Information

So verhindern Sie, dass Ihr Hund furzt


Audrey ist eine Liebhaberin aller DIY-Dinge. Die persönliche Note ist so wichtig und etwas, das wir alle genießen können - beim Schaffen oder Empfangen!

Hunde furzt genau wie Menschen

Genau wie beim Menschen wird Furz (oder Blähungen) durch eine Gasansammlung im Darm verursacht. In meinem Haus haben wir seit Jahren einen stehenden (oder sitzenden) Witz - wenn einer von uns Gas gibt, geben wir einem der Hunde die Schuld. In all den Jahren, in denen ich Hunde hatte, hat unser Malamute Maxwell die Messlatte für Furz höher gelegt. Ich sollte sagen, er hat es direkt aus den Angeln gesprengt!

Einige Hunde geben Gas auf eine Art und Weise ab, die einer stillen Waffe gleicht - leise, aber tödlich. Plötzlich gibt es ein durchdringendes Aroma im Raum oder das Auto, von dem Sie schwören, dass es Sie vor dem Geruch auslaufen lässt. Es ist so schlimm, dass Sie sicher sind, dass Ihre Augen tränen und Sie vom Geruch krank werden. Nichts sagt Gastfreundschaft so viel wie eine giftige Wolke, die Ihre Gäste umhüllt.

Eine stinkende Symphonie

Andere Hunde geben hörbar Gas. Schon in jungen Jahren furzte Max hörbar, als wäre er ein Ballon, der Gas ausstößt. Es hat definitiv unsere Aufmerksamkeit erregt, und ich wollte mehr lernen, um die schädlichen Dämpfe zu reduzieren (ganz zu schweigen von der Verlegenheit, einen Hund zu haben, der buchstäblich nur furzt, während seine Hüften von einer Seite zur anderen schwingen). Besser noch war es, wenn er die Sitzposition einnahm oder sich hinlegte und eine „Symphonie“ von Furzgeräuschen ausstieß. Es fühlte sich an, als würde ein Knebelgeschenk benutzt und er war nicht in den Witz verwickelt.

Was verursacht Hundefurz?

Laut der AKC und andere Quellen, einige der häufigsten Ursachen sind:

  • Schlechte Ernährung
  • Eiweißreiche Ernährung
  • Diäten reich an Mais und Stärke
  • Hundefutter, das veraltet ist
  • Dinge essen, die sie nicht essen sollten
  • Beim Essen oder Trinken zu viel Luft einatmen
  • Zu schnell essen
  • Bestimmte Lebensmittel, die bei Ihrem Hund mehr Gas produzieren
  • Magen-und Darmparasiten
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Allergien gegen Lebensmittel
  • Besondere Lebensmittel wie Brokkoli, Blumenkohl und Erbsen

Warum furzt mein Hund so sehr?

Dies ist eine natürliche Frage, auf die es möglicherweise mehrere Antworten gibt. Es kann ein wenig Versuch und Irrtum erfordern, um herauszufinden, was Fidos Blähungen verursacht. Wir stellten fest, dass Max 'Furz mehrere herausragende Eigenschaften hatte.

  • Er aß alles, was nicht festgenagelt war, einschließlich Hundespielzeug, Stöcke usw.
  • Er entwickelte einen Parasiten, der mit Antibiotika behandelt werden musste.
  • Er aß alles, was er in 10 Sekunden oder weniger in den Mund bekommen konnte.

Je mehr wir jedoch versuchten, all das einzuschränken und den Parasiten behandeln zu lassen, desto weniger schien es zu funktionieren. Er hatte weder besonderen Durchfall noch Erbrechen. Unser Fazit war, dass es das Essen sein musste!

Wir hatten ihn auf Lachs und Süßkartoffeln, dann wechselten wir ihn zu Hühnchen und Kartoffeln und einigen anderen Nahrungsmitteln, die sowohl vom Tierarzt als auch von unseren Züchterfreunden sehr empfohlen wurden. Nichts schien zu funktionieren. Tatsächlich schien der Furz, wenn überhaupt, schlimmer zu werden.

Wir hatten im Laufe der Jahre Hunde mit sehr empfindlichen Mägen und fragten uns, ob es sich um eine Nahrungsmittelallergie handelte. Ich bin jetzt nicht ganz so überzeugt, dass es bei unseren anderen Hunden wirklich eine Nahrungsmittelallergie war. Ich denke, besonders bei Hunden größerer Rassen hat dies mehr damit zu tun, wie schnell sie ihr Futter einatmen und welche anderen Dinge sie aufnehmen und verdauen, wenn wir uns dessen nicht bewusst sind.

