Information

Hausgemachte Hundefestlichkeiten (Erdnussbutter, Banane und Haferflocken)


Susan ist eine veröffentlichte Dichterin und Kurzgeschichtenschreiberin. Ihre Expertise liegt im Kochen und im gesunden Leben. Sie hostet einen Blog mit Hunderezepten.

Leckereien für Ihre pelzigen Familienmitglieder

Ich holte neulich meinen wöchentlichen Vorrat an Hundefutter ab und dachte, ich sollte Magz und Bruce einen besonderen Leckerbissen geben. Magz und Bruce sind verrückt nach Mutter Hubbards Hundekuchen! Als ich eine Tasche aufhob und sah, dass der Preis fast dreizehn Dollar betrug, stellte ich sie sofort wieder ab. Das nächste, was ich wusste, war, dass ich zum Lebensmittelgeschäft gegangen war und einen Ausstecher für Hundeknochen gekauft hatte.

Kochzeit

VorbereitungszeitKochzeitFertig inErträge

20 Minuten

25 min

45 min

18 mittelgroße Hundekekse oder Kekse

Zutatenliste

  • 1 großes Ei
  • 1 Tasse Bananenpüree
  • 1 EL. von flüssigem Honig
  • 1/2 Tasse glatte Erdnussbutter
  • 1 1/2 Tassen Vollkornmehl
  • 1/2 Tasse Haferflocken
  • 1/4 Tasse Weizenkeime

Schritt-für-Schritt-Anleitung für Fotos

Anleitung

  1. Ofen auf 300 ° F vorheizen.
  2. Ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen oder ein Backblech leicht einfetten.
  3. In einer mittelgroßen Schüssel das Ei, die Erdnussbutter, den Honig und die zerdrückte Banane mischen und verrühren.
  4. In einer kleineren Schüssel Mehl, Haferflocken und Weizenkeime vermischen.
  5. Die Mehlmischung in die große Schüssel geben und alle Zutaten gut vermischen.
  6. Auf eine bemehlte Oberfläche wenden. An dieser Stelle möchten Sie möglicherweise etwas mehr Mehl hinzufügen, wenn Sie feststellen, dass der Teig etwas klebrig ist.
  7. Rollen Sie den Teig mit einem bemehlten Nudelholz auf die Dicke Ihres Ausstechers aus.
  8. Legen Sie die Kekse auf das Backblech und backen Sie sie ca. 20–30 Minuten lang.
  9. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen, bevor Sie Ihr Hündchen probieren lassen.

Gebacken und bereit zum Abkühlen, Lagern und Probieren und Genießen durch Ihren besten Freund.

Lassen Sie Ihr Hündchen dieses Rezept bewerten

So lagern Sie die Hundekekse

  • Cookies können in einem luftdichten Behälter oder einer Keksdose aufbewahrt werden.
  • Bis zu zwei Wochen in einen mit Plastik versiegelten Beutel oder Behälter im Kühlschrank legen.
  • Legen Sie gut verpackte Kekse in Ihren Gefrierschrank.

Optionale Zutaten für Hundekekse

Mischen Sie es und experimentieren Sie mit dem, was Ihrem Hund vielleicht gefällt.

Ersetzen Sie zerdrückte Bananen durchAnstelle von Weizenmehl können Sie verwendenErsetzen Sie Weizenkeime durch

Geriebene Zucchini

Allzweckmehl

Leinsamen

Kürbispüree

Reismehl

Leinsamen Mahlzeit

Pürierte oder geriebene Karotten

Kichererbsenmehl (auch bekannt als Gramm Mehl oder Kichererbsenmehl)

1/2 Tasse Hühner-, Rindfleisch- oder Gemüsebrühe (kein Gewürz)

Gerstenmehl

Machen Sie hundefreundliche Weihnachtsgeschenke

Magst du den Hund deines Nachbarn? Warum backen Sie nicht eine Menge dieser Kekse und überraschen den Hund Ihres Nachbarn damit? Hunde von Familienmitgliedern und Freunden würden wahrscheinlich gerne einige Ihrer hausgemachten Hundeköstlichkeiten probieren.

