener Haut überall dort bemerken, wo der Hund sich hinlegen möchte.
  • Skalierung: Bei diesem Zustand löst sich die Haut in großen Abschnitten ab, nicht nur in Flocken.
  • Verschütten: Bei den meisten Fällen trockener Haut ist der Haarausfall am ganzen Körper des Hundes zu beobachten, wie beim Schuppen zu sehen ist. In einigen Fällen hat der Hund fleckige oder fleckige Stellen mit fehlendem Haar.
  • Pickel: Pickel erscheinen als kleine, rote Beulen. Wenn sie am Kinn sind, insbesondere wenn Sie eine kurzhaarige Rasse wie Rottweiler oder Mops haben, hat Ihr Hund möglicherweise tatsächlich Hunde-Akne, die nichts mit trockener Haut zu tun hat.
  • Krusten: Wenn Pickel anschwellen, können sie schließlich aufbrechen, wenn Ihr Hund juckt. Sie könnten sich verkrusten, bevor Sie sie überhaupt bemerken.
  • Rötung: Rote Haut ist ein Zeichen von Entzündung. Wenn Ihr Hund trockene Haut hat, ist es wahrscheinlicher, dass er infiziert und entzündet wird.
  • Geruch: Trockene Haut kann bei Vorhandensein einer Bakterien- oder Hefeinfektion zu stinken beginnen. Wenn Sie trockene Haut ignorieren, wenn sie nur abblättert und schuppt, kann dies zu einem ernsteren Problem führen, das Geruch verursacht.
  • Juckreiz: Oft bemerkt ein Besitzer keine trockene Haut, bis der Hund juckt. Da der Hund keine Allergien hat und nicht auf Steroide reagiert, kratzt er weiter und muss wie unten beschrieben behandelt werden.

Die wichtigste Änderung für trockene Haut ist die Ernährung

Das wirksamste Mittel gegen die trockene Haut Ihres Hundes besteht darin, seine Ernährung auf echtes Futter umzustellen. Lassen Sie sich nicht täuschen - die größten Einzelhändler von Hundefutter verkaufen im Vergleich zu anderen Marken das meiste Hundefutter, weil ihr Produkt billig ist. Leider fehlen billige Hundefutter-Diäten in vielen Nährstoffen, die sonst verhindern würden, dass die Haut Ihres Hundes austrocknet. Selbst wenn Sie nicht die billigste Hundefuttermarke kaufen, sind andere Hundefuttermarken, die monatelang im Regal stehen können, auch nicht das, was Ihr Hund braucht.

Welche Art von Futter braucht Ihr Hund?

Ihr Hund braucht eine Rohkost, die essentielle Nährstoffe und Öle enthält, um seine Gesundheit und die Qualität seiner Haut zu verbessern. Der Großteil seiner Ernährung sollte aus rohen, fleischigen Knochen bestehen. Diese Art der Ernährung versorgt Ihren Hund mit allen essentiellen Nährstoffen, um seine Haut gesund zu halten: essentielle Fettsäuren, Vitamine, Mineralien, Enzyme und Antioxidantien.

Zutatenliste für rohes Hundefutter zur Verbesserung der Haut

Über 50% rohes Fleisch und Knochen

Es spielt möglicherweise keine Rolle, welche fleischigen Knochen Sie verwenden, solange Ihr Hund keine Allergien hat und Sie variieren, was Ihr Hund frisst. Mit Gras gefüttertes Rindfleisch ist ausgezeichnet, und Ihr Metzger kann Ihnen auch viele der billigen Schnitte anderer Tiere liefern, die Menschen nicht mögen (Schwänze usw.). Hühnerschlachtkörper sind eine weitere gute Quelle, und Hühnerflügel können manchmal zum Verkauf gefunden werden. Hühnerhälse haben viel Fett. Wenn Sie sie verwenden, entfernen Sie die Haut und füttern Sie sie mit etwas anderem. Hühnerfüße sind fettarm, eine gute Kalziumquelle und enthalten einen guten Glucosaminspiegel, der die Gelenke Ihres Hundes gesund hält.

  • Quelle: Grasgefüttertes Rindfleisch, billige Schnitte (Schwänze), Hühnerkadaver (Flügel, Hälse und Füße).

Über 25% weiches Fleisch

Wenn das Fleisch, das Sie geben, weniger als die Hälfte des Knochens beträgt, müssen Sie sich darüber keine Sorgen machen. Wenn nicht, fügen Sie der Diät ein wenig Fleisch hinzu.

  • Quelle: Rinderzunge, Rindfleischherz, Rindfleischwangen und andere Quellen, die kostengünstig sind.

Über 10% Organfleisch

Sie müssen variieren, welches Fleisch Sie Ihrem Hund geben, aber wenn Sie eine Beziehung zu Ihrem Metzger herstellen, wird er Ihnen gerne die Teile verkaufen, die er nicht an seine menschlichen Kunden vermarkten kann.

  • Quelle: Nieren, Lungen, Leber, Milz usw.

Über 10% Gemüse

Dies ist nicht unbedingt erforderlich und hängt auch davon ab, was Ihr Hund mag. Hunde fressen normalerweise das meiste Gemüse, wenn sie mit ihrer Hauptnahrung gemischt werden. Sie müssen jedoch in einen Mixer gegeben werden, damit sie so fein sind wie der Mageninhalt einer Kuh. Wenn sie nicht fein gemischt werden, passieren sie den Hund, ohne verdaut zu werden. Manche Menschen ernähren sich auch von billigen Quellen wie Kartoffeln, Reis und Getreide. Ihr Hund benötigt diese Stärkequellen nicht.

  • Quelle: Brokkoli, Spinat, anderes dunkles Blattgemüse und Karotten.

Verschiedene Elemente, die in die Rohkost aufgenommen werden sollen

Wöchentlich mehrere rohe Eier (Muscheln enthalten)

Ich füge der Ernährung meines Hundes Eier hinzu, wenn ich das Gemüse untermische. Wenn ich gleichzeitig Fleisch auftaue, füge ich der Mischung Blut hinzu, um die Schmackhaftigkeit zu verbessern.

Obst

Die Früchte, die Sie zur Verfügung haben, variieren je nach Standort. Wenn Sie nichts zur Verfügung haben, ist dies keine absolute Notwendigkeit. Ich mag es, der Gemüse-Ei-Mischung meines Hundes Obst hinzuzufügen. Die Hunde sind mehr daran interessiert, die Mischung zu essen, wenn sie Obst enthält.

  • Quelle: Papaya, Avocado und Banane.

Fisch

Wenn Sie Zugang zu frischem Fisch haben, können Sie ihm etwa einmal pro Woche eine Mahlzeit damit geben. Fisch mit dem höchsten Anteil an Omega-3-Fettsäuren (fettiger Fisch wie Makrele und Sardine) ist die beste Wahl.

