Information

23 Faszinierende Fakten über Katzen


Boo McCourt hat Erfahrung in der Pflege von Katzen und teilt gerne Tipps mit, die sie unterwegs findet.

Aus Liebe zu Katzen

Wenn Sie ein hingebungsvoller Katzenliebhaber wie ich sind, sind auch Sie vielleicht neugierig auf die faszinierenden Wunder, die Ihre Katze vollbringt, und vielleicht sind Sie auch daran interessiert, dies zu lesen. Ich weiß, dass ich das skurrile Verhalten meiner geliebten Katzen genieße. Ich frage mich oft, was es bedeutet, wenn man sehr laut schnurrt oder wenn das Gras, an dem sie kauen, sicher ist. Katzen haben eine sehr entzückende Persönlichkeit, sie können hartnäckig und distanziert in einer Minute sein oder sich in der nächsten Minute nach deiner Liebe sehnen, während sie in deinen Schoß graben, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Ich habe einige ziemlich interessante Dinge über Ihre Katze entdeckt und aufgelistet, die Sie vielleicht nicht gekannt haben, ein paar Tipps, die Ihren pelzigen Freund hoffentlich für lange, lange Zeit glücklich, sicher und gesund halten. Dies sind einige faszinierende Fakten, die ich zusammengestellt habe, als ich in die Welt der kostbaren Kreatur blickte, die als Hauskatze bekannt ist, die wir kennen und lieben.

Es sieht so aus, als wäre jemand müde.

Faszinierende Fakten über Ihre Katze

1. Die normale Körpertemperatur Ihrer Katze beträgt 100 bis 102,5 Grad Fahrenheit. Die Körpertemperatur einer Katze ist höher als wir Menschen. Sie kann auch höhere Temperaturen tolerieren als wir, solange sie Zugang zu Wasser haben.

2. Ihre Katze wird zittern oder zittern, wenn sie extreme Schmerzen hat. Eine Katze, die zittert, kann ein Symptom für eine schwerwiegende Erkrankung sein. Schütteln sollte nicht ignoriert werden. Wenn Ihre Katze zittert oder zittert, ist dies möglicherweise ein Zeichen dafür, dass Sie einen Tierarzt aufsuchen sollten.

3. Es ist keine gute Idee, Ihren Katzen-Thunfisch ausschließlich zu füttern, vor allem, weil ihm Taurin fehlt, ein essentieller Nährstoff, den Ihre Katze für eine gute Gesundheit benötigt. Während Thunfisch für Ihre Katze in Maßen oder als Belohnung in Ordnung ist, kann zu viel Thunfischkonserven ein Nein-Nein sein.

4. Überraschenderweise bedeutet Schnurren nicht immer, dass eine Katze glücklich und gesund ist. Einige Katzen schnurren laut, wenn sie Angst haben oder Schmerzen haben. Auch das Schnurren kann bei einer Katze, die Schmerzen hat, tatsächlich zunehmen.

5. Ihre Katze braucht Fett in ihrer Nahrung, weil sie nicht in der Lage ist, ihr eigenes zu produzieren. Dies kann auf die Unfähigkeit Ihrer Katze zurückzuführen sein, die Geschwindigkeit zu regulieren, mit der Leberenzyme Protein abbauen.

6. Während viele Katzen oder Kätzchen Milch genießen, verursachen viele von ihnen Durchfall. Viele Katzen können Laktose mit zunehmendem Alter nicht richtig verdauen.

7. Das Kastrieren Ihrer männlichen Katze stoppt in fast allen Fällen die territoriale Markierung (Sprühen), den Kampf mit anderen Katzen und verbessert und verlängert die Lebensqualität Ihrer Katze. Männer werden traditionell im Alter von sechs Monaten kastriert.

8. Over-the-Counter-Medikamente können gefährlich sein. Geben Sie Ihrer Katze niemals Aspirin, es sei denn, dies wurde ausdrücklich von Ihrem Tierarzt verschrieben. Dies kann tödlich sein. Geben Sie niemals Tylenol (Paracetamol) an eine Katze, es kann Blutzellen abbauen und Anämie und Tod verursachen.

9. Katzenbisse werden häufiger infiziert als Hundebisse. Wenn Sie gebissen werden und Anzeichen einer Infektion haben, wie Fieber, Schüttelfrost, Rötung, Schwellung, Wärme, erhöhte Empfindlichkeit, Nässen, suchen Sie einen Arzt auf.

10. Wenn Ihre Katze sich an Ihnen reibt, markieren sie Sie tatsächlich mit ihrem Geruch. Sowie Sie als ihr Eigentum zu beanspruchen. Die größte Frage ist also, wem gehört wer? Und wenn Sie eine Katze haben, kennen wir die Antwort.

Entspannen und die Aussicht genießen.

11. Ihre Katze schmeckt keine Süßigkeiten. Weil ihnen 247 Basenpaare der Aminosäuren fehlen, aus denen die DNA des Tas1r2-Gens besteht. Wissenschaftler wissen, dass Katzen Dinge schmecken können, die wir nicht können, wie Adenosintriphosphat (ATP), die Verbindung, die die Energie in jeder lebenden Zelle liefert.

12. Der Schwanz Ihrer Katze ist mehr als ein Kommunikationsmittel. Der Schwanz einer Katze ist Teil des Rückenmarks, das sich von der Schädelbasis bis zur Schwanzspitze erstreckt. Der Schwanz wird hauptsächlich verwendet, um das Gleichgewicht zu halten. Trotz der Gleichgewichtsfunktion des Schwanzes können sich Katzen ohne eine gut anpassen.

13. Ihre Katze knetet mit den Pfoten, wenn sie glücklich ist. Untersuchungen legen nahe, dass das Kneten ein übrig gebliebenes Verhalten ist, als Ihre Katze noch ein Kätzchen war. Ein Kätzchen knetet die Zitze der Mutter, um den Milchfluss zu fördern.

14. Das Durchschnittsalter für eine Hauskatze beträgt 15 Jahre, während das Durchschnittsalter für eine Außenkatze nur drei bis fünf Jahre beträgt. Abhängig von der Rasse und den Indoor-Outdoor-Faktoren variiert die Lebensdauer.

15. Ihre Katze liebt es, auf Gras, Katzenminze, Petersilie oder Salbei zu kauen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre Katze vergiftet wurde, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt oder die örtliche Notfalltierklinik. Das Anbieten von Gras an Ihre Hauskatze kann sie davon abhalten, an potenziell gefährlichen und giftigen Zimmerpflanzen und anderen Gegenständen zu knabbern.

16. Viele Katzen bevorzugen ihr Futter bei Raumtemperatur. Ihre Katze kann zu kaltes oder zu heißes Futter ablehnen. Das hängt natürlich von Ihrer Katze ab. Viele Katzen können ihr Futter auf der kälteren Seite genießen.