Wenn Sie ein Zusteller wie ein Postangestellter oder ein Zusteller aus Papier sind, halten Sie einige dieser Kekse für Haushalte mit Hunden bereit. Fragen Sie zuerst die Besitzer des Hundes, bevor Sie den Hund füttern.

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 16. November 2014:

Es wäre so nett von Ihnen, sie zur Hand zu haben. Sie können sie auch immer im Gefrierschrank aufbewahren, sie tauen ziemlich schnell auf.

Mittwoch-Elf aus Savannah, Georgia am 16. November 2014:

Ich muss dieses Rezept mit meinem Bruder für seinen Hund, meiner Hundenichte Abbi, teilen. Sie liebt Leckereien. Vielleicht zaubere ich eine Menge, um sie zur Hand zu haben, wenn Abbi zu Besuch kommt. :) :)

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 08. Oktober 2014:

farbenfrohe, ich mache zur Weihnachtszeit Extras für Freunde mit Hunden.

Susie Lehto aus Minnesota am 08. Oktober 2014:

Susan, diese Rezepte sehen so gut aus, dass ich versucht bin, einige zu machen, wenn die Familie mit ihren Hunden zu Besuch kommt. Sehr hilfreich.

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 25. August 2014:

Danke Barb, Kathryn und Mary!

Mary Craig aus New York am 25. August 2014:

Ich bin zu spät zur Party, aber ich weiß, dass mein Hund Buzz froh sein wird, dass ich überhaupt angekommen bin.

Sie sind ein Wunder, dass Susan nicht nur für uns, sondern auch für dieses besondere Mitglied unserer Familie etwas Gutes tut!

Abgestimmt, nützlich, großartig, interessant und festgesteckt.

Kathryn aus Windsor, Connecticut am 24. August 2014:

Sie sind mit Ihren hausgemachten Hundeköstlichkeiten auf einer Rolle! Ich liebe es :)

Barbara Tremblay Cipak aus Toronto, Kanada am 24. August 2014:

Mein Hund würde das lieben!

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 08. Oktober 2013:

Vielen Dank in beiden Punkten, und nein, das macht mir überhaupt nichts aus.

FlourishAnyway aus den USA am 06. Oktober 2013:

Was für eine süße Idee für Hundeliebhaber. Stört es Sie, wenn ich einen Hub, den ich über Lessons Learned From Dogs schreibe, mit diesem verknüpfe?

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 13. Juli 2013:

Hallo Vincent, ja, du kannst genau dieses Rezept für Katzen befolgen. Ich würde die Kekse allerdings etwas kleiner machen :) Ich habe die süßesten kleinen Ausstechformen im Lebensmittelgeschäft gesehen, die sich hervorragend für Katzen eignen würden. Oder Sie können auch kleine Kugeln formen und diese mit einer Gabel auf das Backblech drücken. Ich mache das, wenn ich am Ende noch extra kleine Teigstücke habe.

Vincent Moore am 13. Juli 2013:

Haben sie sie für Katzen? lecker.

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 13. Juli 2013:

Phyllis, meine Hunde mögen die hausgemachten so viel mehr als der Laden Kekse gekauft hat. Ich hoffe, Ihr Hund genießt sie genauso wie meine.

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 13. Juli 2013:

Paula, ich hoffe deine Hunde genießen sie und ich bin froh, dass du diesen Hub das zweite Mal gesehen hast :)

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 13. Juli 2013:

Kierstin, nein gar nicht komisch :) Danke für den Pin!

Phyllis Doyle Burns aus der Hochwüste von Nevada. am 12. Juli 2013:

Ich bin so froh, diesen Hub gefunden zu haben, Susan. Mein kleiner Pom liebt Haferflocken, Erdnussbutter und Banane. Ich habe noch nie Hundekuchen gemacht, aber ich bin mir sicher, dass ich das jetzt tun werde. Ich danke dir sehr!