  • Quelle: Makrele und Sardinen.

Ergänzungen

Wenn Ihr Hund eine Rohkost zu sich nimmt, sind Ergänzungsmittel wie Probiotika nicht erforderlich. Es ist immer noch eine gute Idee, einige zusätzliche Omega-3-Fettsäuren über ein Fischölpräparat bereitzustellen, wenn kein Fisch bereitgestellt werden kann und wenn Ihr Hund gesundheitliche Probleme hat (Hüftdysplasie, Luxationspatella usw.), sollten Sie hinzufügen Extras wie Vitamin C.

Hausgemachtes gekochtes Hundefutter

Sie müssen kein Ernährungsberater sein, um Ihre Kinder zu füttern, und Sie müssen kein zugelassener tierärztlicher Ernährungsberater sein, um sich um Ihren Hund zu kümmern. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie Ihrem Hund keine gesunde, rohe Ernährung bieten können, ist die beste Alternative eine hausgemachte gekochte Ernährung.

Dr. Pitcairns "Titandiät"

Dr. Pitcairn hat in seinem Buch über natürliche Behandlungsmöglichkeiten mehrere akzeptable Möglichkeiten, und dies ist zunächst eine gute Quelle. Die beste Option für Hunde mit Hautproblemen ist sein Rezept „Doggie Oats“. Ich habe den Buchtitel in den Referenzabschnitt aufgenommen und einen Link, wenn Sie das Rezept herunterladen möchten. Dieses alternative Rezept trägt den Titel "Titans Diät" und besteht aus:

  • 5 Tassen rohen Hafer
  • 3 Pfund Truthahn
  • 1 Tasse Gemüse
  • Nahrungsergänzungsmittel (Bierhefe, Knochenmehl und Vitamin E)

Vegetarische und vegane Optionen

Eine vegetarisch gekochte Diät ist ebenfalls eine gesunde Option, aber kein Ersatz für die oben beschriebene Rohkost. Dr. Pitcairn hat mehrere vegetarische Diäten in seinem Buch, aber es gibt auch vegane Diäten aus anderen Quellen. Die Kichererbsen-Diät ist gut, aber Sie müssen die Omega-3-Fettsäuren ergänzen. Wenn Sie kein Fischöl verwenden möchten, können Sie Flachsöl verwenden.

AAFCO-gekennzeichnete Hundefuttermarken

Wenn Sie Ihren Hund weiterhin mit billigem kommerziellem Hundefutter füttern, wird Ihr Hund wahrscheinlich weiterhin trockene Haut haben. Die von AAFCO zugelassenen Diäten mit der Bezeichnung „empfindliche Haut“ und „gesunde Haut“ sind wahrscheinlich besser als die anderen Supermarktdiäten, aber andererseits helfen sie möglicherweise nicht. AAFCO ist eine freiwillige Organisation und kann 100% der Inhaltsstoffe nicht vollständig identifizieren. Laut AVMA enthalten etwa 40% der getesteten Lebensmittel Proteine ​​von Tieren, die nicht einmal auf dem Etikett aufgeführt sind.

Verwalten der trockenen Haut Ihres Hundes

Die Verbesserung der Hautqualität Ihres Hundes durch Änderung seiner Ernährung wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Um unmittelbarere Änderungen zu sehen, können Sie verschiedene Dinge tun:

  • Bürsten Sie Ihren Hund täglich: Wenn Sie die trockene Haut Ihres Hundes bemerkt haben, bürsten Sie ihn möglicherweise bereits jeden Tag. Wenn nicht, hilft das Bürsten, abgestorbene Haut zu entfernen und die Entzündungszellen zu verteilen, die sich in dem Bereich ansammeln, in dem die Haut am meisten juckt. Das Bürsten allein pflegt nicht die trockene Haut Ihres Hundes, hilft jedoch dabei, sich schnell zu klären, wenn Sie andere Therapien anbieten.
  • Baden Sie Ihren Hund: Geben Sie Ihrem Hund ein Bad mit einem Shampoo, das die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und Juckreiz lindert. Das beste Shampoo für trockene Haut ist kolloidales Haferflocken. Shampoos auf Haferflockenbasis enthalten Polyphenole und die Antioxidantien Avenanthramide, die entzündungshemmend wirken und Juckreiz lindern. Alle Shampoos, einschließlich Haferflocken, entfernen einige der schützenden Öle von der Haut. Wenn Sie also nur Ihren Hund baden, um den Schmutz zu entfernen, in den er gerollt ist, können Sie einfach klares Wasser verwenden.
  • Beruhigen Sie die Haut Ihres Hundes mit einem trockenen Shampoo: Wenn Sie ihm ein wenig Juckreiz lindern möchten, ihn aber kürzlich gebadet haben und dies nicht noch einmal tun müssen, können Sie trockenes Haferflocken-Shampoo verwenden. Nehmen Sie regelmäßig Haferflocken und mischen Sie es, bis es ein feines Pulver ist. Nehmen Sie ein wenig und massieren Sie es in die juckenden Bereiche. Die meisten Quellen empfehlen, die Paste einige Minuten vor der Verwendung zu erwärmen, damit mehr Haferflockenöle freigesetzt werden. Sie sollten es etwa 20 Minuten vor dem Auskämmen dort belassen. Sie können dies jeden Tag tun, wenn Ihr Hund es braucht.
  • Apfelessig auftragen: Keine Studien haben bewiesen, dass Apfelessig (ACV) bei trockener Haut hilft, aber für diejenigen von uns, die es verwendet haben, haben wir seine Vorteile als Feuchthaltemittel gesehen. Oral verabreicht wirkt es als natürlicher Säuerer und kann die Durchblutung der Haut erhöhen. Topisch betrachtet verbessert organisches ACV die Flora auf der Haut Ihres Hundes, da es Lactobacillus enthält, der die Bakterien ersetzt, die einige der sekundären Hautprobleme verursachen können. Ich benutze es auch topisch, um die Hefepopulationen auf der Haut meines Hundes zu verringern und sie durch eine gesündere Bakterienpopulation zu ersetzen.
  • Baden Sie sie in Bittersalz: Ich empfehle Bittersalz, wenn ein Hund geschwollene Füße hat, aber ich benutze es nicht für trockene Haut. Es kann jedoch bei offenen Wunden helfen. Wenn Ihr Hund also juckt und sich tief gekratzt hat, kann dies helfen. Sie können seinem Badewasser etwa eine halbe Tasse Salz hinzufügen, aber spülen Sie es unbedingt ab, nachdem Sie fertig sind.
  • Betroffene Stellen mit Backpulver abdecken: Machen Sie eine Backpulverpaste, um sie auf die entzündeten und juckenden Hautpartien Ihres Hundes aufzutragen. Es muss ungefähr halb Wasser und halb Backpulver sein; Wenden Sie es direkt auf die Fläche an. 15 Minuten einwirken lassen und mit kaltem Wasser abwischen.
  • Fügen Sie dem Shampoo ätherisches Eukalyptusöl hinzu: Obwohl es viele gefährliche Fälle von Missbrauch mit ätherischen Ölen gegeben hat, habe ich festgestellt, dass sie bei sachgemäßer Anwendung hilfreich sind. Das sicherste und effektivste ist Eukalyptusöl, aber einige Tierärzte hatten auch Erfolg mit Pennyroyal- oder Nachtkerzenöl. Ätherische Öle sind kein Heilmittel, aber dem Shampoo können einige Tropfen des Öls zugesetzt werden, und die entzündungshemmenden Eigenschaften lindern den Juckreiz. Wenn Sie sich zum ersten Mal ein Shampoo ausgedacht haben, probieren Sie es unbedingt an einer kleinen Stelle aus, um nach Allergien zu suchen.
  • Tauchen Sie Ihren Hund nach dem Bad in Kräutern ein: Wenn Ihr Hund auch nach einem Bad mit kolloidalem Haferflocken juckt, können Sie versuchen, ein Kräuterbad zu verwenden. Nehmen Sie Ihren Hund nach dem Spülen aus dem Bad, füllen Sie die Wanne wieder mit warmem Wasser und geben Sie ein paar Liter grünen Tee oder Kamillentee hinzu (bereiten Sie ihn vorher zu). Solange es nicht zu heiß oder zu kalt ist, können Sie es auf die Haut Ihres Hundes gießen, während er in der Wanne sitzt. Lassen Sie ihn jedoch etwa 15 Minuten lang in der verdünnten Mischung einweichen.