17. Füttern Sie niemals Ihr Katzenhundefutter. Katzen benötigen fünfmal mehr Eiweiß als Hunde. Hunde können Beta-Carotin als Vitamin A-Quelle verwenden, Katzen nicht. Katzen können die Fettsäure "Arachidonsäure" nicht herstellen und müssen sie in ihrer Nahrung ergänzen. Für Hunde ist es nicht unbedingt erforderlich, diese Fettsäure in ihrem Futter zu haben.

18. Ihre Katze hasst eine schmutzige Katzentoilette und weigert sich oft, eine schmutzige Katzentoilette zu benutzen. Wenn Sie mehrere Katzen haben, wird empfohlen, für jede Katze eine Katzentoilette zu haben.

19. Trauben und Rosinen können bei Katzen zu Nierenversagen führen. Es ist nicht bekannt, warum, aber wiederholtes Erbrechen und Hyperaktivität sind frühe Anzeichen für Nierenversagen.

20. Ihre Katze kann Bandwürmer bekommen, wenn sie infizierte Mäuse oder andere exponierte Tiere frisst.

21. Die Kastration Ihrer Katze kann ihre Lebensdauer um zwei oder drei Jahre verlängern. Und wer möchte Ihre kostbare Katze nicht mehr lange bei sich haben?

22. Mit drei Wochen sind Ihre Kätzchen bereit, weiches Kätzchenfutter zu essen. Wenn sich das Kätzchen dem Fressen anpasst, verringern Sie allmählich die Menge an Milchaustauscher, die Sie hinzufügen, während Sie langsam die Menge an Kätzchenfutter erhöhen.

23. Die Zunge Ihrer Katze ist kratzig, weil sie mit Papillen ausgekleidet ist, winzigen rückwärtigen Haken, die helfen, die Beute an Ort und Stelle zu halten.

Da haben Sie es also - 23 faszinierende Fakten über Ihre Katze. Ich hoffe, Sie fanden diese kleinen Leckerbissen informativ und haben es genossen, sie zu lesen. Ich weiß, dass Katzen sehr mysteriös und sogar unsozial sein können. sehr das Gegenteil von Hunden. Ich bin oft verblüfft über einige Dinge, die meine Katze tut. Es gibt noch viel mehr Dinge, die ich lernen kann. Auf liebevolle Katzen und all das Wunder, das sie uns jeden Tag zeigen und beibringen!

© 2010 Boo McCourt

Rowsie am 01. September 2020:

Nein 7. Toms sprühen manchmal, selbst wenn sie kastriert sind. Sie sprühen auch wegen Stress. Sobald ein Kätzchen ein Gewicht von 1 kg erreicht hat, kann es desexuell werden.

Nach 3 Jahren ständiger Trockenfutterdiät sind die Zähne meiner Katzen in einwandfreiem Zustand.

bre am 05. Dezember 2019:

Diese Fakten sind cool und großartig für mein Schulprojekt. DANKE

Amolas am 24. August 2018:

Katzen sind sehr süß und ein gutes Haustier.

Kasonia am 16. Mai 2018:

warum Katze so interessant

BonnieS am 07. April 2016:

Hallo hatte meine Tia seit fast 19 Jahren 24/7. Die ersten 5 Jahre lebten wir mit meiner Tochter und ihrer Familie zusammen, dann zogen wir an unseren eigenen Platz. Sie war mein Morgen Mittag und Nacht. Sie liebte es, ein eigenes Zuhause zum Laufen und Spielen zu haben. Tia mochte es nicht, abgeholt zu werden, aber sie liebte es, auf die Couch zu kommen und ihren vorderen Teil auf mein Bein zu legen. Sie liebte den Weihnachtsbaum, den ich gekauft hatte, damit sie darin spielen konnte, und sie wusste, dass es ihr gehörte. Ich hatte meinen eigenen, von dem sie wusste, dass sie ihn nie berührte. Sie spielte mit dem Zug und jagte ihn herum. Es fällt mir schwer, so lange über sie zu sprechen, als ich sie verlor, fiel meine Welt auseinander. Ich konnte nicht essen, schlafen. Ich wollte lange Zeit keine Interaktion mit meiner Familie oder Freunden haben. Eines Tages kam meine Tochter vorbei und als sie hereinkam, hatte sie ein sehr kleines Kätzchen bei sich und bat um meine Hilfe. Das arme Ding hat eine "Kleinhirnhypoplasie". Mein Herz brach mir, als er versuchte zu gehen und umzufallen. Wie auch immer, Michelle hat gesagt, Mama, du bist ganz allein und ist er es auch? Wirst du nicht bitte auf ihn aufpassen? Ich sagte nein und sie sagte Mama, er würde dich zu einem großartigen Kumpel machen. Je mehr ich ihn ansah, desto mehr schmolz mein Herz. Ich stimmte schließlich zu und 2 Wochen später fanden wir heraus, dass Buddy tatsächlich eine Budette (weiblich) war. Es ist jetzt 5 Jahre später und Buddy und ich sind unzertrennlich. Ich bin nicht mehr allein und Buddy auch nicht. Ich wollte nur mitteilen, wie viel eine Katze für eine sehr alte und einst einsame Frau tun kann. Wir haben seitdem ein weiteres Kätzchen adoptiert - 7 Wochen alt - verlassen, sie heißt Lil und Buddy kümmert sich um sie, als wäre sie ihr eigenes Baby.

Ich liebe deinen Hub, danke, dass ich alles über deine kostbaren Babys lesen durfte. Katze ist ein Wunder von Gott!

Boo McCourt (Autor) von Washington MI am 23. Februar 2014:

Ich habe nur gesagt, dass sie ihr Futter bei Raumtemperatur bevorzugen, dass die Katze es ablehnen wird, wenn es zu kalt oder zu heiß ist. Meine Katzen fressen auch kaltes oder warmes Futter. Ich werde meine Erklärung ändern, um sie abzulehnen. Danke Lori für deinen Kommentar. Es wird geschätzt.

Lori am 26. Januar 2014:

Bitte denken Sie daran, dass jede Katze ein Unikat ist. Sie können angeben, was Sie für wahr halten, aber dies ist nicht immer der Fall. Ich habe eine Katze, die ihr Futter kalt oder bei Raumtemperatur frisst. Offensichtlich wird die Dose nach dem ersten Öffnen gekühlt. Also muss ich dem Kommentar widersprechen, dass eine Katze kein kaltes Futter frisst. Meins hat ~ seit 18 Jahren und geht stark.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 15. Mai 2013:

Haben Sie ihn zur Untersuchung zum Tierarzt gebracht? Die Katze meiner Mutter hat genau das getan, nachdem wir ihn kastriert hatten. aber nach zwei Monaten fängt er an herumzukommen. Er ist allerdings nicht so liebevoll. Es ist schwer zu sagen. Katzen mögen ihre Privatsphäre und können oft schlau sein. Aber um sicher zu gehen, würde ich ihn überprüfen lassen, ob es Ihnen möglich ist, das zu tun.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 15. Mai 2013:

Vielen Dank FullOfLoveSites, ich versuche alles zu lesen, was ich kann, um meine Katzen gesund zu halten.