Suzie aus Carson City am 12. Juli 2013:

Meine Güte, Susan. Du hast es schon wieder getan! Zweimal nacheinander. Ich habe nur darüber nachgedacht, meinen Babys Kekse zu machen ... weil die aus dem Laden zu teuer sind! Ich sehe, dass dies eine Wiederholung ist ...... Ich bin froh, dass ich es dieses Mal erwischt habe. SCHUSS!

Kierstin Gunsberg von Traverse City, Michigan am 12. Juli 2013:

Ist es komisch, dass ich diese essen möchte? : P festgesteckt!

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 12. Mai 2013:

Carolyn Rae, Entschuldigung für die späte Antwort, aber Ihr Kommentar blieb in einer nicht genehmigten Datei stecken und ich habe keine Ahnung warum. Bitte lassen Sie mich wissen, ob Ihren Welpen die Kekse gefallen haben. Meins sicher :)

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 07. April 2013:

Danke Christy. So froh, dass Scooby sie mag!

Christy am 06. April 2013:

Diese Hundefestlichkeiten sind fantastisch und sie sehen so süß aus!

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 21. März 2013:

Bobbi, die Hunde lieben diese und wenn sie draußen sind und ich sie schnell bekommen muss, sage ich nur Kekse und sie kommen gerannt. Danke für's vorbeikommen.

Barbara Purvis Hunter aus Florida am 20. März 2013:

Hallo,

Was für eine kluge Person tun Sie dies für Ihre Haustiere. Mein süßer Engel liebt die winzigen Mutter-Hubbard-Hundekekse - und ich wäre nicht so mutig wie Sie, wenn es darum geht, Hündchen-Leckereien zuzubereiten.

Danke für das Teilen.

Bobbi Purvis

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 11. Februar 2013:

Peg, manchmal Bruce, mein männlicher Neuling, sieht mich an, als wollte er sagen ... "Ist es noch nicht Zeit?" Und geht dann zum Schrank, in dem ich die Kekse aufbewahre. Wenn ich ihn ignoriere, gibt er mir normalerweise ein leises Bellen. Hoffe, dass Ihr Hund diese Kekse genießt und danke für Stimmen und Aktien.

Peg Cole aus dem Nordosten von Dallas, Texas am 10. Februar 2013:

Was für eine großartige Rezeptidee, Susan. Meine Hunde sind furchtbar verwöhnt und haben bestimmte Tageszeiten, zu denen sie tatsächlich Knochen benötigen (8.00, 11.00, 14.00, 16.00 Uhr und die ganze Nacht). Mein Labor nimmt meine Hand in den Mund und zieht mich zum Knochenausgabebereich. Ich frage mich oft, ob es in diesen im Laden gekauften Knochen eine Zutat gibt, die süchtig macht. Probieren Sie Ihr Rezept in naher Zukunft aus. Wunderbarer Hub. Ich werde dieses auf Facebook teilen! Ganz oben gewählt.

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 19. Januar 2013:

Lady Guinevere, wenn Sie den Weizenkeim nicht verwenden möchten, können Sie ihn weglassen und durch zusätzliches Mehl oder Haferflocken ersetzen. Wenn Sie Johannisbrot verwenden möchten und die Chips verwenden, würde ich sie dem obigen Rezept hinzufügen. Dies würde es wie ein Schokoladenkeks Haferkeks machen :) Lassen Sie mich wissen, wie es für Sie funktioniert.

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 19. Januar 2013:

Justine, ich hoffe, dass Bella diese genießt. Wie kommt sie ohne Baby zurecht? Ich muss mich für den kurzen Kommentar zu Ihrem Hub "Lebewohl, mein treuer Begleiter" entschuldigen. Nachdem ich ihn gelesen hatte, war ich ziemlich verärgert und sprachlos. Hoffe, dass es allen gut geht.

Debra Allen from West By God am 18. Januar 2013:

Ha, ich habe nur nach dieser Art von Rezept gesucht. Was kann ich verwenden, um den Weizenkeim zu ersetzen? Ich werde auch Johannisbrot-Chips hineinstecken. Haben Sie ein Rezept, das so etwas wie Schokoladenkekse für Hunde ist ... natürlich mit Johannisbrot?