Hausmittel gegen trockene Haut bei Hunden

Obwohl die meisten Hunde mit trockener Haut nur mit Omega-3-Fettsäuren und Kokosnussöl aufklären, sind einige Hunde schwerer zu behandeln und benötigen zusätzliche Heilmittel. Hier sind einige, die Sie ausprobieren können:

  • Joghurt: Joghurt ist eine Feuchtigkeitscreme, die auch „gute“ Bakterien enthält, die dazu beitragen können, die Haut neu zu besiedeln. Wenn Sie Ihrem Hund täglich eine kleine Menge geben (von einem Teelöffel für einen kleinen Hund bis zu einem Esslöffel für einen größeren Hund), können diese Bakterien auch das GI-System Ihres Hundes verbessern und ihn davon abhalten, so leicht Durchfall zu entwickeln.
  • Fügen Sie der Diät Fischöl hinzu: Trockene Haut ist normalerweise ein Zeichen dafür, dass etwas in der Ernährung fehlt. Viele der kommerziellen Hundefutter enthalten genug Omega-6-Fettsäuren, aber da sie teurer sind, neigen sie dazu, die Omega-3-Fettsäuren zu sparen und mehr Omega-6-Säuren hinzuzufügen. Wenn Sie glauben, dass diese kommerziellen Diäten, die als „Omega-3 hinzugefügt“ gekennzeichnet sind, helfen werden, liegen Sie falsch. Die hinzugefügte Menge ist unbedeutend. Um Ihrem Hund bei trockener Haut zu helfen, können Sie frischen Fisch wie Lachs, Makrele oder Sardine (in Maßen) füttern oder mit flüssigem Fischöl ergänzen. Die Omega-3-Fettsäuren verbessern die Hautqualität des Hundes und helfen, die trockene Haut zu reinigen.
  • Probieren Sie Kokosöl: Zur Behandlung trockener Haut hat Kokosöl mehrere Vorteile. Es enthält einen hohen Anteil an Antioxidantien und Vitaminen. Daher ist es nicht nur zur Befeuchtung trockener Stellen wirksam, sondern kann auch als Ergänzung im Futter Ihres Hundes verwendet werden. Dies ist ein großer Vorteil, denn wenn Ihr Hund so etwas wie meiner ist, wird er jedes Produkt ablecken, das Sie auf ihn setzen.
  • Verwenden Sie Vitamin E.: Ein Teil der Schäden, die der Haut Ihres Hundes im trockenen Zustand zugefügt werden, ist auf freie Radikale zurückzuführen. Vitamin E wirkt als Antioxidans und befeuchtet das Fell, so dass es sich bei einer Ernährungsumstellung verbessern kann. Bei einigen Hunden ist die Erleichterung sofort. Sie können die für Menschen gekennzeichneten Kapseln kaufen, auspressen und direkt auf die trockene Haut auftragen. Wenn Sie es einreiben, wird das Vitamin ziemlich schnell absorbiert, aber machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihr Hund etwas davon ableckt - es ist gut für sein Herz und seine Leber. Fragen Sie unbedingt Ihren Tierarzt, bevor Sie menschliche Produkte für Ihren Welpen verwenden.
  • Gib andere Öle: Einige Tierärzte empfehlen zuerst Olivenöl. Es hat viele der gleichen Vorteile wie Kokosnussöl, ist also sowohl eine Feuchtigkeitscreme als auch eine Vitaminquelle für das, was dem Hund fehlt. Die Dosierungsempfehlungen ähneln denen von Joghurt, da Sie nur einen Teelöffel zur Ernährung eines kleinen Hundes und einen Esslöffel für einen großen Hund hinzufügen müssen. Einige Tierärzte empfehlen auch Leinsamenöl, es sollte jedoch in einer niedrigeren Dosis verabreicht werden - etwa ½ Teelöffel für einen kleinen Hund.

Werden die Ergänzungsmittel für trockene Haut meinen Hund krank machen?

Wenn Sie es eilig haben und Ihrem Hund zu viele Nahrungsergänzungsmittel geben, kann es zu Problemen kommen. Übermäßige Fettsäuren können zu losen Stühlen führen, und zu viel Kokos- oder Olivenöl macht einen Hund fett.

Versuchen Sie zuerst, die Ernährung Ihres Hundes zu ändern. Baden Sie ihn in kolloidalem Haferflocken. Solange alles in Ordnung ist, verwenden Sie Kokosöl auf seiner Haut und folgen Sie den Anweisungen. Wenn Sie keine Probleme mit diesem Regime bemerken, können Sie seiner Ernährung einmal täglich Fischöl hinzufügen, am nächsten Tag Apfelessig und am nächsten Tag Vitamin E verwenden. Wenn Ihr Hund Probleme mit einem der Ergänzungsmittel hat, wissen Sie, welches das Problem verursacht, und können die Verabreichung sofort beenden.