Wir haben Max 'Essen auf eine magenfreundlichere Ernährung umgestellt. Wir füttern unsere Hunde immer mit weniger Zutaten, da dies sinnvoller ist. Sie bekommen Snacks mit Gemüse und Obst, so dass wir das Gefühl haben, dass sie ausgewogene Mahlzeiten bekommen und das Essen immer von hoher Qualität ist.

Wie man Hundefurz reduziert: Do's

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund ausreichend Bewegung hat. (Dies gilt auch für Menschen!)
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund jeden Tag viel Wasser hat.
  • Halten Sie Ihren Hund vom Müll und von verdorbenem Futter fern.
  • Finden Sie heraus, ob Ihr Hund Allergien hat oder mit bestimmten Nahrungsmitteln mehr zu furzeln scheint.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Parasiten vermuten. einen Tierarzt aufsuchen.
  • Halten Sie Ihren Hund von Katzenstreu und verlockenden Haufen Hundekot fern.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt oder Züchter über empfohlene Diäten.
  • Füttern Sie die besten Lebensmittel, die Sie sich leisten können.
  • Betrachten Sie ein präbiotisches oder probiotisches Hundefutter.
  • Verlangsamen Sie die Geschwindigkeit, mit der Ihr Hund Futter aufnimmt.
  • Erwägen Sie, Ihrem Hund Joghurt zu geben.
  • Erwägen Sie, Ihrem Hund Kürbis hinzuzufügen.

So reduzieren Sie Hundefurz: Nicht

  • Geben Sie Ihrem Hund keine Tischabfälle!
  • Verwöhnen Sie Ihren Hund nicht mit verarbeiteten Snacks / Leckereien.
  • Lassen Sie Ihren Hund keine kleinen Tiere oder Roadkills verzehren!
  • Überfüttern Sie Ihren Hund nicht. Stellen Sie sicher, dass Sie für ein angemessenes Gewicht füttern.
  • Füttern Sie keine Diäten mit hohem Mais- und Sojaprodukt.
  • Füttern Sie Ihre Hundemilchprodukte nicht (es sei denn, es handelt sich um Joghurt).

5 Möglichkeiten, Ihren Hund dazu zu bringen, langsamer und weniger zu furzeln

Einer der Hauptgründe, warum Hunde furzen, ist, dass sie ihr Futter einatmen. Dies kann nicht nur zu Furz führen, sondern bei Hunden mit größerer Brust auch zu einer tödlichen Erkrankung, die als Aufblähen bezeichnet wird und eine Drehung des Darms auf sich selbst (einen Volvulus) darstellt. Es kann manchmal durch sehr kostspielige Operationen repariert werden, ist aber äußerst schmerzhaft und kann oft tödlich sein. Ich habe ein 14 Jahre altes Labor durch Aufblähen verloren und es war herzzerreißend.

Insbesondere für Hunde großer Rassen sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen, da das Futtervolumen, das sie konsumieren, offensichtlich größer ist als das für kleinere Hunde.

1. Verwenden Sie erhöhte Schalen für Nahrung und Wasser

Es gibt viele Methoden, um den Verzehr von Lebensmitteln zu verlangsamen. Sie können spezielle Hundenäpfe kaufen, wie die, die wir für Max bekommen haben (was wie ein Zauber funktioniert hat). Sie werden Aufblähschalen genannt und lassen den Hund effektiv Zeit damit verbringen, das Knabberei zu essen, anstatt es in mehreren Bissen zu verschlingen.

Eine erhöhte Schüssel verhindert, dass sich Hunde auf den Boden beugen, um Futter zu konsumieren, einzusaugen oder einzuatmen. Die Verwendung einer solchen Schüssel für Lebensmittel (und sogar für Wasser) erleichtert es ihnen, Lebensmittel zu erhalten, die sich auf einer Höhe mit dem Mund befinden, anstatt auf Bodenhöhe.

Das ist der größte Schuldige am Hundefurz, den wir gefunden haben - das überschüssige Gas, das sich ansammeln kann, weil sie ihr Futter buchstäblich einatmen. Wir haben eine 95% ige Abnahme von Max 'Furz gesehen, seit er seine Ernährung auf ein intestinalfreundlicheres Essen umgestellt und die Aufblähschale bekommen hat. Wenn er furzt, ist es zumindest nicht giftig und wir müssen das Biohazard-Team nicht anrufen.

2. Ändern Sie ihre Speisenschale

Sie können Tennisbälle in die Mitte ihres Essens legen, damit sie darum herum essen müssen. Sie können es auch auf ein sehr großes Backblech legen und sie dazu bringen, es zu essen.