Meganlynn17 am 12. Mai 2013:

Hallo!

Ich habe eine Katze, die diesen Monat 1 Jahr alt sein wird, und als wir ihn zum ersten Mal bekamen, war er die ganze Zeit so liebevoll und kuschelig ... in letzter Zeit war er sehr distanziert. Er wird an seiner Fressnapf liegen, wenn er im Zimmer ist, und wird sich nicht mehr darum kümmern, mit uns auf dem Bett zu liegen, und hasst es, wenn wir ihn jetzt abholen. Er wird auch irgendwo im Haus einen Platz finden und sich praktisch verstecken ... ist das normal oder sollte ich besorgt sein? Ich hatte Katzen, bevor keiner von ihnen dies tat. Sie waren alle liebevoll. Keiner von ihnen würde das tun, was meine Katze jetzt tut. Jede Hilfe wäre toll! Danke!

FullOfLoveSites aus den Vereinigten Staaten am 9. Mai 2013:

Oh, danke für deine tollen Informationen! Jetzt würde ich wissen, ob es meiner Katze nicht gut geht, wenn sie zittert, sonst habe ich keine Ahnung, ob sie krank ist.

Kim am 05. Mai 2013:

Das sind gute Informationen

Boo McCourt (Autor) von Washington MI am 03. Mai 2013:

Lesen Sie in diesem Artikel, warum Ihre Katze möglicherweise miaut. Ich habe eine ältere Katze, die manchmal heult. Als wäre er verloren oder verwirrt. Der Tierarzt sagte, er zeige möglicherweise Anzeichen einer frühen Demenz. Ich glaube nicht, dass Ihre Katze in so jungen Jahren an Demenz leiden würde. Meine Mutter hat einen Zweijährigen, der viel miaut, aber auch er ist gesund, sagte der Tierarzt, manchmal miauen Katzen nur. Wenn er älter wird, miaut er hoffentlich weniger. Du klingst wie ein großartiger Katzenbesitzer.

Shayna am 01. Mai 2013:

Dies half ein wenig, meine Katze zu verstehen, aber ich kann immer noch nicht herausfinden, warum er nicht aufhört zu miauen. Er ist eine Hauskatze, die noch nicht einmal ein Jahr alt ist. Er ist extrem gesund, geht nicht gerne nach draußen (vertrau mir, ich habe es versucht), er bekommt viel Aufmerksamkeit, er hat immer Essen in seiner Schüssel. Könnten Sie mir zufällig sagen, warum er immer noch miaut? Gerade in den letzten paar Tagen ist es wirklich schlimm geworden. Oh und er war immer die einzige Katze, die wir haben. Könnte er sich vielleicht langweilen? Er hat jede Menge Spielzeug. Wir haben sogar Spielzeug bekommen, damit wir mit ihm spielen können. Ich meine, wir haben es getan, bevor wir diese Spielsachen bekommen haben, weil ich eine Katze habe, die gerne Fetch spielt. Ich versuche es nur

Perry die Katze aus Mouskin, Texas am 11. Juli 2012:

DzyMsLizzy - Ein weiterer Grund, warum die Zunge einer Katze strukturiert ist, ist das Halten von Wasser. Katzen können nicht nippen, also lecken sie das Wasser auf, das auf ihren Zungen bleibt. Die Papillen auf ihren Zungen, die zurück in den Mund zeigen, um zu verhindern, dass die Flüssigkeit, die sie trinken, aus ihrem Mund zurückläuft.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 11. Juli 2012:

Gut gesagt, Perry the Cat!

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 11. Juli 2012:

Wenn Sie in einer Wohnung leben, dürfen Sie nur so viel tun. Meine Manager rufen die Tierheime an, um die Streuner und Feralen zu holen. Wenn wir beim Füttern erwischt werden, drohen sie uns mit einer Haustiergebühr. Solche Grausamkeit. Ich werde Ihren Hub lesen, da ich es liebe, über Katzen zu lesen. Danke für deinen Kommentar.

Suelynn aus Manitoba, Kanada am 07. Juli 2012:

Hallo Crazybeanrider: Schöner Hub über Katzen und wirklich nette Informationen hier. Ich liebe auch Katzen und habe mich ziemlich mit einigen Streunern in Wohnungen beschäftigt, die kein Zuhause haben. Schade, dass alle Unterstände voll sind, aber ich tue in der Zwischenzeit, was ich kann.

Wenn Sie die Neigung haben, habe ich heute einen Hub über diese Tiere gepostet. :) :)

Perry die Katze aus Mouskin, Texas am 25. Juni 2012:

Gut gemacht!

Nur ein Kritikpunkt: Es ist ein Fehler zu glauben, dass Katzen Verhaltensprobleme haben. Es sind immer die menschlichen Erwartungen, die die Probleme sind, nicht das Verhalten der Katze. Als Katze spreche ich aus und sage Quatsch zu Leuten, die glauben, sie könnten uns davon abhalten, "schlechte" Sachen zu machen. Sie, der Mensch, müssen seine Einstellungen ändern. Wir sind nicht dein "Kumpel", wir sind nicht dein "Kumpel". Wir werden Ihre Hausschuhe nicht holen, keinen Ball suchen oder das Haus verteidigen. Wir sind Katzen, wir machen was wir wollen.

Nennen Sie uns also nicht "schlechte Kätzchen". Alles, was wir tun, tun wir aus einem bestimmten Grund. Ihre Aufgabe ist es, herauszufinden, was dieser Grund ist, und ihn zu beheben.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 22. Juni 2012:

Vielen Dank für das Lesen und Nehmen des Zeitkommentars.

abonnieren am 15. Juni 2012:

Ich hatte schon eine Katze. Dann hatte diese weibliche Katze andere 3 kleine Katzen. Zwei Jungen und ein Mädchen. Hmmm. Das sind süße Tiere! Toller Hub!

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 26. April 2012:

Katzen haben einige seltsame Macken, nicht wahr? Das ist ein Grund, warum ich sie so liebe.

msprissysmom aus den USA am 18. April 2012:

Wir haben eine Polydactyl-Bengalkatze, und seit dem Tag seiner Geburt hat er einen Schüttelfrost, wie er es tut. Und er macht es immer, auch wenn es draußen über 100 ist.

qwertyopp am 04. April 2012:

Ich mag das, weil es mir jetzt hilft

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 18. Februar 2012:

Danke, das ist so ein tolles Ziel. Die Katzen werden für immer dankbar sein. Ich liebe diese Idee.

Arusho vom University Place, Wa. am 18. Februar 2012:

Ich liebe Katzen und hoffe, eines Tages, wenn ich im Ruhestand bin, ein Pflegeheim für Katzen zu sein. Gute Infos!