Zusätzliche Heilmittel für Hunde mit trockener Haut

Wenn Ihr Hund trockene Haut hat, sollten Sie die oben genannten wirksamen Therapien ausprobieren, bevor Sie andere verwenden. Einige Besitzer haben immer noch Probleme mit der Haut ihres Hundes und müssen möglicherweise diese zusätzlichen Mittel ausprobieren.

Verwenden Sie eine hausgemachte Feuchtigkeitscreme

Das Problem bei der Behandlung trockener Haut mit Creme ist, dass Hunde sie oft ablecken. Reines Kokosöl ist die beste Option, da es die Fellqualität Ihres Hundes verbessert, selbst wenn er es ableckt. Wenn Sie etwas anderes ausprobieren möchten, ist Haferflockenpaste eine alternative Feuchtigkeitscreme, die das Magen-Darm-System Ihres Hundes nicht beeinträchtigt. Wie Haferflocken-Shampoo enthält die Paste Saponine, die die Haut bis in die Poren reinigen. So verwenden Sie Haferflockenpaste:

  • Kombinieren Sie die Hälfte Haferflocken und die Hälfte Wasser
  • Mischen Sie es, bis es dick ist
  • Wenden Sie es an und sitzen Sie ungefähr 15 Minuten mit Ihrem Hund
  • Entfernen Sie es mit sauberem Leitungswasser

Kaufen Sie einen Luftbefeuchter für Ihr Zuhause

Dies kann eine große Hilfe für einige Innenhunde sein. Niedrige Luftfeuchtigkeit in einem Haus mit Zentralheizung oder Klimaanlage verschlimmert trockene Haut, weshalb dieses Problem bei Hunden im Freien relativ selten auftritt. Es ist jedoch weder die beste noch die einzige Lösung. Wenn Ihr Hund noch kommerziell hergestelltes Trockenfutter für Hunde isst, das auf einem Regal steht, fehlen ihm die Nährstoffe, die er für eine gesunde Haut benötigt. Der beste Weg, um festzustellen, ob Sie einen Luftbefeuchter benötigen, besteht darin, auf Ihre eigene Haut zu schauen. Wenn es trocken ist, besonders wenn Sie Juckreiz bemerkt haben, ist ein Luftbefeuchter eine gute Option.

Verweise

  1. Rohe hausgemachte Diät: Dr. Ian Billinghurst, Geben Sie Ihrem Hund einen Knochen, Warrigal Publishing, 1993.
  2. Hausgemachte gekochte Diät: Richard Pitcairn DVM, Natürliche Gesundheit für Hunde und Katzen, 3. Auflage, Rodale, 2005
  3. Rezept für Hundehafer .
  4. AVMA-Bericht zu „falsch etikettiertem“ Hundefutter:
  5. Haferflocken-Shampoo .
  6. Sicherheit und Wirksamkeit von Körperpflegeprodukten mit kolloidalem Haferflocken Maryline Criquet, Romain Roure, Liliane Dayan, Virginie Nollent und Christiane Bertin Clin Cosmet Investig Dermatol. 2012; 5: 183–193
  7. Vorteile von Haferflocken .
  8. Omega-3-Fettsäuren .
  9. Therapeutische Verwendung von Fischölen bei Haustieren. Bauer JE. J Am Vet Med Assoc. 2011 Dec 1; 239 (11): 1441 & ndash; 51.
  10. Kokosnussöl: Antistress und antioxidative Wirkung von Kokosnussöl. Yeap SK, Beh BK, Ali NM, Yusof HM, Ho WY, Koh SP, Alitheen NB, Long K. 2015 Jan; 9 (1): 39–42.
  11. Apfelessig: Authentifizierung der Hausmittelansprüche von Apfelessig: antibakterielle, antimykotische, antivirale Eigenschaften und Zytotoxizitätsaspekt. Gopal J., Anthonydhason V., Muthu M., Gansukh E., Jung S., Chul S., Iyyakkannu S. Naturstoffforschung. 2017, 11. Dezember: 1-5.
  12. Vitamin E: Vitamin E in der Dermatologie. Keen MA, Hassan I. Indisches Dermatol Online J. 2016 Jul-Aug; 7 (4)

Fragen & Antworten

Frage: Sind Eier eine gute Quelle für Hunde mit trockener Haut?

Antworten: Eier sind eines der Lebensmittel, die wir immer für ein glänzendes Fell empfehlen. Es hängt wirklich davon ab, warum der Hund trockene Haut hat; manchmal helfen sie, manchmal nicht. Wenn Ihr Hund trockene Haut hat, würde ich einige der Empfehlungen hier ausprobieren, um zu sehen, ob sie sich verbessern. Wenn Sie nur versuchen, das Fell Ihres Hundes gesünder zu halten, sind die Vitamine und das zusätzliche Protein in den Eiern manchmal die beste Antwort.

Frage: Was kann ich für meinen Hund tun, der wie verrückt juckt? Ich denke, es sind bakterielle oder Pilzinfektionen. Kann ich irgendetwas verwenden, um den Juckreiz meines Hundes zu stoppen?

Antworten: Der erste Schritt ist ein Antihistamin-Versuch / Hunde / richtiges Antihistaminikum ...

Wenn diese nicht effektiv sind, versuchen Sie diese Alternativen / Hunde / Alternativen zu Steroi ...

Bakterien- oder Pilzinfektionen sind normalerweise nicht die Ursache für Juckreiz.

Dr. Mark (Autor) aus dem atlantischen Regenwald, Brasilien am 1. August 2020:

Jennie-Beulen?

JennieWigzell am 31. Juli 2020:

Mein Hund hat überall Beulen, sie ist ein Bishon, ein Yorkie und juckt wie verrückt, was kann ich für sie tun?

Sue Lagneaux am 05. Juni 2020:

Gott schütze dich!!!

Dr. Mark (Autor) aus dem Atlantischen Regenwald, Brasilien am 29. Februar 2020:

Donna, Sie können einen Teelöffel in die Wasserschale Ihres Hundes geben oder ihn nach dem Baden topisch (ohne Verdünnung) verwenden.

Donna am 28. Februar 2020:

Hallo Dr. Mark, ich bin daran interessiert zu wissen, wie man Apfelwein viniger verwendet. Ich würde mir vorstellen, dass es verdünnt werden muss, aber in welchem ​​Verhältnis?

danke Donna

Dr. Mark (Autor) aus dem atlantischen Regenwald, Brasilien am 1. Januar 2020:

Kim, ich kann dir nicht sagen, wie falsch die Person dir das gesagt hat. Rohe Eier sind gut für Hunde, eine sehr sichere Proteinquelle.

Kim am 31. Dezember 2019:

Mehrere Tierärzte haben mir im Laufe der Jahre immer gesagt, dass rohe Eier für Hunde nicht sicher sind

Dr. Mark (Autor) aus dem atlantischen Regenwald, Brasilien am 13. November 2019:

Jeremy, lerne dein eigenes Shampoo zu machen. Es ist einfacher und besser für Ihren Hund. Nur weil ein Shampoo sagt, dass es auf Haferflocken basiert, heißt das nicht, dass es nur Haferflocken enthält.