Justin W Preis von Juneau, Alaska am 18. Januar 2013:

Sehr nette Susan! Ich werde das für meinen Bauch machen. Sie wird sie lieben. Baby hätte auch. Ich kann sie vor Ekel schnaufend und schnaufend hören, dass sie es verpasst.

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 18. Januar 2013:

Rebecca, sie riechen ziemlich gut und ich war versucht, selbst einen Bissen zu haben :) Hoffe, dass dein Hund sie genießt.

Rebecca Mealey aus Nordostgeorgien, USA am 17. Januar 2013:

Meine Güte, ich könnte ein wenig Zucker hineinwerfen und diese für die zweibeinigen Kinder machen! Ich werde diese bald als Lesezeichen speichern und für meine 4-Beiner machen. Danke für das Teilen!

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 14. Januar 2013:

sgbrown, ich wollte gerade eine Menge davon für meine beiden machen. Hoffe, dass Ihr Hund sie genießt.

Sheila Brown aus Süd-Oklahoma am 13. Januar 2013:

Ist es nicht einfach erstaunlich, wie teuer Hundefutter sind? Es ist verrückt und wer weiß, was wirklich in ihnen ist. Diese klingen wirklich großartig und einfach zu machen. Ich versuche es auf jeden Fall! Abgestimmt und nützlich! :) :)

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 20. Dezember 2012:

Kaschmir, vielen Dank und frohe Weihnachten!

Thomas Silvia aus Massachusetts am 20. Dezember 2012:

Tolles Rezept für Hundefutter und so einfach zu machen, dass jeder Hund mehr davon haben möchte.

Stimmen Sie ab und mehr !!!

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 17. Dezember 2012:

Hallo Prasetio, vielen Dank für Ihren Besuch und die Abstimmung.

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 17. Dezember 2012:

Sharon, ich habe noch nie einen Hund getroffen, der Erdnussbutter nicht mag. Vielen Dank!

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 17. Dezember 2012:

Moonlake, ich muss den Unterschied zwischen den im Laden gekauften und diesen herausfinden, um zu sehen. Wenn ich das tue, werde ich es hier zurück posten oder Ihnen eine Nachricht senden, damit Sie wissen, was ich herausfinde.

prasetio30 aus Malang-Indonesien am 16. Dezember 2012:

Susan, du hast hier eine wundervolle Idee. Ihr Rezept klingt köstlich. Danke fürs Schreiben und stelle es uns vor. Abgestimmt!

Prasetio

Sharon Smith aus Nordost-Ohio USA am 15. Dezember 2012:

Ich habe die ganze Zeit hausgemachte Hundeköstlichkeiten gemacht. Ich habe es seit ein paar Jahren nicht mehr und ich denke wirklich, dass ich es jetzt tun werde, da du mich daran erinnert hast, wie einfach es ist. Alle Hunde lieben Erdnussbutter. Tolles Rezept!

Moonlake aus Amerika am 15. Dezember 2012:

Unser Hund bekommt nicht oft Leckereien. Er muss sein Gewicht niedrig halten. Er weiß, wenn wir aus der Stadt nach Hause kommen, bekommt er eine Belohnung. Er wird ganz aufgeregt. Er würde diese lieben. Vielleicht haben sie keine Fette, als der Laden Sachen kaufte. Abgestimmt.

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 15. Dezember 2012:

Eddy, danke und ich hoffe, dass du ein schönes Wochenende hast.

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 15. Dezember 2012:

Hallo lehrt, danke, dass du vorbeigekommen bist, um dir die Leckereien für Hunde anzusehen.

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 15. Dezember 2012:

b. Malin, die Hunde wollen immer, dass ich mein Essen teile, aber ... Ich hoffe, dass Ihr Sohn diese für Murray & Milo (süße Namen) macht und dass sie sie genauso genießen wie Maggie und Bruce.