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 2. Februar 2012:

Ja, sie sind die einzigartigsten Kreaturen.

holdmycoffee am 20. Januar 2012:

Sehr interessante Informationen. Vielen Dank, dass Sie Details zum Verhalten der Katze mitteilen. Ich mag Katzen wirklich, aber manchmal bin ich mit ihnen verwirrt.

Eric am 09. Januar 2012:

Sehr informativ, fand Antworten auf meine Frage. Vielen Dank

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 9. Dezember 2011:

Hallo Stephanie, danke fürs Verknüpfen und Teilen, ich liebe Zwillinge, so süß.

alphagirl- Ich hatte zwei Katzen, beide sind verstorben, meine 18-jährige Ethel vor kurzem, und ich vermisse so viele ihrer kleinen Macken. Ich halte meine Mutter 17 Jahre alt, die so anspruchsvoll ist. Aber du musst sie lieben.

Vielen Dank für das Lesen und Kommentieren. Es ist immer schön, von anderen Katzenliebhabern zu hören.

Mae Williams aus den USA am 08. Dezember 2011:

Ich liebe die Fakten über Katzen ... Ich hatte 3 Katzen in meinem Leben und alle drei hatten großartige Persönlichkeiten. Ich werde sagen, der mit Perser miaute und redete mehr als ich ertragen konnte. Es sprach den ganzen Tag. Mein aktueller Katzen-Espresso ist leise und hinterhältig. LOL

Stephanie Henkel aus den USA am 08. Dezember 2011:

Dies ist ein so interessanter Hub, dass ich denke, dass jeder Katzenliebhaber es genießen wird. Ich verknüpfe es mit meinem neuesten Hub (tatsächlich von meiner Katze Gemini geschrieben), um Ihre Katze zu verwöhnen. Auch teilen ...

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 04. Dezember 2011:

Hallo Carol, das klingt nach einer perfekten Idee. Meine Katze, die jetzt 17 Jahre alt ist, frisst selten mehr Trockenfutter. Deshalb ist es sein Favorit, das Nassfutter aufzubrechen, damit es für ihn nicht zu kühl wird. Ich habe darauf zurückgegriffen, kleinere Dosen zu kaufen und diese ebenfalls aufzuteilen. er scheint die ganze Zeit essen zu wollen. Leider habe ich im Juni meine geliebte Ethel verloren. Ich dachte, sie würde für immer leben :(

Hallo Himmel, ich bin froh, dass du die Informationen genossen hast, dein Video angesehen hast. Katzen sind die Essenz der Freude, nicht wahr?

Sky321 aus Kanada am 03. Dezember 2011:

Interessant und nützlich, danke für das Teilen.

Carol Petretti aus Kalifornien am 2. Dezember 2011:

Liebte diesen Artikel. Ich habe drei Katzen und habe das Kaltfutter mit ihnen bemerkt. Sie weigern sich, Lebensmittel zu essen, die sich im Kühlschrank befunden haben, auch wenn wir zulassen, dass sie in die Raumtemperatur gelangen. Wir verwenden jetzt die sehr kleinen Dosen, die zweimal täglich auf drei Arten verteilt sind, sowie eine spezielle Diät-Trockenfutter. Unser Mann bekommt Harnverstopfungen. Das Trockenfutter ist also für seine Bedürfnisse. Die Mädchen scheinen damit einverstanden zu sein. Eine der Frauen hat Asthma, deshalb mussten wir sie alle in einen staubfreien Wurf verwandeln. Die Katze mit Asthma, wir verwenden Thunfisch, um sie zu bestechen, um ihre Medikamente zu holen. Sehr kleine Menge. Nur ein Bestechungsgeld, keine Mahlzeit. Meine andere Frau ist die pingelige. Sie sagt, dass die Katzentoiletten jederzeit sauber sein müssen. Was für eine Prinzessin.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 15. November 2011:

gabriella-Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, Kommentare abzugeben. Ja, Katzen haben seltsame Verhaltensweisen, nicht wahr?

gabriella am 15. November 2011:

Das sind einige großartige Fakten. Ich wusste nicht, dass das meiste davon ausreicht. Vielen Dank.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 19. Oktober 2011:

Vielen Dank, Visitmaniac, ich habe einen 17-jährigen. Mein 18-jähriger Ethel ist leider vor 4 Monaten verstorben. Sie war eine wundervolle Bereicherung für meine Familie, sie wird sehr vermisst. Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer 18-jährigen und wünschen ihr noch viele Jahre :))

Visitmaniac am 17. Oktober 2011:

Wirklich coole Fakten fand ich interessant, da ich meine eigene Katze habe. Sie ist jetzt 18! Was ist ein Oldie: D.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 26. Mai 2011:

Ja, ich habe eine Katze, wenn ich zu lange streichle, wird sie einen schönen Schlag auf mich nehmen und weiter schnurren ... Also haben Katzen ihre eigenen kleinen Macken, das ist sicher ...

Hypotheken-News aus Los Angeles, CA am 25. Mai 2011:

Wow, ich hätte nie gedacht, dass Schnurren Unzufriedenheit anzeigen kann. aber wenn die Katze schnurrt und auf dir liegt, sollte das bedeuten, dass sie glücklich ist, oder? Meine Katze wird aufgeregt, wenn Sie ihn weiter streicheln, es sei denn, er schnurrt. dann scheint er es mehr zu genießen.

Christine P Ann aus Australien am 16. April 2011:

Angenehmer und informativer Hub. Meine Katze hat in den letzten Monaten 2 schwarze Schlangen mit rotem Bauch gefangen und getötet. er isst nur die Köpfe, wird aber nie krank. Hat er nur Glück?

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 9. März 2011:

Gute Idee Starlight, danke fürs Lesen.

starlight090603 am 01. März 2011:

Jetzt gehe ich definitiv aus, um die Schüssel zu kaufen, damit das Hundefutter erhöht wird, damit eine meiner Katzen es nicht frisst !!!!

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 23. Januar 2011:

Ich bin mit dir auf diesem einen Esmeowl. Ich kann mir nicht vorstellen, meine zwei Katzen nicht bei sich zu haben. Ich vermisse jemanden, der bestanden hat, und vermisse sie immer noch sehr. Sie sind so schöne kleine Wesen.

Cindy A Johnson aus Sevierville, TN am 22. Januar 2011:

Katzen sind unglaublich. Ich weiß nicht, was ich ohne meine tun würde.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 21. Januar 2011:

Danke. Ja, meine zwei Katzen neigen dazu, mich auch im Kreis herumzulaufen. Wenn sie anfangen, sich selbst zu füttern, bin ich in Schwierigkeiten. : D.