Lesen Sie das Etikett. Wissen Sie, dass viele dieser medizinischen Shampoos viele andere Medikamente enthalten? Wenn Sie nicht bereit sind, zu Hause ein sicheres Shampoo herzustellen, testen Sie es zumindest vor Ort mit einem neuen Produkt und stellen Sie fest, ob Ihr Hund allergisch ist.

Ihr Hund hat aufgrund von Haferflocken keine schlechte und schuppige Haut entwickelt.

Jeremy am 12. November 2019:

Mein Hund hat eine super schlechte und schuppige Haut wegen des Shampoos auf Haferflockenbasis, das ich bei ihr angewendet habe. Wtf

valerie am 13. Oktober 2019:

Diese Mittel sind sehr informativ.

Doreen am 24. Mai 2019:

Gute Rohkost-Tipps

Carol am 31. Januar 2019:

Fast jeder, mit dem ich spreche, hat einen Hund, der entweder sagt, sein Hund habe Hautallergien, Diabetes, Magenprobleme usw. Die Cushings-Krankheit ist auch in den USA sehr verbreitet. Ich denke, Hunde sind in den USA übermäßig geimpft. Meine Familie kommt aus Europa und jeder, mit dem Sie sprechen, sagt, dass ihre Hunde gesund sind, kaum Probleme haben und ein langes Leben führen. Sie füttern sie mit hausgemachten Mahlzeiten, geben ihnen große Knochen zum Kauen von dem Essen, das sie für sich selbst gekocht haben. Kein Knabberfutter oder irgendeine Art von Hundefutter, da die Mehrheit der Menschen es sich nicht leisten kann, Hundefutter zu kaufen, sodass sie mit frisch gekochtem Fleisch, Reis, Kartoffeln und Gemüse gefüttert werden. Der einzige Impfstoff, den sie erhalten, sind Tollwutimpfungen. Warum leben Hunde in Europa so viel länger, wenn sie alles tun, gegen das die Vetinarians in den USA sind?

Bob Bamberg am 26. April 2018:

Ich denke, Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen, als Sie sagten, amerikanische Hunde scheinen mehr gesundheitliche Probleme zu haben, aber dann gefragt, ob dies daran liegt, dass Amerikaner ihre Hunde eher zum Tierarzt bringen, wenn etwas nicht stimmt.

Ich denke das ist genau das. Insgesamt leben die Hunde hier länger als je zuvor und genießen eine bessere Gesundheit und einen gesünderen Lebensstil. Fortschritte in der Ernährung von Hunden sind ein Faktor, aber der große Faktor ist, dass Tierärzte über Werkzeuge, Techniken, Verfahren und Medikamente verfügen, die ihnen noch vor einer Generation nicht zur Verfügung standen.

Und das Phänomen, das hier als Humanisierung von Haustieren bekannt ist (wir setzen es nicht einmal mehr in Anführungszeichen), führt dazu, dass Besitzer viel Geld für die Gesundheitsversorgung ihrer Haustiere ausgeben.

Als ich ein Kind war, hat der Hund nie einen Tierarzt gesehen, es sei denn, er wurde von einem Auto angefahren. Ansonsten war es einmal im Jahr in der Feuerwache der Tollwutklinik und nur, weil das Gesetz dies vorschrieb.

Schneller Vorlauf bis heute und Menschen bringen ihre Haustiere zu Wellnessbesuchen, manchmal zweimal im Jahr (insbesondere ältere Haustiere). Es werden also Dinge diagnostiziert und behandelt, die vor ein oder zwei Generationen noch nie aufgegriffen worden wären.

Wir haben heute hier endlich 73 Grad Fahrenheit erreicht. Nach dem kalten, rohen Wetter fühlt es sich wie Sommer an. Wir haben zum ersten Mal seit Anfang letzten Herbst Türen und Fenster geöffnet.

Dr. Mark (Autor) aus dem atlantischen Regenwald, Brasilien am 26. April 2018:

Hallo Bob, ich stimme zu, dass die US-Hunde nicht wie Fliegen fallen, aber wenn Sie sich die Statistiken ansehen, haben die Hunde in den USA die meisten Gesundheitsprobleme. Liegt es daran, dass die Besitzer ihre Hunde eher zum Tierarzt bringen, wenn etwas nicht stimmt, oder dass die Hunde aufgrund der Ernährung mehr gesundheitliche Probleme haben? Ich bin der festen Überzeugung, dass es nicht gesund ist, täglich verarbeitete Lebensmittel für Ihr ganzes Leben zu essen.

Ich weiß, dass Hunde, die Pizzakruste und anderen Müll essen, eher Probleme haben, aber ich denke, dass Hunde, die keine natürlichen Probiotika (z. B. einen großen, warmen Haufen Pferdemist), natürliche Vitamin- und Mineralstoffzusätze ( ab und zu ein wenig Schmutz) und vor allem natürliche Lebensmittel haben eher gesundheitliche Probleme. Tierärzte wie Dr. Ian Billinghurst in Australien, die sowohl vor als auch nach der Einführung von verarbeitetem Hundefutter praktizierten, sind sich einig.

Vielen Dank für den Kommentar zur Umwelt hier unten. Wenn alle über alle nicht identifizierten Arten im Amazonas sprechen, erwähnen sie nicht, dass die meisten von ihnen Käfer sind. Ich bekomme jede Nacht hundert in mein Haus, ob ich sie will oder nicht. Ich würde sie gegen einen weißen Schwanz eintauschen!

Bob Bamberg am 26. April 2018:

Ein weiterer großartiger Artikel, Doc, aber Sie malen immer noch alle kommerziellen Tiernahrungsmittel mit Ihrem breiten Pinsel. Wenn ich 6 Tage die Woche mit Tierbesitzern spreche, kann ich die Qualität der Haut und des Fells eines Hundes bezeugen, wenn ich eine qualitativ hochwertige Ernährung mit ausgewogenen Verhältnissen essentieller Fettsäuren füttere. In den meisten Fällen müssen sie nicht ergänzt werden, um die Haut und das Fell optimal zu halten. In schwierigeren Fällen wirken Kokosnussöl und andere Fettsäurepräparate. Einige Besitzer arbeiten gegen die gute Ernährung, indem sie ihrem Hund kein Stück Pizzakruste, Kekse auf Weizenbasis und Lebensmittel mit bestimmten Körnern verweigern können, die die Haut des Hundes reizen.