Diese Methode hat für mich nicht sehr gut funktioniert; Unsere großen Hunde inhalierten immer noch ihr Futter wie ein Staubsauger von Hoover. Die Idee ist nur, sie zu verlangsamen und sie über einen längeren Zeitraum in kleineren Mengen aufnehmen zu lassen, und nicht hektisch zu versuchen, sie rund um das Kekstablett zu jagen!

3. Verwenden Sie ein Spielzeug zum Füttern

Selbst wenn Sie keine aufgeblähte Schüssel kaufen, gibt es andere Möglichkeiten, sie dazu zu bringen, ihren Lebensmittelkonsum zu verlangsamen. Sie können es ihnen in einem Kong-Spielzeug oder einem anderen Futterspielzeug geben und sie müssen arbeiten, um an das Essen zu gelangen, wodurch sie langsamer werden.

4. Ziehen Sie in Betracht, Joghurt oder Kürbis zu füttern

Das Hinzufügen von etwas wie Joghurt oder Kürbis zu ihrer Ernährung kann auch gute Bakterien im Darm fördern und die toxische Anreicherung reduzieren. Obwohl Joghurt ein Milchprodukt ist, hilft es auf wundersame Weise dem Magen von Hunden, ein gutes Bakterienwachstum zu fördern, und wird von vielen Tierärzten empfohlen. Überprüfen Sie, welche Menge für Ihre Hundegröße geeignet ist.

5. Versuchen Sie es mit einer Slow-Feeder-Schüssel

Dies ist so ziemlich das, wonach es sich anhört - eine Schüssel oder ein Einsatz, der speziell entwickelt wurde, um Ihren Hund zu zwingen, langsamer zu fressen. Oft sehen sie aus wie ein Labyrinth mit erhöhten Trennwänden, die Ihren Hund davon abhalten, die ganze Schüssel auf einmal zu schälen.

Wie man Hundefurz weniger schlecht riechen lässt

Wir haben Probiotika und Verdauungsenzyme für Hunde ausprobiert und festgestellt, dass sie überhaupt nichts unternommen haben, um Max bei seinen Gasproblemen zu helfen. Sie waren nur eine weitere Sache, die er zu atmen versuchte und der Furz ging weiter.

Unserer Meinung nach war die beste Wahl in unserem Krieg gegen Fürze die Aufblähungsschale und die Umstellung seiner Ernährung auf eine einfachere, GI-freundlichere Ernährung.

Welche Hunderassen furzten am meisten?

Einige Rassen sind furziger als andere! Hier sind einige der besten Farter!

  • Boxer
  • Neopolitan Mastiffs
  • Möpse
  • Golden Retriever
  • Pittbulls
  • Rottweiler
  • Englische Bulldoggen
  • Deutsche Schäferhunde
  • Beagles
  • Boston Terrier

Ich denke, Alaskan Malamutes könnte nominiert werden, um sich den Blue-Ribbon-Führern anzuschließen! Der Schlüssel liegt darin, die richtige Ernährung für die Rasse zu finden, da alle Stärken und Kohlenhydrate unterschiedlich verarbeiten, und dann sicherzustellen, dass Sie sie so füttern, dass sie genau die richtige Menge an Futter erhalten, um ihr Idealgewicht zu erreichen und ausreichend zu liefern Nährstoffe, aber auch sicherstellen, dass sie diese Lebensmittel nicht wie ein Vakuum einatmen.

Das letzte Wort über furzende Hunde

Seien Sie vorsichtig bei beworbenen Mitteln gegen Hundefurz, da diese möglicherweise nur dazu dienen, ein schwerwiegenderes Problem (wie einen Parasiten oder eine Darmkrankheit) zu maskieren. Während einfache Nahrungsergänzungsmittel oder Enzyme Ihren Hund möglicherweise nicht „verletzen“, gibt es keine Garantie dafür, dass sie wirklich helfen oder ein Problem beheben. In der Tat können einige Schaden anrichten, wenn Sie nicht wissen, was in ihnen enthalten ist oder welche langfristigen Auswirkungen sie haben, wenn Sie sie Ihrem Hund geben.

Es ist immer am besten, dem Problem auf den Grund zu gehen und es in seine einfachsten Begriffe zu zerlegen. Als wir herausfanden, dass es vielleicht so war, wie wir Max fütterten und sogar was wir ihn fütterten, wurde es ein viel einfacher zu lösendes Problem. Für ihn ging es darum, ihm nur ein einfacheres, leichter verdauliches Essen zu geben und seine Konsumrate zu verlangsamen. Außerdem füttern wir ihn zweimal am Tag und nicht einmal am Tag. Wir finden, dass dies allen unseren Hunden geholfen hat, mit den größeren Mengen an Futter umzugehen, die sie als große Hunde benötigen.