Jackie Paulson aus USA IL am 21. Januar 2011:

10. Wenn Ihre Katze an Ihnen reibt, markieren sie Sie tatsächlich mit ihrem Geruch. Die Frage ist also, wem gehört wer?

Beste Drehscheibe für Katzen. Ich habe zwei (sie lassen mich in ihrem Haus wohnen, ich bezahle nur die Rechnungen). lol

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 29. Dezember 2010:

Hallo cathylynn- Danke für deinen Kommentar. Ich wünschte, meine Katzen wären kuschelig. Sie ärgern sich alle, wenn Sie versuchen, sich zu kuscheln. Meine ältere Katze Ethel wird sogar zischen, wenn Sie sie zu lange streicheln. Ich liebe ihre Trauben trotzdem :)

cathylynn99 aus dem Nordosten der USA am 28. Dezember 2010:

abgestimmt und nützlich. Ja, Katzen schnurren, wenn sie einen Freund brauchen oder wollen, nicht wenn sie glücklich sind. Meine Katze ist ein Kuschelkäfer. Ich liebe meine Schmuppabubba.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 2. Dezember 2010:

Danke Pamela. Ich bin froh, nützliche Informationen zur Verfügung gestellt zu haben. Ich lerne jeden Tag mehr. Ich versuche, über die neuesten Dinge über Katzen auf dem Laufenden zu bleiben.

Pamela Oglesby von Sunny Florida am 2. Dezember 2010:

Was für ein wundervoller Artikel. Ich bin ein großer Katzenliebhaber und habe die liebste Katze, die ich je besessen habe. Sie hatten einige Dinge in Ihrem ausgezeichneten Hub aufgelistet, die ich nicht kannte. Danke für die Auskunft.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 22. November 2010:

Hallo Stephanie, vielen Dank. Die Bilder sind alle von mir. Ich habe gelesen, Salbei ist in kleinen Mengen gut, anscheinend ist es wie Katzenminze für die Katze. Meine Katzen scheinen nicht interessiert zu sein. Wenn ich wirklich frische Katzenminze kaufe, reagieren sie, aber wenn sie zu lange auf einem Regal gestanden hat, sehen sie mich wie zum Teufel an?

Stephanie Henkel aus den USA am 22. November 2010:

Als Mitkatzenliebhaber habe ich Ihren Hub genossen und freue mich darauf, mehr davon zu lesen. Die Bilder sind auch großartig. Ich wusste nicht, dass Katzen Salbei mögen - ich habe einige in meinem Blumengarten, die ich Gemini bringen werde, um zu sehen, ob er interessiert ist.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 18. November 2010:

Danke Jon, sehr geschätzt :)

Jon Rubin am 17. November 2010:

Große Liste von Fakten. Ich denke, jeder Katzenbesitzer sollte diese lesen. Schön gemacht!

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 9. November 2010:

Hallo RTalloni-Danke, sie lassen mich manchmal Fotos von ihnen machen. lol! Nun, sehen Sie es so, Ihr kleiner Schatz muss nicht um Ihre Liebe konkurrieren.

Hey Tammy- Danke :) Ich hatte keine Katzen als ich aufwuchs. Diese Mädchen sind meine ersten Katzen. Sie sind 15 und 16. Katzen sind die besten, denen ich zustimme!

Tammy L. aus Jacksonville, Texas am 08. November 2010:

Toller Hub. Ich habe Katzen mein ganzes Leben lang geliebt.

RTalloni am 08. November 2010:

Tolle Fotos von deinen Katzen! Ich habe es bereut, keine Begleitkatze für unser süßes kleines Mädchen bekommen zu haben - sie hätte all die Jahre einen großen Bruder haben sollen!

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 30. Oktober 2010:

Hallo Tamz, ich denke das hängt vom Verhalten ab. Meine Katzen machten das immer mit Krallen an den Möbeln. Bis ich anfing, Kisten zu löschen, habe ich auch ein paar abgeflachte. Sie benutzen sie jetzt anstelle meiner Möbel. Sie mögen die Kitty-Kratzbäume nie wirklich.

Tamz schimpft am 30. Oktober 2010:

Ich wusste überhaupt nichts über das Tylenol. Ich liebe mein Kätzchen! Ich frage mich jedoch oft, wie Sie eine Katze davon abhalten können, etwas zu tun, von dem sie weiß, dass sie es nicht tun soll, aber er tut es trotzdem, sieht Sie an und fordert Sie dann auf, etwas dagegen zu tun. Er ist wie ein gereizter Zweijähriger, hahaha

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 17. September 2010:

Jess-LOL! Sie lieben mich zu sehr, um adoptiert zu werden!

jess am 16. September 2010:

Hallo, deine Katze ist super süß. Kannst du mir eine geben?

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 25. August 2010:

Danke, ich liebe meine Katzen so sehr. Sie halten mich glücklich und ohne sie wäre ich ein bisschen einsam!

gestalt0421 am 24. August 2010:

Beeindruckend! Süße katzen! Ich habe gerade meinen ersten Hub über meine schlafenden Katzen gemacht. Nun, jetzt gibt es nur noch zwei, wir hatten 12, seufz! Aber ich genieße ihre Gesellschaft so sehr und liebe sie wirklich!

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 01. August 2010:

Ja, das ist eine lange Zeit für Katzen im Freien. Es tut mir leid für deinen Verlust. Ich habe meinen 12 Jahre alten Sullybug vor 3 Jahren verloren. Ich fühle immer noch den Verlust. Ihr ging es gut, sie war bei guter Gesundheit, dann war sie eines Tages krank und am nächsten Tag musste ich sie einschläfern lassen, weil sie innerlich blutete. Ich hätte alles getan, um sie zu retten, aber die beiden Tierärzte, zu denen ich sie gebracht habe, würden es nicht tun. Es tut immer noch weh. Also fühle ich deine Traurigkeit.

Ewige Evolution von kentucky am 30. Juli 2010:

Ich hatte zwei Außenkatzen, die 14 und 16 Jahre alt werden ... ich weiß, dass dies für eine Außenkatze sehr alt ist lol. ich vermisse sie :(

Angela Michelle Schultz aus den Vereinigten Staaten am 21. Juli 2010:

Sehr interessanter Hub !!! Ich habe es wirklich genossen!

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 08. Juli 2010:

Danke jenn, dein Kommentar wird sehr geschätzt.

Jennifer Maldonado von West Palm Beach am 08. Juli 2010:

Toller Hub. Sie haben hier gute Informationen.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 05. Juli 2010:

Gern geschehen Bob, ich bin froh, dass Ihnen die Informationen gefallen haben. Vielen Dank für Ihre Kommentare. Ich weiß das zu schätzen.

Bob Etier aus Western North Carolina am 4. Juli 2010:

Ich habe vier Katzen und bin immer gespannt darauf, mehr über sie zu erfahren. Danke für die tollen Infos.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 25. Juni 2010:

Danke Tigerlilie fürs Lesen und den Kommentar.