Um nicht ins Regal zu kommen, müssen handelsübliche Tiernahrung über 40 USDA-benötigte Nährstoffe enthalten ... selbst die Diäten mit begrenzten Inhaltsstoffen. Eine Zutat kann mehrere Nährstoffe enthalten. Ich frage mich, wie viele hausgemachte Diäten alle erforderlichen Nährstoffe enthalten und in den richtigen Verhältnissen, um die Diät auszugleichen?

Ich kann nicht für Hunde auf der ganzen Welt sprechen, aber von den rund 80 Millionen Hunden in den USA ernähren sich über 90% kommerziell und fallen nicht wie Fliegen. Der überwiegende Prozentsatz der Hundeallergien ist umweltbedingt und nicht lebensmittelbedingt. Bei Lebensmittelallergien handelt es sich jedoch überwiegend um Proteinallergien, wobei Rindfleisch und Hühnchen die Hauptrolle spielen.

Ich denke, die meisten Amerikaner entscheiden sich für die Bequemlichkeit von verpacktem Futter und sind sich sicher, dass ihre Hunde die richtige Ernährung erhalten. Ich abonniere E-Mail-Dienste von USDA, NIH, CDC, FDA usw. und erhalte jeden Tag Rückrufbenachrichtigungen für menschliche Lebensmittel. Im Vergleich dazu sind Rückrufe von Tiernahrung selten. Wir müssen etwas richtig machen.

Obwohl ich Ihrem Ansatz nicht widerspreche, bin ich nicht der Meinung, dass dies der einzige Ansatz ist. Empirische Beweise belegen dies. Übrigens, ich habe es wirklich genossen, die Bilder Ihres Bioms zu sehen. Die Tierwelt klingt unglaublich, besonders wenn man sie mit der Tierwelt vergleicht, die wir um uns herum haben. Wir freuen uns darauf, ein Reh in unserem Hinterhof oder einen Falken in der Nähe zu sehen. Sie können sich unter die industrietaugliche Tierwelt mischen!


Die besten Hausmittel für trockene Haut bei Hunden

Wenn Ihr Hund trockene Haut hat, ist er nicht allein. Dies ist ein sehr häufiges Problem bei Hunden.

Früher teilte ich mein Lieblings-Hausmittel gegen trockene Haut von Hunden, das unser Tierarzt empfohlen hatte.

Es hat bei uns fast sofort funktioniert, und wie Sie den Kommentaren entnehmen können, hat es auch bei einer Reihe anderer Hundebesitzer funktioniert.

Um zu verhindern, dass die trockene Haut zurückkehrt, streue ich heutzutage etwa einmal im Monat Olivenöl auf das Futter meines Hundes.

Er findet es ein Vergnügen, wenn etwas Feuchtes über sein trockenes Knabberzeug verschüttet wird. Mir gefällt, wie es seinen Mantel weich und glänzend hält. Es ist also eine Win-Win-Situation für uns beide.

Auf der Suche nach andere Hausmittel gegen die trockene Haut Ihres Hundes?

Hier sind einige erwägenswerte…


Die besten Hausmittel für trockene Haut bei Hunden

#1 – Pflegen Sie Ihren Hund.

Eine Sitzung mit einem professionellen Hundefriseur kann Wunder wirken, wenn es darum geht, Ihren Hund wieder so gut wie möglich zu machen. Außerdem ist sich ein professioneller Hundefriseur der Hautprobleme von Hunden sehr bewusst… und Abhilfemaßnahmen! Es ist also sinnvoll, Ihren Hund professionell pflegen zu lassen, bevor Sie andere Dinge ausprobieren.

Wenn Sie nicht bezahlen möchten, um Ihren Hund von Kopf bis Fuß pflegen zu lassen, folgen Sie diesen Videos, die zeigen, wie Sie Ihren Hund pflegen. Achten Sie besonders darauf, wie Sie Ihren Hund baden und wie Sie Ihren Hund bürsten, da diese beiden Dinge den größten Einfluss auf die trockene Haut Ihres Hundes haben.

Hunde haben tatsächlich eine empfindlichere Haut als Menschen und sind in ihrer Umgebung häufig einer Vielzahl von Reizstoffen ausgesetzt. Diese Pflegetipps können dazu beitragen, den ständigen Juckreiz Ihres Hundes zu lindern. Durch tägliches Bürsten Ihres Hundes werden Pollen, Gräser und andere Reizstoffe im Freien entfernt. Quelle

In einigen Fällen kann die Verwendung des falschen Shampoos tatsächlich zu trockener Haut des Hundes führen. Zu häufiges Baden Ihres Hundes führt auch zu trockener Haut. Was auch immer Sie tun, verwenden Sie kein menschliches Shampoo für Ihren Hund! Menschliche Shampoos sind für den menschlichen pH-Wert formuliert.

Die pH-Skala reicht von 0 bis 14, wobei Werte von weniger als 6,4 als hohe Säure und Werte von mehr als 6,4 als hohe Alkalität angesehen werden. Der normale Bereich der Haut-pH-Werte für Menschen liegt zwischen 5,2 und 6,2, was bedeutet, dass er tendenziell sauer ist. Shampoos und Hautprodukte wurden speziell entwickelt, um dieses Gleichgewicht aufrechtzuerhalten. Betrachten Sie nun den relativen pH-Wert für Hunde. Je nach Rasse, Geschlecht, Klima und anatomischer Lage des Hundes liegen die pH-Werte zwischen 5,5 und 7,5 und tendieren zu einer alkalischeren Konzentration. Wenn bei einem Hund ein Shampoo verwendet wird, das für die menschliche Haut formuliert ist, wird der Säuremantel des Hundes zerstört, wodurch eine Umgebung entsteht, in der Bakterien, Parasiten und Viren weit verbreitet sein können. Quelle

Wenn Ihr Hund unter trockener, schuppiger Haut leidet, sollten Sie ein Hundeshampoo mit natürlichen Feuchtigkeitscremes wie diese Hundeshampoos verwenden.

Aber nicht benutze ein menschliches Shampoo!

Menschliche Shampoos, auch die Baby-Sorte, sind für die empfindliche Haut eines Hundes viel zu trocken und enthalten eine Vielzahl von Zusatzstoffen - zum Beispiel verdickende Shampoos oder solche für Farbbehandlungen -, die unnötig und möglicherweise schädlich für Haustiere sind. Weil Hunde viel seltener baden und so viel schmutziger werden als wir, müssen ihre Shampoos noch härter arbeiten als unsere - daher müssen Hundeshampoos eine noch bessere Qualität haben als menschliche. Quelle

Durch einfaches Bürsten Ihres Hundes werden lose Haare und Hautschuppen entfernt, die sich in der Nähe der Haut Ihres Hundes ansammeln (insbesondere, wenn Sie eine gute Unterwuchsbürste wie den Furminator verwenden). Indem Sie die eingeschlossenen Reizstoffe entfernen und um die Haut Ihres Hundes schweben, lassen Sie die Haut atmen. (Frische Luft ist gut!) Gleichzeitig stimulieren Sie die Freisetzung der natürlichen Hautöle Ihres Hundes, wodurch sein Fell mit der Zeit gesünder und glänzender wird.