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 15. Dezember 2012:

Melovy, ich war versucht, sie zu probieren und werde wahrscheinlich die nächste Charge probieren. Allzweckmehl ist einfaches Mehl. Hoffentlich hilft das. Musste Google fragen :)

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 15. Dezember 2012:

RH, ich muss mehr machen, da die Hunde nur noch 2 übrig haben. Ich werde die nächste Charge mit Kürbis anstelle von Banane machen.

Eiddwen aus Wales am 15. Dezember 2012:

Es wird viele glückliche Hunde geben, nachdem die Besitzer dies gelesen haben, da bin ich mir sicher.

Geniesse dein Wochenende.

Eddy.

Dianna Mendez am 14. Dezember 2012:

Ich habe das früher bemerkt und wollte hier einsteigen, um es mir anzusehen. Wie wertvoll! Ich weiß, dass viele dies für Weihnachtsgeschenke an ihre besonderen Haustiere genießen werden.

b. Malin am 14. Dezember 2012:

Mmmm, wären die Hunde bereit, diesen schönen Leckerbissen zu teilen? Hört sich gut an! Nur ein Scherz, ich werde dieses Rezept an meinen Sohn weitergeben, der 2 Black Labs hat. Ich bin sicher, Murray & Milo werden "Danke" bellen. Danke fürs Teilen, Susan.

Yvonne Spence aus Großbritannien am 14. Dezember 2012:

Ich bin mir nicht sicher, ob die Katzen diese mögen würden, also müssen wir uns einen Hund holen. Eigentlich würde ich diese selbst essen, sie klingen sehr lecker!

Was ist Allzweckmehl? Soweit ich weiß, haben wir es in Großbritannien nicht.

Kelly Umphenour aus St. Louis, MO am 14. Dezember 2012:

Hallo! Ich wette, meine Vögel würden diese auch lieben! Pedro liebt Haferflocken ... Ich gebe es ihm zum Frühstück :) Du weißt, meine Hunde werden sie lieben!

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 14. Dezember 2012:

epus, danke fürs vorbeischauen und fürs kommentieren.

ahorseback, :)

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 14. Dezember 2012:

Jaydene, danke :)

Frank, das und ein Backscratch :)

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 13. Dezember 2012:

Lela, mein Sohn schnappte sich einen und fing an zu lachen. Er dachte, ich hätte zum Spaß Kekse in Form von Hundeknochen gemacht. Ich hätte ihn beißen lassen sollen.

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 13. Dezember 2012:

Nell, die Hunde genießen die hausgemachten.

Geliebte, meine interessieren sich nicht für Bananen, als ob Sie eine essen und ihnen ein Stück anbieten, aber sie mögen diese Kekse auf jeden Fall.

ahorseback am 12. Dezember 2012:

Susan, bitte schick mir ein Dach Dach Dach! Ich werde dein liebstes kleines Hündchen sein, ich kann dir sogar Süße vorsingen! "Rof rof rof ---- rof rof rof ---- roo roo rof! Überlassen Sie es Ihnen, uns Welpen zum Heulen zu bringen! .......... lol .....: -}

Susan Zutautas (Autorin) aus Ontario, Kanada am 12. Dezember 2012:

Peggy, danke und ich hoffe, Skippy mag sie.

Dirt Farmer, sehr einfach zu machen.

drbj, ich habe sie in einem Keksdose auf der Theke und sie beäugen das Glas ziemlich oft :)

bdegiulio, Wenn Sie sie etwas weicher machen möchten, nehmen Sie sie einige Minuten früher als im Rezept angegeben aus dem Ofen.

Sleepylog, Erdnussbutter ist in Ordnung, solange Sie glatt und nicht knusprig verwenden.

Epus Gren von den Philippinen am 11. Dezember 2012:

Ich rieche, was du kochst. Angesichts der Zeit muss ich es versuchen. Wer hat das versucht? Austinstar hat wohl etwas für uns vorbereitet. :) :)

Carolyn aus NY am 11. Dezember 2012:

Vielen Dank für das Teilen Ihres Rezepts ... Ich habe 3 Hunde zu Hause und die Keksspezialitäten sind immer so teuer! Ich kann es kaum erwarten, diese für meine Welpen zu machen!