Tigerlilie aus Großbritannien am 25. Juni 2010:

Vielen Dank für einen interessanten Hub, ich liebe meine 2 Katzen - beide gerettete Ferale.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 24. Juni 2010:

Hallo myawn, ich lasse ein bisschen warme Seide in ihr Trockenfutter fallen und sie bekommen jeden Morgen Nassfutter, da sie im Alter dort oben sind, so dass das Nassfutter für sie die ganze Zeit leichter zu verdauen ist als das Trockene.

myawn aus Florida am 23. Juni 2010:

Ich liebe meine Katzen, sie haben dort ihre eigenen Gedanken. Natürlich gute Nabe. Ich gebe mir zweimal pro Woche eine kleine Menge Milch auf Trockenfutter und ein paar Löffel Thunfisch.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 15. Juni 2010:

LOL! Ja, meine Katzen neigen dazu, auch meinen Haushalt zu führen. Sie essen, wenn sie wollen, nicht wenn ich denke, dass sie sollten, sie liegen da, wo sie wollen, nicht dort, wo ich denke, dass sie sollten, und so weiter ... Ich lebe mit ihnen und nicht umgekehrt. LOL!

NGRIA Bassett von Bermuda am 14. Juni 2010:

Vielen Dank für diesen informativen Artikel. Es gab einige neue Fakten, die ich gelernt habe.

Ich habe gerade einige Zeit mit meiner finnischen Katze verbracht, sie glaubt wirklich, dass sie das Haus besitzt und die Leute ihre Diener sind. Was für ein Ego!

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 14. Juni 2010:

Ich habe zwei Tabletts, weil ich zwei Katzen habe. Ich putze sie mehrmals am Tag und verwende den besten Müll, den ich finden kann. Ich bestelle ziemlich gut. Sie würden niemals ein Gehäusegerät mit einer Haube verwenden. Sie mögen ihre Schachtel und ich stelle sicher, dass der Abfall gereinigt wird, damit sie keine Probleme haben. Ich wünschte, ich könnte eine Katzentoilette auf den Balkon stellen, aber ich weiß nicht, ob das funktionieren würde.

Baileybear am 13. Juni 2010:

Meins hat eine Katzentoilette im Bad, die einen Ventilator hat. Der Ventilator geht geradeaus, wenn er Nummer zwei macht, und ich muss meinen Atem anhalten, während ich ihn in die Toilette schaufele. Er ist sehr pingelig und seine Katzentoilette muss nach dem Zerkleinern abgefüllt werden, sonst protestiert er. Katzentoiletten sind der Nachteil beim Aufziehen einer Innenkatze.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 13. Juni 2010:

Hallo BaileyBear,

Ich kann meine Katzen nur mit einer Katzentoilette sehen. Sie sind hartnäckige kleine Wesen, um es gelinde auszudrücken. Danke für den Link, ich werde das gleiche tun :)

Baileybear am 12. Juni 2010:

Toller Hub. Ich habe versucht, meine Katze für die Verwendung eines Wurf-Kwitter-Toilettensitzes zu trainieren. Er war zu stur - Katzen haben ihre eigenen Gedanken. Meine Katzenfunktionen in meinem Hub "Alle Katzen haben Asperger" - verknüpfen Ihre

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 10. Juni 2010:

Hallo Vballkel,

Meine Katzen stehen sehr auf Pappe und Papier. Sie lieben es, darauf zu liegen, ich lasse flachen Karton herum, damit sie ihn kratzen können. Sie scheinen es zu lieben. Vielen Dank für Ihren Kommentar, das Tivo ist ein großartiger Ort, vielleicht versucht sie Ihnen etwas zu sagen. LOL!

vballkel aus Michigan am 9. Juni 2010:

Ich liebe Katzen und diesen Artikel. Ich werde meiner Katze keine Milch geben, weil sie dadurch immer krank wird. Die anderen Informationen waren gut zu wissen! Meine Katze möchte immer auch am Computer liegen oder meine Papiere oder was auch immer ich tue! Neulich habe ich sie auf dem Tivo liegen sehen!

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 30. Mai 2010:

Hallo Peggy,

Danke, ich habe meine Katze ein paar Mal auf meinem Laptop liegen sehen. Mit einem summenden Blick in den Augen. Vielleicht sagt er mir, dass er es besser machen kann, ich weiß es nicht. LOL!

Peggy Woods aus Houston, Texas am 29. Mai 2010:

Ich wusste auch nichts über das Schnurren, außer dass Katzen glücklich waren. Eine Sache, die Sie nicht angesprochen haben ... warum wollen Katzen immer direkt vor dem Computerbildschirm auf dem Schreibtisch liegen? Haha! Ich weiß ... sie wollen Aufmerksamkeit! Und Aufmerksamkeit bekommen unsere Katzen reichlich !!! Guter Hub.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 27. Mai 2010:

Frau Vee, das ist großartig, dass Sie von so viel Liebe umgeben waren. Ich bin froh zu hören, dass es Ihrem älteren Mann nach seinem Autounfall gut geht. Vielen Dank, dass Sie meinen Artikel empfohlen haben. Ich lerne jeden Tag mehr über diese kleinen Kreaturen der Liebe. Ich lerne eigentlich ziemlich viel, arbeite mit einem Tierheim, bis ich es nicht mehr konnte, mein Herz konnte es nicht mehr ertragen. Ich weiß, egoistisch, aber meine Gefühle waren wild. Vielen Dank für das Teilen :)

Frau Vee aus Kalifornien am 27. Mai 2010:

Während einer 18-jährigen Ehe wurden wir von "Katzencrews" in einer Anzahl von 2 bis 5 begleitet, die von neuteurierten Männern dominiert werden. Auf unserem vierten Satz jetzt. Was für eine Freude mein Mann in mein Leben brachte! Alle waren individualistisch und haben gut gearbeitet, um ihre "Familie" zu erhalten und zusätzliche Kätzchen / junge Erwachsene willkommen zu heißen. Keine wurden adoptiert; begann mit seinem Begleiter (sehr intuitiv kommunizierbarer Mann) und fügte ein männliches Kätzchen hinzu. Er stellte fest, wer die Herde betrat, und es zog die Hausangestellten des Nachbarn oder diejenigen an, die allein waren. Der ältere Mann, der jetzt aus der ursprünglichen Besatzung stammt, ist 12 Jahre alt (ungefähr 70 für einen Menschen). Er war 9 Monate alt, als ein Autounfall eine Hüftgelenksrekonstruktion einer größeren Operation erforderte, die bis heute für Menschen unlösbar war, es sei denn, wir sagen es. Ich habe Ihren Artikel mit Katzenfakten genossen und empfehle ihn weiter. Danke!

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 24. Mai 2010:

Hallo Pamela, ich habe weiter gelesen, dass wenn eine Katze nervös ist und einer angespannten Situation nicht entkommen kann (vielleicht im Tierarztbüro), die Katze schnurrt, um Verletzungen zu vermeiden. Danke für deinen Kommentar :)

Hallo, Taurin ist für eine gute Augengesundheit unerlässlich und nicht in Thunfischkonserven enthalten. Wenn Sie Ihren Katzenthunfisch ausschließlich füttern würden, würde Ihre Katze nicht das Taurin erhalten, das erforderlich ist, um ihre Augen in guter Form zu halten.