Ähnlich wie beim Bürsten trockener Haut beim Menschen wirkt das Bürsten Ihres Hundes der Trockenheit entgegen und hilft bei ausreichender Wiederholung, die juckende Haut Ihres Hundes zu beseitigen.

Wer wusste, dass etwas so Einfaches und Grundlegendes wie das Bürsten des Fells Ihres Hundes helfen kann, juckende und gereizte Haut zu kontrollieren und zu beseitigen. Wenn seine Haut juckt, reichern sich im betroffenen Bereich entzündliche Blutzellen und chemische Verbindungen wie Histamin und Prostaglandine an. Diese sind alle für die Rötung und Entzündung verantwortlich, die den Juckreiz verursachen. Quelle

Am besten probieren Sie ein 100% natürliches Hundefutter. (Vertrauen Sie nicht nur dem Namen, sondern überprüfen Sie die Liste der Zutaten, um sicherzugehen.) Besseres Hundefutter kostet zwar mehr als die beliebtesten Handelsmarken, ist aber von viel besserer Qualität. Und da sie keine Füllstoffe und Konservierungsstoffe enthalten, benötigt Ihr Hund tatsächlich weniger davon, um sich satt zu fühlen.

Einige Hundebesitzer hatten großes Glück, als sie auf eine vegetarische Hundefutterdiät oder sogar eine Rohfutterdiät (wie die BARF-Diät) umstellten. Unabhängig davon, welches Hundefutter Sie wählen, um Ihren Hund zu füttern, besteht die Idee darin, eines zu finden, das die richtige Menge an essentiellen Fettsäuren enthält. (Sehen Sie, wie viel und welche Zutaten für Hunde am besten sind.)

Wenn Fido trockene Haut hat, ist das häufigste Problem das Essen, das er isst. Beginnen Sie ihn nicht mit Nahrungsergänzungsmitteln und anderen teuren Produkten, die wahrscheinlich nicht helfen und nur Big Pharma unterstützen !! Ihr Fido ist ihnen egal. Wenn das Problem mit Lebensmitteln zusammenhängt (im Gegensatz zu einer Krankheit), ist eine gute Marke ganzheitlicher Lebensmittel alles, was Sie brauchen. Ändern Sie sein Essen, ändern Sie seine Haut, so einfach ist das. Quelle

Ich helfe Hundeeltern gerne dabei, einzigartige Wege zu finden, um Dinge zu tun, die Zeit und Geld sparen. Deshalb schreibe ich über "außerhalb der Box" Hundetipps und Hundehacks, an die die meisten nicht denken würden. Ich bin ein lebenslanger Hundebesitzer - derzeit haben wir 2 gemischte Golden Aussies, die wir als Welpen am Straßenrand verlassen fanden. I’ve always trained my own dogs and help friends train theirs, as well. Professionally, I worked at a vet and have several friends who are veterinarians — whom I consult with regularly. (And just because I love animals so much, I also worked at a Zoo for awhile!) I’ve been sharing my best ideas with others by blogging full-time since 1998 (the same year that Google started… and before the days of Facebook and YouTube). My daily motivation is to help first-time dog owners be better prepared from the first day your new puppy enters your home. I like to help dog owners understand what’s ‘normal’ and what you can expect in terms of living with and training your dog — how to get through the ups & downs of potty training, chewing, teaching commands, getting your dog to listen, and everything else that takes place during that hectic first year! When I’m not training, walking, grooming, or making homemade treats for my dogs, you will find me at the corner of Good News & Fun Times as publisher of The Fun Times Guide (32 fun & helpful websites). To date, I’ve written over 600 articles for dog owners on this site! Many of them have upwards of 200K shares.


Dog Skin Allergy Home Remedy Aims

Optimize skin and coat quality

Reduce or prevent other causes of itching

Reduce inflammation

If you cover all these bases then your dog’s need for pharmaceutical prescription medications will be less, meaning that they may not need any at all, need a lower dose or respond successfully to a shorter course.

It is of course also important that you know exactly why your dog is itchy. there are more causes than just allergies.

Optimising Coat and Skin

Shampoo - consider using oatmeal maintenance shampoo (like this one) every 2 weeks. If having a flair-up and is particularly itchy then Allermyl and Douxo Calm shampoos have a proven anti-itch effect - buy them here

Essential fatty acids - fish oils are a good source of the omega 3 fatty acids EPA and DHA. Avoid flaxseed oil as the form of omega 3 fatty acid it contains can not be broken down into a usable form by dogs

Food allergies are normally to the protein part of a diet (chicken, pork, fish), a small proportion to carbohydrate source (specific grain). It can be really difficult to diagnose and find a diet that doesn’t have traces of other ingredients. If you are struggling, then it’s best to try a hydrolyzed diet like this one to reach a diagnosis and allow you to then decide on the best long term diet for your allergic dog.

Some maintenance skin diets are proven to help control skin allergies in dogs very effectively and reduce their need for further medication. Hills Derm Defense is one of the best options.

Reduce or prevent other causes of itching

Avoid known things that trigger your dog's atopic skin allergies: e.g. don’t let run through long grass

Maintain flea treatment - fipronil-based products can be very effective although there is resistance developing in some areas

Minimize storage mites in food - seal your dog’s in an air-tight container, in a cool/dark area, and use an open bag within 30 days

Hard flooring and regular vacuuming will help reduce house dust mites

Reduce inflammation

Antihistamines - like chlorpheniramine - can reduce allergic skin inflammation in allergic dogs. These though are not nearly as effective in dogs as people with only a relatively small proportion of individuals responding well. They can also cause drowsiness and you should talk to your vet before administering any medication

Ultimately, many allergic dogs will still need pharmaceutical intervention with steroids, apoquel or cytopoint, but implementing all of these home remedies will help reduce flare-ups and may mean that a lower dose is needed or treatment courses are not needed for so long.

And remember, treating your dog’s skin allergies, with home remedies or pharmaceuticals, is a long term commitment. Find a strategy that works then stick to it!

+ Full Transcript

Having an itchy dog is incredibly frustrating. Today, I'm giving you the main dog skin allergy home remedies and solutions that you can do without needing to take your pet to the vet.

Hi, I'm Dr. Alex from OurPetsHealth.com where my aim is to help you and your dog live a healthier, happier life. And by home remedies, I mean things that you can get without a veterinary prescription. I don't mean things that are in your kitchen cupboard where you make colada potions. These things actually work.