Eine Welt ohne Furz ist wahrscheinlich nicht möglich, aber zumindest können Sie die Furzigkeit eines Hundes minimieren, indem Sie einige dieser Alternativen ausprobieren.

© 2017 Audrey Kirchner

Audrey Kirchner (Autorin) aus Washington am 01. Oktober 2017:

Das ist ein großartiger Punkt und bestätigt, was wir auch denken! Das Geben von verarbeiteten Hundefuttermitteln fördert wirklich die Gasproduktion bei unseren großen Hunden. Etwas anderes, das ich monatelang nicht erkannte, war, als ich Griffin als Welpen trainierte. Ich wusste nicht, dass seine Trainingsleckereien Teil seiner täglichen Ernährung waren, NICHT zusätzlich zu seiner Ernährung. Wir konnten nicht herausfinden, warum er nach dem Training in Magenbeschwerden war - nun, ich denke, wir wären es auch, wenn wir überfüttert wären! Deshalb ist Gemüse auch eine so gute Alternative - solange es kein Benzin und keinen Furz verschlimmert. Tolle Punkte, Mary!

Mary Mitchell am 30. September 2017:

Ich stimme Ihnen zu, dass Hunde großer Rassen ihr Futter zu inhalieren scheinen. Ich brauche einen anderen Darm und einen höheren für Duke. Wir haben morgens und abends gefüttert und es scheint zu helfen. Duke hat nur frisches Vegas und Obst für Snacks. Ich habe ihm nie verarbeitete Hundeköstlichkeiten gekauft. Er ist jetzt 8 Jahre alt und benimmt sich immer noch wie ein Welpe.


Furzhund: Wie man es aufhält

Als Amazon Associate können wir eine kleine Provision für qualifizierte Einkäufe verdienen. Diese Provision hat keinen Einfluss auf die Produktpreise.

Keuchen Sie nach dem Gas Ihres Hundes nach Luft? Kann ein Furz von Ihrem Hund einen Raum frei machen? Ein gashaltiger Hund könnte irgendwie lustig sein, es ist auch etwas, ohne das selbst Hundeliebhaber leben können. Wenn Ihr Hund besonders schlimme Blähungen hat, kann dies auf ein Gesundheitsproblem hinweisen. Finden Sie heraus, warum manche Hunde viel furzeln und wie Sie mit Blähungen bei Ihrem Hund umgehen können.


Natürliche Hausmittel, um Gas bei Hunden loszuwerden

Probieren Sie für gelegentliche Gase diese Kräuter und Nahrungsergänzungsmittel:

Kräuter

Kräuter, die Karminativa sind (Kräuter, die die Bauchmuskulatur entspannen und das Darmgas entlasten), sind hilfreich, um Blähungen bei Hunden zu stoppen. Hier sind einige karminative Kräuter, die Sie Ihrem Hund leicht und sicher füttern können:

  • Ingwer
  • Fenchel
  • Dill
  • Cayenne
  • Thymian
  • Pfefferminze

Streuen Sie einfach einige dieser getrockneten Kräuter regelmäßig auf das Futter Ihres Hundes, und sowohl Ihr Hund als auch Ihr Haus können aromatischer werden!

Verdauungsenzyme

Hunde mit überschüssigem Gas haben sehr oft ein träges Verdauungssystem. Ein Grund kann in unzureichenden Verdauungsenzymen in ihrer Ernährung liegen. Das Hinzufügen eines Verdauungsenzymzusatzes zur Ernährung des Hundes kann das Gasproblem lösen.

Probiotika

Wenn Sie die Ernährung Ihres Hundes mit Probiotika ergänzen, können Sie den GI-Trakt mit gut freundlichen Bakterien auffüllen, die die Verdauung unterstützen und Verdauungsprobleme wie Blähungen beheben können.

Ein kombiniertes probiotisches und Enzymprodukt

Dieses Naturprodukt enthält sowohl Verdauungsenzyme, Präbiotika als auch Probiotika, die alle eine gesunde Verdauung und eine effektive Nährstoffaufnahme unterstützen sowie das Immunsystem stärken.


Was sind die klinischen Anzeichen von Blähungen?

Die häufigsten klinischen Symptome sind:

  • Ausstoß von Gas aus dem Anus mit oder ohne Geruch,
  • leichte Bauchbeschwerden,
  • leichte Magenverengung oder Blähungen,
  • übermäßige gasförmige Geräusche oder Rumpeln aus dem Bauch (Borborygmus).

Wenn ein Hund ein zugrunde liegendes Malassimilationsproblem hat, können klinische Symptome auch losen Stuhl oder Durchfall, Erbrechen und Gewichtsverlust sein.


Schau das Video: Was dieser Hund nachts tat, versetzte alle in Erstaunen! (August 2021).