Lady Guinevere, Klingt so, als hätten Sie viele glückliche Katzen. Hypoglykämie ist eine der Hauptursachen für Zittern oder Zittern. Hypoglykämie oder niedriger Blutzucker tritt manchmal auf, wenn Ihre Katze längere Zeit nichts gegessen hat. Deshalb ist es wichtig, so schnell wie möglich zum Tierarzt zu gehen. Vielen Dank für das Lesen und Teilen Ihrer Kommentare.

Debra Allen from West By God am 24. Mai 2010:

Ich liebe Katzen und habe 7 im Freien und 4 im Innenbereich. Einige meiner Outdoor-Katzen sind über 5 Jahre alt. Ich wusste nichts über das Zittern.

Katzenzungen sind auch rau, weil sie sich so auch selbst bürsten.

Habee, du kannst Taurin auf der Vitamininsel des Ladens bekommen und ein bisschen zu ihren Lebensmitteln hinzufügen.

Holle Abee aus Georgia am 24. Mai 2010:

Tolle Tipps! Ich wusste nichts über das Taurin.

Pamela Dapples aus Arizona jetzt am 24. Mai 2010:

Ich wusste nicht, dass Katzen schnurren können, wenn sie nicht glücklich sind. Es gibt ein paar Dinge in Ihrem Artikel, die ich noch nie zuvor gewusst habe. Danke für einen tollen Hub.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 23. Mai 2010:

Hey, danke für das Feedback, ich weiß es wirklich zu schätzen. Ich liebe meine Katzen. Ich würde wahrscheinlich auch einen Hund haben, aber in einer Wohnung leben, die es ihnen nicht erlaubt.

Sandy Mertens aus Wisconsin, USA am 23. Mai 2010:

Katzen sind so cool. Schade, dass mein Mann eine Hundeperson ist.

Gänseblümchen aus Kanada am 23. Mai 2010:

Schöner Hub! Ihre Katzen sind sehr süß.

Boo McCourt (Autor) aus Washington MI am 23. Mai 2010:

Hallo DzyMsLizzy, danke für den Kommentar. Ja, sie sind wundervolle Familienmitglieder, um es gelinde auszudrücken. Möglicherweise muss ich Nummer 23 umformulieren, um das aufzunehmen. Danke für die Warnung.:)

Liz Elias aus Oakley, CA am 23. Mai 2010:

Danke für einen tollen Hub! Ich liebe Katzen (wir haben 4). Sie sind wundervolle Begleiter - unsere "Pelzkinder".

Übrigens - die Zunge der Katze ist rau, weil sie zum Abkratzen von Fleisch von Knochen ausgelegt ist. ... etwas zum Nachdenken. :-)


25 Faszinierende Fakten und Statistiken zum Missbrauch von Hunden

Manchmal kann es eine feine Linie zwischen Disziplin und Missbrauch geben, aber nicht sehr oft. Hunde mögen der beste Freund des Menschen sein, aber sie haben nicht die gleiche Denkweise wie ein Mensch. Anwenden menschlicher Disziplinierungsmerkmale auf einen Hund, um ihm Schmerzen zuzufügen - das ist schlicht und einfach Missbrauch.

Hunde sind die häufigsten Opfer von Tiermissbrauch und machen 64,5% aller dokumentierten Grausamkeitsfälle aus, über die in den Medien berichtet wird.

Fakten zum Missbrauch von Hunden

Es geht auch nicht nur um Hunde. Der Schwerpunkt liegt auf bestimmten Hunderassen, die hauptsächlich aus Angst um den Hund begangen werden. Pitbulls machen 1 von 4 missbrauchten Hunden aus. Diese Rate hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Some of this data might be because more families are choosing to own this breed, but having communities ban the breed helps to condition an attitude of fear, which can lead to an attitude of abuse.

  • About 1 million animals per year are abused because of domestic violence that occurs in the home where they live.
  • 71% of pet-owning women entering women’s shelters reported that their batterer had injured, maimed, killed or threatened family pets for revenge.
  • The percentage of battered women who say that their children have abused or killed animals while at home: 32%
  • In 2007, 7% of media-reported animal cruelty cases either occurred in the context of a domestic dispute or involved a person with a history of domestic violence.
  • Before 1986, there were only 4 states that had laws against animal cruelty.
  • Every year, breeds like greyhounds are killed simply because they can’t race any more or they aren’t competitive enough in their speed.
  • There are up to 2,000 cases of animal hoarding per year reported in the United States, resulting in more than 250k abuse cases.
  • More American households have pets than children.

The problem with abusing dogs is cyclical. Women who are abused by their domestic partner tend to seek out comfort from their dog when their stress levels are high. 98% of Americans consider a pet to be a direct companion. When domestic violence happens, the target becomes the dog for two reasons: 1) the abuser knows that they will be able to hurt the victim more by hurting their companion and 2) most dogs aren’t going to fight back when they see someone they trust trying to hurt them. What is particularly disturbing in these facts, however, is the prevalence of children abusing animals. This shows that the patterns of domestic violence begin early in a third of domestic violence households and without intervention, more dogs and more people will simply be abused later on.

Why Are People Abusing Their Dogs?

  • Every year, about 10k bulldogs die because they have been bred to fight for gambling or entertainment.
  • The most common form of abuse for dogs is either abuse or neglect.
  • More than half of the 12,000 cases of animal abuse account for Dog Abuse.
  • Continuous chaining of a dog has become illegal in some US states because owners would never let their animals off the chain during their entire lives.
  • 71% of the victims of domestic abuse state that their perpetrator targeted their animal
  • A Canadian Police study found that 70% of people arrested for animal cruelty had past records of other violent crimes.
  • Animal experimentation is not prohibited by law.
  • Until the year 2000, any dogs that served in the military were euthanized once they were returned from the battlefield because of fears that the dogs would attack civilians.

The simple fact is that we as a society have set up the conditions for abusing dogs. At one point, it was believed that whipping animals was necessary to create meat that was tender or obedience. Sometimes these older practices still occur. The bottom line is this: when humans are afraid of something, we take it out on those that are helpless and won’t fight back most often. When this abuse occurs successfully, it then begins to breed a harshness and numbness to the pain of animals and this can eventually translate to a similar feeling about humans. This is why stopping dog cruelty now is so important.

Why Do Humans Abuse Their Best Friends?

  • About half of all dogs who wind up in shelters end up being put down because they remain unclaimed.
  • The most common reason why a dog is left at a shelter is because they are no longer wanted by the family for some reason.
  • It is believed that 5,000 puppy mills exist in the United States for one reason: profits from those who want dogs.
  • According to the FBI, cruelty to animals is a common trait of serial rapists and murderers.
  • Leaving a dog outside on a hot day, or especially within the confines of a car, can cause brain damage to the animal in as little as 15 minutes.
  • There are about 6,000 documented cases of dog abuse that occur every year.
  • The most common form of training for a dog is intimidation.
  • Dogfighting became prevalent in the US after the Civil War, with professional pits proliferating in the 1860s. And was a source of entertainment for police officers and firemen.