The very first thing to do is to optimize skin and coat quality and there are two excellent strategies that you can do at home. The first is to shampoo your dog regularly. Now, if they're not particularly itchy, if things seem to be pretty well controlled, then you can use a normal oatmeal shampoo. It's very gentle. It doesn't strip the oils from the coat or the skin to dry them out, which actually can make things more itchy and you should shampoo them every two weeks or so. If you do it anymore, it can cause problems and any less is not doing the job that you want it to do. Now, the second thing that you can do is add essential fatty acids to your dog's diet.

Now, if we think of our Omega-three fatty acids, they're the main anti-inflammatory fatty acids that can have a huge impact on the condition of your skin and actually reduce any inflammation as well.

By Omega-three fatty acids, we really mean fish oils. So, cod liver oil is the main one. It could be krill oil. It could be green-lipped mussel, something like that. You really want to avoid flaxseed oil because although it's much cheaper, dogs can't actually break down the Omega three fatty acids in flaxseed oil into the usable DHA and EPA fatty acids that actually have the effect in dogs.

Now, tied to this at two is to optimize your pet's diet for skin health.

Now, there's a number of skin diets out there which have added essential fatty acids, but they also have other components like anti-inflammatories, like vitamin E. They have added zinc and other elements that will help to reduce inflammation and optimize skin quality.

Another thing to consider is that some dogs, although it is a minority, despite what you might have heard, they do have a food allergy. So, you need to think about maybe trying to find a novel protein source and carbohydrate source. So, these are things that your dog has not come across.

Now, most skin allergies, if they're due to diet, are due to the protein component. So, it's normally the chicken, the pork, or the fish. In some cases, it can be to the carbohydrates, in which case it is a specific grain, but really they are the minority. So, if you think your dog might be itching all the time because of a dietary allergy, then you need to think about feeding a specific diet for a period of about eight to 12 weeks even.

Now, it can be quite difficult to find a protein and a carbohydrate that your dog has never eaten before. And in those cases, there are specific hydrolyzed diets, which are excellent when it comes to running a diet trial.

Now, the next dog skin allergy home remedy is to avoid and reduce flare factors.

So, if you know that there's something that really causes your dog's skin to flare up and become more itchy, avoid it. That could be running through long grass for instance. You also want to keep any parasites under control, and this is normally fleas. So, make sure you have a routine regular flea prevention strategy in place. And that could be, for example, using a product like Fipronil, which is effective in a lot of cases. Although, there are resistance problems in some parts of the world and it doesn't require a visit to your vet to get that medication.

Storage mites are the next problem that you should think about trying to control. Now, storage mites, they live in pet food, especially kibble that has been stored for a period of longer than 30 days. So, make sure that you're using up a bag of food within 30 days.

Don't buy a huge bag if you've got a really small breed dog. You could also store it in an airtight container in a cool dark area to reduce the impact of storage mites. You should also consider having hard floors. If you've got old carpets down, you can vacuum regularly to reduce house dust mites which are another big cause of allergies in dogs.

And then finally, if you think your dog is starting to get a little bit of a skin infection, a bit of a hot spot, then treating that really promptly is important. And if you get on top of it really quickly, you can use a chlorhexidine-based shampoo or skin cream. You can clip and dry that area, which can really just mean that you don't need antibiotics and you're really nipping it in the bud.

And then to reduce any more inflammation that's happening, you might consider antihistamines after all. It's something that we use if we have hay fever, and skin allergies in dogs are very much like hay fever.

Unfortunately, antihistamines don't work as well in dogs as they do in people. Maybe about 20% of dogs will respond quite well. Some will become quite drowsy. Others, it really makes no difference. You can certainly talk to your vet about this over the phone, but it's something that once you know that's okay for your dog, you don't need a prescription to get, because you can use human antihistamine tablets.

Now, ultimately, many dogs with skin allergies will still need pharmaceutical medication in the form of steroids, Cytopoint, or Apoquel. But if you use these home remedies and management strategies, you can really reduce their reliance on these drugs. You can reduce the dose that they might need, and you can reduce the frequency at which you need to give them.

And if you don't know why your dog is itching all the time in the first place, make sure you click on the video on screen now, which talks you through the causes of itchiness in dogs.

And until next time, I'm Dr. Alex. This is Our Pets Health because they're family.


What Are the Different Dry Skin Remedies for Dogs?

Join the Community

Dry skin remedies for dogs are available at most pet stores and, for severe cases, through veterinarians. Home remedies often work just as well for pet owners who prefer natural products for their dog. Ingredients contained in the most common remedies for dry skin in dogs include lanolin, vitamin E, oils and other soothing ingredients that prevent itching and heal the skin. It is important to determine the cause of the skin problem before using any remedy, because dry skin remedies differ by condition.

Pet multivitamins may be beneficial for dogs with dry skin.

Dogs develop dry skin for several reasons. Internal and external parasite infestations, fungal and yeast infections, allergies, dietary insufficiencies and frequent bathing are the most common causes of dry skin. Dry skin remedies for dogs should treat the condition rather than simply eliminate the symptoms. Pet owners can help prevent dry skin by feeding their dog a balanced diet consisting of a high-quality pet food that contains less grain and more meat and by incorporating fresh meat, vegetables and olive oil into the dog’s diet. Multivitamins and lanolin skin-and-coat supplements, which are available at pet supply stores, also can be beneficial.

Natural dry skin remedies for dogs can be made at home using common ingredients and should be used in combination with treatments designed to eliminate the cause. Commercially produced shampoos may cause dry skin, particularly if the dog is bathed more than once a month. Olive oil, vitamin E oil, liquid glycerin or lanolin applied to the dog’s coat can help prevent and treat dry skin conditions. Using a rosemary infusion after the dog’s bath will also help soothe and treat dry patches. Most natural dry skin remedies for dogs can be used to cover the entire coat or for treatment of dry patches by rubbing small amounts into the coat until it penetrates to the skin.

Olive oil is an effective treatment for dry patches on dogs.

Other ways to treat a dog's dry skin include trying to keep the dog from scratching or chewing on dry areas, which can worsen the condition and cause sores or infections. Rosemary, chamomile, lavender and tea tree oil are soothing to the skin and will help heal the skin and relieve itching. Commercially produced products should be used according to the package directions or as directed by a veterinarian. Anyone purchasing dry skin remedies for dogs should always check the ingredients and product information for pet safety and only use products designed for treating the specific cause of the dry skin. Pet owners should consult with a qualified veterinarian to determine the cause and rule out thyroid or auto-immune disorders, parasite and fungal infections, and allergies.

High-quality dog food might help prevent dry skin on a dog. To counter dry skin, look for dog food made with less grain and more meat. Remedies containing lanolin, Vitamin E and certain oils can help treat dry skin in dogs.


Schau das Video: 4 Hausmittel, mit denen du PICKEL über NACHT loswirst! (Juni 2021).