Frank Atanacio von Shelton am 11. Dezember 2012:

Also so hart, dass ich mich für meine Hunde einsetzen werde. Sie holen besser das Papier und meine Hausschuhe. Danach. Ja?

Jaydene aus Alberta, Kanada am 11. Dezember 2012:

Dies ist eine großartige Idee, ich bin sicher, dass sie diesen Genuss lieben müssen :)

abgestimmt :)

Lela von irgendwo in der Nähe des Herzens von Texas am 11. Dezember 2012:

Diese sind tatsächlich lecker genug für Menschen! Sie können eine Cookie-Pause mit Ihren Pelztaschen teilen, LOL.

ovedoctor926 am 10. Dezember 2012:

Mein Dobermann liebt Bananen, also bin ich mir sicher, dass er diese Leckereien lieben würde. abgestimmt!

Nell Rose aus England am 10. Dezember 2012:

Was für eine geniale Idee, Susan! lol! Ich hätte nicht daran gedacht, aber jetzt? Ja, ich werde es versuchen! Wie Sie sagten, die gekauften sind so teuer, liebte dies! abgestimmt! nell

Sleepylog aus Australien am 10. Dezember 2012:

Und ich dachte immer, Erdnussbutter sei giftig für Hunde, lol.

Bill De Giulio aus Massachusetts am 10. Dezember 2012:

Hallo Susan. Was für eine tolle Idee. Und es sieht ziemlich einfach und einfach aus. Wir machen das Essen unserer 10-jährigen Shih Tzu, haben aber noch nie ihre Leckereien gemacht. Muss das mal ausprobieren. Vielen Dank, dass Sie dies mit uns teilen.

drbj und sherry aus Südflorida am 10. Dezember 2012:

Was für eine wundervolle Hundemama du bist, Susan, um diese leckeren Kekse für Magz und Bruce von Grund auf zuzubereiten. Wenn eine Charge fertig ist, müssen sie dir mit flehenden Augen und Speichelzungen folgen und auf mehr warten. Ich würde.

Jill Spencer aus den USA am 10. Dezember 2012:

Diese sehen einfach aus, und ich denke, unser Hündchen würde sie mögen. Danke für das Teilen!

Peggy Woods aus Houston, Texas am 10. Dezember 2012:

Hallo Susan,

Vor Jahren habe ich hausgemachte Hundeköstlichkeiten gemacht, aber irgendwie habe ich dabei das Rezept verloren. Bin mir sicher, dass unser kleiner Skippy diese lieben würde! Es wäre sicherlich gesund für ihn. Danke für das Rezept. Up Stimmen und Teilen.


Ich liebe es, für alle meine Lieben zu kochen, und meine Haustiere sind keine Ausnahme. Ich liebe es, diese zu backen hausgemachte Hundetraining Leckereien und zu sehen, wie glücklich es sie macht!

Ich fühle mich besonders gut, wenn ich weiß, dass sie gesunde Leckereien essen, die aus gesunden Zutaten hergestellt werden (ohne böse Füllstoffe).


Bitte teilen!

Ihre Anteile helfen dieser Website zu wachsen und ich schätze es sehr. Kennen Sie jemanden, der das möchte? Ich würde es lieben, wenn Sie es auf Facebook teilen oder an Ihr Lieblingsrezeptbrett heften würden.

Sugar liebt diese Leckereien und ich hoffe, Ihr Welpe auch! Bitte berücksichtigen und / oder kommentieren. Ich liebe es von dir zu hören!

Haben Sie diese Bananen-Kürbis-Hundeköstlichkeiten gemacht? Tagge mich auf instagram @pookspantry oder teile es in der Facebook-Gruppe Fabulous Foodie Friends! Ich kann es kaum erwarten, Ihre Version zu sehen!


Schau das Video: So verbrennen wir schnellst möglich Fett und erhalten die Muskeln (August 2021).