To be fair, many humans probably don’t intend to abuse their best friends. Many of them likely don’t even see it as abuse. Now skinning a dog to create a fur coat, as is sometimes done in India, is usually something that will make people flinch. Yelling at a dog because it just stands in the yard, looking at you because you’re telling it to “Come” and it won’t – that’s not often seen as abuse. The problem is that all abuse is harmful, whether intended or not. Words hurt. An angry tone of voice hurts. If dogs are being seen as “furry children” and they’re being treated this way, then imagine how real children would be treated? Until humanity gets over itself, the benefits that a dog can bring to someone will never be fully realized.


163 Cat Facts That Will Blow Your Mind

There’s no getting away from the truth that cats are mystical and fascinating animals. ‘Hoomans’ have been obsessing over them for more than 6,500 years and guess what, we still are! Maybe that's why we're always looking for more facts about cats - random cat facts, amazing cat facts, mind blowing cat facts!

A lot of that is because there are amazing stories about the things cats can do, the abilities they have or some of the amazing escapes they have managed to pull off.

When you start to dig deeper you can find incredible facts about cats. Fun cat facts, interesting facts or just weird facts about cats are all over the internet.

We took a look at a bunch of fun facts about cats and have tirelessly compiled this list of seemingly random facts about cats that will will blow your mind. as you will surely already know they really are remarkable creatures!

Once you’ve read through the list you’ll find that I’ve added a little section at the bottom where I’ve put a few interesting facts about cats of my own that I have come to know and learn about our feline friends. Not necessarily the most scientific cat facts but those we all know to be true!

1. Cats are the most popular pet in the USA. There are 88 million cats kept as pets!

4. A cat fact you've probably noticed in your feline, your kitty has the ability to rotate their ears 180 degrees.

5. A cat’s nose is as unique as a human fingerprint. One cat, Oz, even has a Map of Australia on Her Nose!

7. A cat called Stubbs has been mayor of Talkeetna, Alaska, for 15 years. He sadly died in 2017.

8. A cat ran for mayor of Mexico City in 2013.

9. Unlike humans, cats cannot detect sweetness – which explains why they are not drawn to it.

10. Ginger tabby cats sometimes have freckles around their mouths and on their eyelids!

11. A cat has the power to heal themselves by purring. A domestic cat’s purr has a frequency of between 25 and 150 Hertz. This happens to be the frequency at which muscles and bones best grow and repair themselves.

12. Cats only use their meows to talk to humans, not each other.

13. There are cats who have survived falls from over 32 stories (320 meters) onto concrete.

14. A group of cats is called a clowder.

15. The only time cats meow to communicate with other felines is when they are kittens signalling their mother.

16. Amazingly, studies indicate that cats are actually lactose intolerant and should avoid milk entirely.

17. The longest living cat on record according to the Guinness Book belongs to the late Creme Puff of Austin, Texas who lived to the ripe old age of 38 years and 3 days!

18. There are 44 recognized breeds of cats.

19. A cat’s cerebral cortex contains about twice as many neurons as that of dogs.

20. Polydactyl cats (a cat with 1-2 extra toes on their paws) have this as a result of a genetic mutation. These cats are also referred to as “Hemingway cats” because writer Ernest Hemingway reportedly owned dozens of them at his home in Key West, Florida.

21. Sir Isaac Newton is credited with creating the concept for the cat flap! Spithead, one of his cats, kept opening the door and wrecking his experiment. Thus, the need for a cat flap.

22. An average cat can jump 8 feet in a single bound. That is almost six times its body length!

24. Cats rely on smell to identify people and objects.

25. A cat’s sense of smell is 14x better than a human’s.

26. Cats only sweat through their paws and nowhere else on their body.

27. A cat only has the ability to move their jaw up and down, not side to side like a human can.

28. A female cat can be referred to as a molly or a queen.

29. A male cat is often labeled as a tom.

30. Your cat’s heart beats at a rate almost double that of a human. This varies from 110-140 beats per minute.

31. In Ancient Egypt, when a person’s house cat passed away, the owner would shave their eyebrows to show their grief.

32. Studies show that owning a cat is beneficial for your health.

33. Cats are non-confrontational. They will not fight to show dominance, but do fight to protect their territory.

34. Cats will actually go to extremes to avoid one another in order to prevent possible confrontation.

34. Unlike humans, cats are usually lefties. Studies indicate that their left paw is typically their dominant paw.

35. In tigers and tabbies, the middle of the tongue is covered in backward-pointing spines, used for breaking off and gripping meat.

36. When cats grimace, they are usually "taste-scenting." They have an extra organ that allows the cats to taste-sense the air.

38. Stewie, a gray tabby Maine Coon, holds the record for World's longest domestic cat. He measured 48.5 inches long (123 cm).

39. When a cat hunts, it keeps its head level. Dogs and humans bob their heads up and down.

40. The technical term for a cat hairball is a “bezoar.”

41. To get down from a tree, a cat must back down. This is because every claw on a cat’s paw points the same way.

42. The claws on the cat’s back-paws aren’t as sharp as the claws on the front. This is because the claws in the back don’t retract and, consequently, become worn.

44. There are more than 500 million domestic cats in the world.

45. The oldest known pet cat was recently found in a 9,500-year-old grave on the Mediterranean island of Cyprus. This grave predates early Egyptian art depicting cats by 4,000 years or more.

46. During the time of the Spanish Inquisition, Pope Innocent VIII condemned cats as evil and thousands of cats were destroyed. This had a rather bad knock-on effect as the widespread killing of cats led to a spike in the rat population, which accelerated the effects of the Black Death. oops!


23 Fascinating Facts About Cats - pets

Cats are an enigma that have captured the hearts of people for thousands of years. Their mysterious personalities and adorable looks have made them an incredibly popular pet, and according to a survey 18% of households in the UK alone are ruled by a cat. With so many cats around us, surely that would mean that everyone knows everything possible about them, right? Falsch! There are so many interesting facts about cats that you probably haven’t heard of, from the world’s largest cat, to the surprising way they walk.

Keep reading to find out more. We bet you haven’t heard some of these cat facts!


9. Cats have more bones than humans - many of which are in their tail!

Even though the human body is obviously larger than that of a cat, cats have many more bones - approximately 11% more, in fact. A cat skeleton is composed of 250 - humans have 206. Most of the extra bones are found in the backbone extending to the tail which gives the cat extra flexibility. Cats have 2 or 53 vertebrae compared to humans’ 32 to 34. The famous flexibility of cats can be attributed to extra bones. The tail alone has 19 to 23 vertebrae - about 10% of the bones in the body!


Schau das Video: 10 Fakten über Katzen (Juni 2021).